Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitloser Heavy Metal Klassiker der einfach begeistert !, 7. November 2000
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
Ach Leute, was war das für eine tolle Zeit als ich zum ersten Mal diese Scheibe hörte, damals natürlich noch als LP, denn das Teil kam 1976 raus. Und hier stimmt einfach alles, die hochkarätigen Songs, mit der zum ersten mal verewigten genialen doppelten Harmonie-Leadguitarre, des Guitarrenduos Tipton / Downing. Es sind Klassiker auf diesem Album vertreten, die die Band auch heute 24 Jahre nach erscheinen dieses Albums auf Live-Konzerten spielt. Das dürfte dann wohl auch ausreichen, um die Qualität dieser Songs zu untermauern, denn kaum eine H.M. Band kann wohl von sich behaupten, daß sie so alte Songs immer noch live spielt. Und was wäre wohl ein Priest Konzert ohne solche zeitlosen Klassiker wie "Victim of Changes", und "The Ripper". Auch "Tyrant" und "Genocide" waren auf dieser CD. Aber einen der wohl beeindruckenstenden Songs überhaupt "Dreamer Deceiver" ist hier Gott sei Dank verewigt worden, was ist dies für eine schier genialer Song, eine psychedeliche Halbballade der Extraklasse. Alles im allem wird hier dem Hörer 40 min. dichte Atmosphere in der Form von zeitlosem mystisch klingendem Heavy Metal präsentiert, was will man mehr?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten HM-Alben aller Zeiten, 11. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
Fast alle nachfolgenden Heavy-Bands sind von dieser Band und
speziell von dieser CD beeinflußt. Und wenn man diese
epochalen Meisterwerke von Songs anhört, weiß man auch
warum dies so ist. Keine nachfolgende Scheibe hat dermassen
viele Klassiker zu bieten. Das sind Melodien, die teilweise
aus einer anderen Welt zu kommen scheinen, man hat das Gefühl,
von der Musik berauscht in einem Strudel von Emotionen in
genau diese Welt der Glückseligkeit befördert zu werden.
Wer die Platte kennt, weiß was ich meine. Ich hatte das Glück,
J.P. anläßlich ihrer Painkillertour in Würzburg live zu sehen,
es war ein einziger Freudentaumel der gesamten Zuschauermenge,
und eben von diesem besagten Sad Wings of Destiny waren an
diesem Abend noch viele Stücke mit von der Partie. Uneingeschränkte Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht die wichtigste Judas Priest Platte, 8. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
"Sad Wings of Destiny" ist das zweite Studioalbum der Briten "Judas Priest". Eingespielt von Rob Halford(Vocals), K.K. Downing(Guitar), Glenn Tipton(Guitar, Piano und Synthesizer), Ian Hill(Bass Guitar) und Frischling Alan Moore am Schlagzeug. Obwohl es noch recht Hard Rock orientiert zu sein scheint, beschränke ich mich auf den Begriff "Heavy Metal", der immerhin auch mit dieser Scheibe wesentlich weitergekommen war.

"Sad Wings of Destiny" in einem Wort zu beschreiben ist nicht einfach, aber meiner Meinung nach, kommt man, um die tragfähigen Ausdrücke wie "Klassiker" und sogar "Meilenstein" nicht herum. Lange über die Wichtigkeit und den Einfallsreichtum dieser Scheibe zu sprechen wäre, wie Eulen nach Athen zu tragen. Hier postulierten die Priester noch den typischen Siebziger Heavy Metal Sound, aber im Gegensatz zu leider einigen bekannten Bands, erstrahlte alles in einem außergewöhnlichen Klanggewand, dafür spricht auch die mehr als nur gut ausgefallene Produktion. Immerhin war es erst 1976, und trotzdem gelang es, jeden Song so detailgetreu, hart und perfekt an den Zuhörer zu bringen, wie Judas Priest es im Studio wahrscheinlich auch wichtig gewesen ist. Die Fülle an Emotionen kann man beinahe nicht fassen, davon zünt besonders der dritte und vierte Track des Albums "Dreamer Deceiver" und "Dreamer". Solche Brocken hätten wohl selbst eingefleischte Fans den Priestern nicht zugetraut. Jeder Song auf diesem Album weiß, jeder auf seine Art, zu gefallen und besonders gitarrentechnisch merkt man, wie Vielfältig Rob Halford und co. hier bereits waren. Wenn man genauer hinhört könnte man teilweise meinen, es mit Black Sabbath zu tun zu haben, da JP hin und wieder ähnlich klingen, vermutlich wollten sie sich an ihren Einflüssen orientieren, obwohl ich mir sicher bin, dass sie nicht auf "Copycat" auswaren.

Fazit: Äußert wichtige Judas Priest Scheibe. Kaufen, Kaufen, Kaufen! 5 fette Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Vorhang war gefallen!, 26. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
Nachdem Judas Priest mit ihrem Debut einiges an Lehrgeld bezahlt hatten, konnte sie nun nichts mehr aufhalten. Mit Sad Wings Of Destiny haben sie ihr wahres Gesicht gezeigt, und ganz nebenbei wohl den Prototypen des klassischen Heavy Metal- Albums geschaffen!
Mit Victim Of Changes und The Ripper sind gleich zwei Granaten dabei, die für Jahrzehnte immer wieder einen Stammplatz in der Priest-Setlist bekamen. Besonders ersterer überzeugt neben Gitarrengewitter mit einem interessanten Text über Frauen, der wohl so manchen Mann aus der Seele geschrieben sein mag ;-) Welch Ironie des Schicksals, das ihn ausgerechnet Rob Halford singt! Bei diesem Song muß ich noch das furiose Gitarrensolo von K.K. Downing erwähnen, neben Sinner wohl sein Paradestück auf der Bühne.
Dreamer Deceiver ist mein Lieblingssong des Albums, eine wunderbare epische Ballade ohne Kuschelfeeling, dafür mit einem gottesgleichen Rob Halford, der hier seine übermenschlichen Fähigkeiten unter Beweis stellt.
Bei Epitaph zeigt er, das er auch klassischen Gesang wunderbar beherrscht, mitsamst Piano-Untermalung. Und mit Tyrant wird erstmals eine schnellere Art von Song präsentiert, von der noch viele weitere Meilensteine folgen sollten...
Sad Wings Of Destiny ist eine Lehrstunde in Sache klassischer Heavy Metal, wenn man die z.B. mit der ersten Platte von Iron Maiden vergleicht, wird klar, wo die das herhaben ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen fast ein Klassiker..., 15. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
Knapp zwei Jahre nach dem Debüt *Rock Rolla* veröffentlichten Judas Priest 1976 ihre zweite Scheibe unter dem Titel *Sad Wings Of Destiny*. Im Vergleich mit der durchschnittlichen Debüt-Scheibe hatten sich die vier Jungs um Rob Halford musikalisch sehr stark weiter entwickelt.

Die Scheibe enthält mit *Ripper*, *Victim Of Changes*, *Tyrant* und *Genocide* schon vier Songs, die man auch heute noch als Priest-Klassiker betrachten kann. Vor allem auf *Ripper* wird die Entwicklung des Sounds sehr deutlich, und zwar die Entwicklung von Hardrock zum Heavy-Metal. Trotz allen klassischen Materiales (aus heutiger Sicht) dürfen allerdings die hochharätigen Songs *Islands Of Domination*, sowie das zweiteilige *Dream Deceiver/Deceiver* nicht außer acht gelassen werden. Wobei vor allem letzt genannte Songs meine absoluten Lieblingsnummer von *Sad Wings Of Destiny* sind*.

Leider wurden auch bei dieser Reiusse-Ausgabe die Songs wieder nicht in der originale Reihenfolge der Schallplatte veröffentlicht. Schade drum.

FAZIT: durch die Dichte an klassischen Songs fast der erste Judas-Priest-Klassiker...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut TOP!, 19. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
Judas Priest! Das erklärt alles.
Meine Eltern haben jede Menge Musik aus dieser Zeti, jedoch hat JP in ihrer Sammlung gefehlt. Also gleich mal zuhause in den CD Player geworfen und angehört. Echt spitze! Typischer Rock aus dieser Zeit. Einfach Musik mit richtig Power! Also wem dieses Album fehlt sollte schon längst im Sessel sitzen und die Musik genießen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen beeindruckendes zweites Studioalbum, 12. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
und dennoch eher unbekannt und häufig erst spät in der Liste der besten priest Alben genannt.

Aber was die Priester hier abliefern ist einfach nur genial. Fernab aller kommerziellen Konventionen wird hier klassischer Heavy Metal abgeliefert mit der ein oder anderen Variation.
So klingt beispielsweise Epitaph so gar nicht nach Heavy Metal und würde man nicht genau hin hören niemals Judas Priest zuordnen.
Klar ist das nicht der Heavy Metal der später mit Painkiller kommen sollte, hier ist alles wesentlich langsamer aber dennoch "heavy" genug und so finden sich gerade die ersten beiden Songs (Victim of changes, The Ripper) zurecht auf Best of Alben oder Live Sets von Judas Priest
Aber auch der Rest des Albums kann da mithalten.

Gnadenlos unterschätztes Heavy Metal Album zu einem günstigen Preis - klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zweites Studioalbum von Judas Priest, 2. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
Für eine Judas Priest Sammlung gehört diese CD einfach auch dazu. Der Heavy-Metal Sound ist zwar etwas verhaltener als auf den späteren CD wie z. B. British Steel, Screaming for vergeance oder Defenders of the faith, aber die Cd läßt sich gut anhören und hat einige starke Stücke. Ich würde sie wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Am Anfang war "Sad Wings Of Destiny"..., 12. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
Für wahre Judas Priest-Fans ist dieses Album Kult. Natürlich, damit begann der unaufhaltsame Aufstieg von Judas Priest an die Spitze der Heavy Metal-Szene. Und das obwohl "Sad Wings..." mit Heavy Metal noch nicht viel zu tun hat. Gut, "Ripper" geht in die Richtung, vielleicht noch "Tyrant". "Victim Of Changes" ist grandioser Progrock, die übrigen Stücke würde ich als Hardrock bezeichnen. Sie erinnern mich phasenweise an die Scorpions in ihrer Ulli Roth-Phase und das ist beilieibe kein schlechtes Zeugnis. Hymnenhafte Refrains, ein "United" beispielsweise, sucht man allerdings vergeblich. Hier ist Zuhören gefordert und man wird belohnt. Trotzdem - im direkten Vergleich mit UFO's "Force It" oder Scorpions' "In Trance", die im gleichen Jahr erschienen, reicht es für mich bei "Sad Wings..." nicht zur Höchstnote. Das wird aber der wahre Priest-Fan sicher anders sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Judas Priest, 14. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sad Wings of Destiny (Audio CD)
* * * * * * * Einfach nur ein absolut geiles Album * * * * * * *
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sad Wings of Destiny
Sad Wings of Destiny von Judas Priest (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen