Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,30 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Dezember 2006
"Angst In My Pants" ist wahrscheinlich das albernste Album der Sparks, jedenfalls das, wo sie sich selbst wohl am wenigsten ernst nehmen. Das merkt man schon an den Titeln: "Sherlock Holmes", "Nicotina", "Tarzan And Jane", "Eaten By The Monster Of Love" oder "Mickey Mouse". Dabei ist mir aufgefallen, an was mich Sparksmusik in ihren besten Momenten erinnert: An gute, alte, überdrehte Mickey Mouse-Cartoons.

Das Titelstück ist noch das ernsthafteste, ansonsten wird gerade bei den Texten herumgealbert, dass es eine Freude ist. "They’re Gonna Find The Queen Is A Man, But That Philip Don't Care" - "I Predict". "Nicotina" beschreibt die Gefahren des Rauchens - aus der Sicht der Zigarette und bei "Moustache" wird das Bärtchen von Ron besungen: "When I Trimmed It Very Small, My Jewish Friends Will Never Call" - Au Backe!

Russell Mael hat in einem Interview einmal gesagt, dass eines der schönsten Aspekte des Songschreibens ist, dass man verschiedene Personen und Namen benutzen kann, wie es einem gefällt und gerade bei diesem Album haben die Sparks dies bis zum Exzess getan. Außer den in den Titeln schon erwähnten wimmelt es von Namen wie Lassie, Elvis oder Dr. Fu Manchu.

Im Übrigen haben die Sparks wie bei "Whomp That Sucker" hier wieder Gitarren benutzt und haben sich damit etwas vom Discosound von "No. 1 In Heaven" und "Terminal Jive" entfernt, so dass sie wieder mehr wie die Sparks der "Kimono My House" - Phase klingen und das war nun mal ihre beste.

Mit "Angst In My Pants" knüpfen sie nahtlos daran an.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2016
Ich kenne nicht viele Alben, auf denen die ersten 5 Songs absolute Weltklasse sind:

1. "Angst In My Pants", kennt eh jeder,
2. "I Predict" (was für eine Gitarre !!!), ist mein absoluter Lieblings-Song auf dem Album. Dann folgt
3. das rockige "Sextown U.S.A.",
4. das ruhig dahinfließende "Sherlock Holmes" das zum Schluss hin noch mal mächtig aufdreht, und
5. das verrückte "Nicotina". Ein Song aus Sicht einer Zigarette :-). Auf dass muss man erst mal kommen.

Auch die anderen Songs sind nicht von schlechten Eltern, vor allem das mit einer lustigen Melodie versehene "Eaten By The Monster Of Love", hat es mir sehr angetan.
Dann gibt es noch den unglaublichen "Mickey Mouse" Song. Hier ist wirklich gute Laune angesagt!

Fazit: Es macht einfach Spaß diese CD zu hören ! Bist Du betrübt oder schlecht gelaunt, gib Dir den "Angst In My Pants" Sound :-).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,88 €