Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

  • Khmer
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
11
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2000
Nils Petter Molvaer`s Trompetensound ist einer der mitreissendsten in der Post- Davis Ära, mit seiner reduzierten und doch lyrischen Art der Phrasierung. Diese Eleganz und Perfektion verbindet der Norweger, zusammen mit ein paar Musikerkollegen, wie zum Beispiel Eivind Aarset, Roger Ludvigsen, Rune Arnesen u.a., mit heftigen Beats aus dem TripHop und Drum & Bass Bereich und Ambient- Sounds zu "Khmer", einem Stück visionistischer Musik. Überwältigend und kunstvoll, brutal und doch poetisch erscheint der gesamte Sound der vor allem Sinn für Raum, Struktur und Variation beinhaltet. Vor allem dieses Gespür für Lyrik, zeichnet "Khmer" aus, die obgleich dieser industriellen Archaik- Klänge und Sounduniversen, erhalten bleibt, angefangen beim polyrhythmischen Titelstück bis zum finalen Stück "Exit", daß eine Art absichtlich unvollendetes Werk ist und besonders von den Künsten der beiden Gitarristen Aarset und Ludvigsen geprägt wird. Das vorliegende Album zeigt, wie kunstvoll moderne elektronische Musik sein kann, daß auch sie eine Neuschaffung darstellt und nicht nur die Verwendung von Zitaten. "Khmer" ist ohne zu übertreiben ein geniales Werk von Nils Petter Molvaer. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2001
Das Albumg Khmer von Nils Petter Molvaer ist schlichtweg genial. Eine nie dagewesene Verbindung
von Drumm'n'Bass-, Trip-Hop-, Dub-, und Jazz-Sounds.
Atmosphaerische Klänge, bestechende Effekte.
-> neuartig, musikalisch anspruchsvoll, emotional.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2006
Dieses Album hat tatsächlich mein (Hör-)Leben verändert. Es handelt sich bei "Khmer" um das Debutalbum von Nils Petter Molvaer, und es besticht bereits durch die Reife und Intelligenz, wie sie eher bei einem Spätwerk zu erwarten wäre. Molvaer bringt zusammen und zu neuer Gestalt, was vor Jahren im Jazzbereich noch verpönt war - elektronische Eskapaden, Tanzgrooves und Sounds, die aus der Pop- und Rockgegend stammen, verbunden mit kompositorischen Elementen des Jazz. Das Werk ist jedoch so homogen ein Ganzes, daß es fast Unfug ist, auf die einzelnen Bestandteile und deren Herkunft einzugehen.

Wenn Musik an die Grenze des Vollkommenen stößt, beginnen die Worte hohl zu werden und jede Beschreibung muß zu kurz greifen. Also sollte man hören - "Khmer" ist die Tür zu einem wundersamen Klanguniversum, inspirierend, kraftvoll und voller poetischer Schönheit.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Nils Petter Molvaer ist ein begnadeter Musiker. Seine Kompositionen sind vielschichtig und führen den Zuhörer durch Welten von Emotionen. Auch nach mehrmaligem Anhören entdeckt man immer wieder Neues, Faszinierendes, aber auch Unheimliches. Sein Trompetenspiel ist meditativ und unverwechselbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2012
Diese CD habe ich Ende der Neunziger erworben, heute mehr durch Zufall nochmals gehört, und sie klingt immer noch gut. Könnte auch heute (fast vierzehn Jahre später) aufgenommen worden sein. Vielleicht ist diese Zeitlosigkeit ja ein Beweis für die Qualität dieser Musik, besonders für den lyrischen, vibratolosen Ton, den Molvaer an der Trompete anchlägt und damit wirklich berührt. Dazu kommen die angenehmen Arrangements der Songs, die intelligent mit den musikalischen Einfällen spielen, ohne "verkopft" zu sein. Muss ich in nächster Zeit unbedingt wieder öfter hören!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Das Album ist gut. Richtig gut :-)
Was soll ich viel schreiben.
Einfach reinhören und selbst entscheiden...

Warum will Amazon für jede Bewertung eine Mindestwortzahl??? Das nervt kollossal.
So jetzt habe ich die Wortzahl ereicht :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2010
mehr durch Zufall bin ich auf diese CD gestossen, da generell ECM meinen Geschmack trifft.
Die Kompositionen sind großartig, faszinierend, geheimnisvoll, zwischen langsam mystisch und rasant, mächtig! ein album, das ich immer wieder hören kann und auf neue details aufmerksam werde. eindringlich intensive sounds, die unter die haut gehen! einfach spitzenklasse.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2005
Fusion von elektronischer Musik mit Jazz-Grooves. Begeistert alle ausser Hardcore-Miles-Davis-Fans. Für mich ein Meisterwerk, weil ich nicht glaube, dass Miles Davis schon alles vorweggenommen hat.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
viele lobende Worte wurden über diese CD in den Rezensionen schon verloren...und ohne mich davon zu distancieren, meine ich daß man sich einfach selbst von der Gewalt und Überzeugungskraft dieses musikalischen Meisterwerks überzeugen muß. Khmer ist eine echte Herausforderung an dein Soundsystem...mal will man voll aufdrehen, um auch keinen noch so subtielen Ton zu verpassen, und mal will man die Harmonie und sensieble Atmosphere nicht durch Lautstärke verfälschen. Man kann sie sich ganz in Ruhe mit einem Glas gutem Wein oder in guter Gesellschaft sehr gepflegt zu Gemüte führen...auf jeden Fall hört man sie sich mehrmals an...einfach genial!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Kannte ich vorher nicht und war immer etwas skeptisch bei den späteren Arbeiten, in die ich lediglich hineingehört habe. Dieses Album enttäuscht nicht und ist gut hörbar
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,99 €
7,99 €
7,99 €