Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Paul Gilberts Ausstand!, 23. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Hey Man (Audio CD)
Der Welthit "To Be With You" wird wohl auf immer und ewig das Merkmal sein, daß die breite Masse mit der ambitionierten Hard Rock-Truppe, die so viel mehr zu bieten hatte, in Verbindung bringen wird,

Mr. Big gründeten sich Ende der 80er Jahre gerade noch rechtzeitig vor dem Aufkommen des Grunge. Der hervorragende Sänger Eric Martin hatte bis dahin eher erfolglos sein Glück als Solist versucht. Paul Gilbert, der heute noch als einer der versiertesten Hard Rock-Gitarristen gilt, hatte sich erste Sporen mit der Truppe RACER X verdient. Der Bassist Billy Sheehan konnte bereits auf eine lange Karriere mit der Gruppe TALAS und als Bassist für die DAVID LEE ROTH BAND zurückblicken. Schlagzeuger Pat Torpey galt und gilt als einer der gefragtesten Sessionmusiker in seinem Bereich und wirkt u.a. für ROBERT PLANT, THE KNACK oder auch RICHIE KOTZEN.

Das namenlose Debüt erschien 1989 und bescherte der Band in Kritikerkreisen einen Achtungserfolg, blieb kommerziell aber ehe erfolglos. Lediglich Platz 46 der amerikanischen Album-Charts wurde erreicht. Das sollte sich schon mit dem zweiten Album "Lean Into It", das bis heute der Bestseller der Truppe sein dürfte, ändern. In zahlreichen Ländern stieg das Album in die Top Ten der Album-Charts ein und mit dem angesprochenen "To Be With You" gelang sogar ein weltweiter Nummer-1-Hit. Neben diesem Song bestachen aber auch vor allem der Opener "Daddy, Brother, Lover, Little Boy (The Electric Drill Song)" die gelungene Ballade "Just Take My Heart", der Song "Green- Tinted Sixties Mind" sowie der Groover "Alive And Kickin".

Spannungen traten auf und das dritte Album "Bump Ahead" erregte im wesentlichen nur noch mit dem Cat-Stevens-Cover "Wild World" Aufsehen.

"Hey Man" erschien dann 1996 und sollte zugleich das Ende der ersten Bandphase darstellen, da der Gitarrist Paul Gilbert die Band mit dem Abschluß der dazugehörigen Tour dann verließ. Wieder einmal erlaubt sich die Band auf dem Cover eine gelungene Spielerei zwischen Titel und Titelphoto und präsentiert sich in guter Spiellaune. Die Scheibe steht dem Vorgänger in nichts nach und bietet dem Fan die gewohnte Qualität.

Der schleppend-harte Opener "Trapped in Toyland " steht ganz in der etwas härteren Tradition von Eröffnungssongs wie "Daddy, Brother, Lover, Little Boy" oder "Colorado Bulldog". Besonders bei den melodischen Rockern im Mid-Tempo-Bereich und natürlich bei den Balladen zeigen Mr. Big aber ihre besonderen songwriterischen Fähigkeiten. Die Klassenummer "Take Cover" besticht durch den treibenden Rhythmus und die filigrane Gitarrenarbeit. Erwähnenswert sind auch noch "The Chain" oder "Dancin' Right Into The Flame". Mit "GoinŽ Where The Wind Blows" wird auch der bedient, der nach einem zweiten "To Be With You" sucht.

Nach Gilberts Ausstieg sicherte man sich die Dienste eines anderen Gitarrenhelden. Richie Kotzen, der den Glam-Rockern POISON auf dem leider völlig unterbewerteten Album "Native Tongue" beachtliche musikalische Tiefe verliehen hatte, brachte sich nich auf den vornehmlich auf dem japanischen Markt vertriebenen Alben "Get Over It" und "Actual Size" ein, bevor man die Brocken hinschmieß.

Wer eingängigen Rock mit Klassemelodien, angereichert mit dem einen oder anderen technischen Kabinettstückchen und dominiert durch eine charakteristische Stimme, die irgendwo zwischen Steven Tyler und Kevin Chalfant liegt, mag, der kann hier bedenkenlos zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mr.Big..., 28. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hey Man (Audio CD)
...gefällt mir sehr gut, deshalb 5 von 5. Anmerkung: Ich kenne die Band schon länger. Gute Musiker machen gute Mucke,
was soll man mehr dazu sagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa4042600)

Dieses Produkt

Hey Man
Hey Man von Mr. Big (Audio CD - 1996)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen