Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein One Hit Wonder
Nachdem wir Jennifer Lopez bisher nur als Schauspielerin kannten, singt sie nun also auch. Das geht im Gegensatz zu vielen ihrer Kolleginnen nicht in die Hose. Ihre Stimme ist zwar nicht herausragend, kann sich aber durchaus hören lassen. Die Frage, ob es ich nach "If You Had My Love" bei Jennifer nur um ein One Hit Wonder handelt, beantwortet sich auch...
Am 1. Dezember 1999 veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett
Zuerst einmal muss ich gestehen, dass ich diese CD geschenkt bekommen habe; sonst hätte ich sie vielleicht nicht gekauft. Aber weggeben würde ich sie jetzt auch nicht mehr! Denn auf den ersten Blick (oder besser gesagt: beim ersten Reinhören) präsentiert sich die CD als eher mittelmäßig, jedoch wird sie nach mehrmaligem Hören...
Am 21. Mai 2000 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein One Hit Wonder, 1. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
Nachdem wir Jennifer Lopez bisher nur als Schauspielerin kannten, singt sie nun also auch. Das geht im Gegensatz zu vielen ihrer Kolleginnen nicht in die Hose. Ihre Stimme ist zwar nicht herausragend, kann sich aber durchaus hören lassen. Die Frage, ob es ich nach "If You Had My Love" bei Jennifer nur um ein One Hit Wonder handelt, beantwortet sich auch schnell. Dem ist nicht so. Auf der CD sind durchaus noch einige Songs mit Hit Potential, wie "Let's Get Loud", das auch deutlich lateinamerikanische Rhythmen erklingen lässt, oder "Waiting For Tonight". Neben solchen mehr tanzbaren Nummern, enthält die CD natürlich auch einige Balladen, die auch durchaus nicht schlecht sind, aber ich finde, Jennifers Stärke liegt eher in den mittelschnellen und schnellen Songs. Ein bisschen mehr Mut zu noch mehr lateinamerikanischen Einflüssen und diese gute CD wäre vielleicht eine sehr gute geworden. So fehlt ein bisschen die Differenzierung zu ihren Musik Kolleginnen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach wie vor das beste J. Lo Album, 28. August 2005
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
On The 6, das Debut von La Lopez, finde ich persönlich das Beste und Ehrlichste. Auf dem Album findet man so einiges an Stilrichtungen wie Latin, Pop und gefühlvolle Balladen. Sie selber möchte eigentlich auch als Latina gelten und mit diesem Album kann ich auch nur mit dem Kopf nicken, auch noch mit dem J.Lo Album. Aber seit sie die Remixe mit de Hip Hoppern rausgebracht hatte, die alles andere als schlecht waren, hat sie genau dies, was sie ausmachte über Bord geschmissen. On The 6 und J.Lo sind ihre besten CD's, da kann ihre neueste "Rebirth" alles andere als mithalten.
If you had my Love (10/10) war ihre erste Single, die auch prompt #1 wurde. Eigentlich ist es so eine Halbballade mit einem doch starken Beat und genau solche Kombinationen, die ein Stück speziell machen fehlen heute von ihr. Should've never (9/10) ein überlanges Stück, aber genau hier zeigt sich ein wunderschöner Mix aus Ballade und Latinstück. Too Late (9/10) ein schnelleres Stück, welches auch überzeugt, denn es besitzt ein Ohrwurmfaktor. Feelin so good (9.5/10) ist dann der erste eher Hip Hop orientierte Song, der jedoch sehr gut ist und vorallem ist der Rap nicht übertrieben. Let's get loud (10/10)* ist das Highlight der CD und wahrscheinlich auch das beste Stück von Jennifer. Hier stimmt einfach alles, ein Rhythmus, der in die Beine geht. Mit Could this be love (9.5/10) zeigt sich die erste richtige Ballade, die sehr schön gesungen wird jedoch nie einen wirklichen Höhepunkt erreicht. No me ames Tropical Remix (8/10) diese Version höre ich ehrlich gesagt nie, denn die Balladenversion finde ich viel schöner als dies hier. Waiting for tonight (10/10) ist doch wieder ein Hammersong, so ein Latinpop-Song wie auch Open off my love (9.5/10), beide sind sehr gut! Promise me you'll try (10/10) ist wieder eine Ballade, die jedoch besser ist als die erste, wegen dem Höhepunkt und die Stimme kommt besser zur Geltung. It's not that serious (9.5/10) ist wieder so ein Mix aus einem R'n'B Beat und einer Latinogitarre als Begleitung. Talk about us (9/10), noch ein langsamer Song, der eindeutig schlechter als die anderen beiden Balladen ist, denn er langweilt ein wenig nach ein paar mal hören. No me ames (10/10) mit Marc Anthony als balladenversion ist einfach nur schmacht und schnulze! Aber sehr gut! Una noche más (10/10) spanische Version von Waiting for tonight, gleichgestellt wie das Englische. Baila (9.5/10) geht dann noch mal in die Knochen, denn dieser Song regt nun wirklich zum tanzen an. Was auch der Sinn sein sollte, denn Baila ist auch die Aufforderung zum tanzen. Do you know where you're going to (8.5/10) wäre ansich sicher ganz schön, aber ich als Riesen Mariah Carey Fan gefällt mir deren Version besser, weil sie über die bessere Stimme verfügt. Sicher J. Lo macht ihre Aufgabe gut.
Fazit: On The 6 bleibt mein Favorit unter den Jennifer Lopez Alben knapp vor J.Lo. J to tha L-O! The Remixes! war eher so ein Album, welches zur Hälfte Hammer war (Ain't it funny, I'm real, Alive...) und zur anderen Hälfte Schrott war (Let's get loud, Waiting for tonight). This is me...then war ansich nicht schlecht, aber im Gesamten zu langsam und zu sehr von Ben Affleck beeinflusst (das eher peinliche Dear Ben). Rebirth ist da eher ein Absturz, denn was man This is me...then eben nicht vorwerfen kann, ist dass auch die langsamen Balladen es in sich hatten. Aber auf Rebirth sind die Songs auf der 2. Hälfte der Platte wirklich nicht gut. Deshalb On the 6 kaufen und geniessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lateinamerika in meinem Wohnzimmer!, 2. September 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
Jennifer Lopez ist ein Multitalent! Singen, Tanzen, Schauspielen- J.Lo beherrscht es! So ist auch ihr erstes Album "On the 6", benannt nach der U-Bahn mit der sie jeden Tag aus der New Yorker Bronx zur Arbeit gefahren ist, ein echter Knüller. Gleich die erste Single "If you had my love" von Rodney Jerkins produziert, schoß auf Platz 1. Auch die zweite Single "Waiting for tonight" mauserte sich zum Hit. Da behaupteten böse Zungen gleich, J.Lo würde gar nicht selbst singen! Alles Quatsch! Ihre Stimme ist zwar etwas begrenzt, aber nicht schlecht, und ihre Songs sind alle spitzenmäßig. J.Lo, der weibliche Ricky Martin machte den Latin-Pop wieder beliebt. "No me ames" mit Latinstar Marc Anthony sprüht nur so vor Feuer! Und auch der Hit in Europa "Let's get loud" ließ uns alle nur noch Hüften schwingen. Sowieso ist J.Lo am besten, wenn es zu lateinamerikanischen Klängen kommt! Aber auch ihre Balladen "Talk about us" und "Could this be love" können sich hören lassen. J.Lo ist halt ein echter Profi! Diese Platte wird jedem gefallen, der auf innovativen R'nB'mit ganz viel Latin-Einfluß steht!
Anspieltips: "No me ames", "Waiting for tonight" und "Should've never"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Latin-Soul vom Feinsten!!!, 25. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
Wem Latin-Music und R'n'B gefällt, dem wird dieses Album garantiert gefallen, denn Jennifer Lopez vereint diese beiden Musikrichtungen zu einem Hörgenuß ganz besonderer Art. Um es von vorn herein zu sagen: Ihre Stimme ist längst nicht so perfekt wie die einer Mariah Carey, aber genau das macht sie so verdammt sympathisch und interessant. Ihr Album ist rythmisch, temperamentvoll und vor allem sehr erotisch. Meine Meinung: Wem bei "Baila" und "Waiting for tonight" nicht automatisch die Hüften zucken, bei dem muß etwas falsch geschaltet sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rhythmen - von fröhlich bis romantisch, 25. Februar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
Diese CD ist eine wunderbare Zusammenstellung von Songs mit ganz unterschiedlichen Stimmungen. Ich höre die CD rauf und runter. Eine tolle Musik - ob zum Schmusen oder zum Nebenherlaufenlassen. Ich umschreibe "On the 6" gerne als "Musik für einen lauen Sommerabend". Wirklich sehr empfehlenswert!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gut, 28. Mai 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
die cd ist super. kein 1wonder hit. alle lieder geffallen mir gut und auserdem hat sie 4 lieder selbst geschrieben gegensatz zu britney spears. bestes lied"too late"super finde ich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Album, 31. August 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
Aeusserst abwechslungsreich und interessant. Langsame Töne und heisse Klänge wechseln sich geschickt ab. Für jeden etwas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Jennifer Lopez-On the 6 / Debütalbum von 1999!, 20. Februar 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
Wer diesem Album weniger als 4 Sterne gibt,ist entweder ein verhornballter J.Lo-Hasser oder hat schlechten Geschmack.Große Hits,die leider schon ein wenig zurückliegen,sind hier zu finden.Der Auftack mit "If you had my love" zeigt J.Lo vielleicht nicht stimmlich ganz oben,ist aber ein absoluter Partyhit."Should`ve never" ist eine wunderbare Ballade mit spnaischem Sprechgesang zum Schluss."Too late" gibt dem Album dann wieder mehr Pepp,rasanter Refrain,super."Feelin so good" war ein Hit in Deutschland,zusammen mit P.Diddy rappt sich J.Lo durch die Zeilen."Let`s get loud" ist der größte Hit von J.Lo überhaupt,fetziger Dancetrack."Could this be love" ist stimmlicg weit oben,die beste Ballade vom Album."No me Ames" ist zweimal vertreten,einmal als Ballade und einmal als Tropical-Remix.Beide sind auf Spanisch,geben dem Album ein spanisches Flair mit spanischen Klängen."Waiting for tonight" ist ein weiterer großer Hit von J.Lo,ebenfalls auf Spanisch nochmal drauf "Una noche mas".Zum Schluss steigert sich J.Lo nochmal."Open off my love" ist eher ruhiger gehalten,lässt einen Zeit zum Entspannen,hat so einen sandigen Ryhthmus,"Promise me you`ll try" ist eine wunderbare Ballade,stimmlich topp,J.Lo zeigt hier was sie wirklich kann."It`s not that serious" und "Talk about us" sind lässige Nummern zum Chillen mit Ohrwurmrefrain.Zum Schluss rundet der Megadanceburner "Baila" (Tanz!) und die Megaballade "Theme from Mahagony" das Album ab.
Fazit:"On the 6" war das erste Album von J.Lo,und sicherlich auch eins der Besten.Die danach gefolgten Alben konnten außer "This is me..then" alle weiterhin das hohe Niveau halten.(J.Lo und J to tha L-O-The Remixes)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Jlo's Debütalbum von 1999!, 7. Oktober 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
Nachdem man Jennifer Lopez bis 1999 nur aus Filmen kennt,hat sie uns im selben Jahr mit ihren ersten Album "On the 6" überrascht.Sie kann nicht nur gut schauspielern,sondern sie kann auch singen.Mit Hits wie "Let's get Loud" oder auch "If you had my Love" hat sie sich als erfolgreiche Sängerin ins Musikbiz etabliert.
Jetzt bewerte ich ihr erstes Album "On the 6":

1. If you had my Love 10/10
2. Should've never 5/10
3. Too Late 9.5/10
4. Feelin' so good 9.5/10
5. Let's get Loud 10/10
6. Could this be Love 4.5/10
7. No me Ames feat Marc Anthony 6/10
8. Waiting for Tonight 9.5/10
9. Open off my Love 10/10
10. Promise me you'll try 3/10
11. It's not that serious 10/10
12. Talk about us 3/10
13. No me Ames feat Marc Anthony 6/10
14. Una Noche Mas 9/10
15. Baila 7.5/10
16. Theme from Mahagony (Do you know where going to) 3.5/10

Das Debütalbum von Jennifer Lopez ist gut,noch besser als ihre späteren Alben wie "This is me...Then" oder auch "Rebirth".Meine Lieblingssongs sind u.a. "Let's get Loud","Open off my Love","If you had my Love","Waiting for Tonight" und "Feelin so good".Manche Songs gefallen mir nicht von diesem Album,aber dennoch ist es kein schlechtes Album von Jennifer Lopez!
Kauft es euch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Jennifer Lopez - On the 6, 29. Juli 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: On the 6 (Audio CD)
Am 1.Juni 1999 erschien das 1.Studio-Album von Jennifer Lopez. Und was Ricky Martin bisher männlich war,wurde J.Lo für den weiblichen Part! Das Album schlug weltweit ein wie eine Bombe. Mit der 1.Single "If you had my love" hatte sie nicht nur in Deutschland wochenlangen Aufenthalt auf Platz 1 in den Charts! Unterstützung bekam sie durch P.Diddy. Das Album vermischt Latin,Balladen,R&B und eine Brise HipHop zu einem Ganzen! Die 2.Single "Waiting for tonight" ist einfach nur sommerlich und zum Abtanzen und wurde ein weiterer Top 10 Hit! Den Song findet man unter "Una noche mas" auch als spanische Version auf dem Album! Lobenswert:J.Lo singt u.a auch die Ballade mit Marc Anthony auf Englisch und auf Spanisch. Die 3.Single "Feelin so good" feat. P.Diddy ist ein absoluter Dance-Burner,aber ganz anders als der Rest des Albums! Es handelt sich hierbei um starken HipHop! Zu guter Letzt wurde mit "Let`s get loud" ein Sommerhit erster Sahne ausgekoppelt. Gegen Ende des Jahres 2000 war das Album dreimal mit Platin überzogen! Ca. 8 Millionen Mal verkauft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

On the 6
On the 6 von Jennifer Lopez (Audio CD - 1999)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen