Kundenrezensionen
G.


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da konnten sie es noch..., 13. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: G. (Audio CD)
Das waren noch Zeiten! Mit "G" haben Gotthard ihr (bis Dato?) letztes wirkliches Meisterwerk abgeliefert. Diese Scheibe rockt noch, ist geradezu sensationell abgemsicht und knallt aus den Boxen, daß eine Freude ist. Bei Nummern wie "Sister Moon", "Make My Day", "Sweet Little R'R'", "Fist In Your Face" oder der schlichtweg genialen Dylon-Coverversion "Mighty Quinn" merkt man der schweizer Combo die Spielfreude an. Steve Lee's Vocals sind am Höhepunkt, Leo Leoni (git.) und Marc Lynn (bass) rocken, als gäbe es kein Morgen und Hena Habegger (drums) klopft sich geradezu die Seele aus dem Leib.
Die Scheibe erreicht meiner Meinung nicht ganz das unerreichbare Level von "Dial Hard" (eine der besten Hardrock-Scheiben überhaupt!), aber 5 Sterne ist sie allemal wert.
Schade, daß Gotthard mittlerweile dem Kommerz verfallen sind und das Abrocken scheinbar komplett verlernt bzw. vergessen haben, wie die späteren Scheiben (Open, Homerun) zeigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gotthard's Beste!, 13. Februar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: G. (Audio CD)
Haben mich ihr Debütalbum und "Dial Hard" schon in ihren Bann gezogen, legen die Schweizer mit "G." gleich noch paar Briketts nach. Egal ob stampfende Midtemporocker wie "Sister Moon", "Movin`On", "Sweet Little R'R`" oder das Bob Dylan Cover "Mighty Quinn", die CD macht einfach Laune von der ersten Minute an. Drei Balladen haben sie auch mit draufgepackt, welche besonders bei den weiblichen Fans zu Dauerbrennern im CD-Schacht werden. Insgesamt: Ziemlich abwechslungsreich, gut durchdacht und besser gemacht! Leider haben sie nach dieser Veröffentlichung zu sehr Richtung Kommerz geschielt und wandeln heute auf den Spuren von Bon Jovi, was zwar international zu Erfolg führt, aber zu lasten der Songs geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut & Abwechslungsreich!!, 17. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: G. (Audio CD)
Gotthard legten 1996 mit ihrem Album „G." ihr bis dato bestes und abwechslungsreichstes Album vor. Zwar war auch deren Debütalbum sehr stark und auch das zweite Album nicht wesentlich schlechter, aber diese Cd vereinigt alles was Gotthard so Stark macht. Gewohnt knackige Riffs eine Wahnsinnstimme und auch das Gefühl für schöne Balladen. Vor allem die Tracks „Father ist hat enough?" und „One Life, one Soul" bestätigen eindrucksvoll das die 4 Schweitzer nicht nur Riffbetonte Songs schreiben können. Aber der Rest der pltte geht dafür zügig zu Werke. So krachen Tracks wie „Make my day", „Movin'on" „Fist in your Face" und „Lay down the Law „ so richtig schön durch. Auch die Manfred Mann Coverversion „Mighty Quinn" klingt mit den Gotthard Gitarren plötzlich frischer als der Originaltrack. Ingesamt wirklich ein sehr ansprechendes Gotthard Album das Frisch und Knackig klingt und auf ganzer Linie überzeugen kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Firehouse läßt schön grüßen..., 16. Juli 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: G. (Audio CD)
dachte ich mir, als ich erstmals bewußt eine CD von Gotthard (nämlich eben "G") gehört habe. O.k., man mag es als Bildungslücke ansehen, dass diese Band jahrelang an mir vorbei gespielt hat, aber nun ist die Lücke ja geschlossen, und ich bin einigermaßen begeistert.
Wenn man sich für melodischen Hardrock Marke Dokken, Firehouse & Co interessiert ist man bei Gotthard hervorragend aufgehoben.
Die CD inspiriert zum Kauf weiterer Gotthard-CDs!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Gott(hard)" sei Dank..., 15. August 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: G. (Audio CD)
...das ich mich endlich mal durchgerungen habe und mir meine erste Gotthard CD (Domino Effect)gekauft habe, ohne vorher überhaupt einen Titel von Gotthard gekannt zu haben. Irgendwie habe ich immer an dieser Gruppe vorbeigehört. Was für ein Fehler!!! Durch die Krokus-Reunion bin ich erst darauf aufmerksam geworden, dass der Basser von Krokus die mal produziert hat und deshalb hab ich mir auch eine CD gekauft. Eine??? Nein, ich hab innerhalb von 14 Tagen wohl fast alles gekauft was es von Gotthard gibt. Jetzt muß ich nachholen, was ich die ganzen Jahre verpasst habe. In den vielen Rezensionen ist ja schon fast alles gesagt worden. Ich habe sie halt mit "Domino Effect" kennengelernt und mich dann rückwärts zum ersten Album durchgearbeitet. Natürlich fallen da Alben wie "Open" u. "Homerun" auf und etwas aus der Reihe, aber auch die Alben haben irgendetwas. Die Jungs haben eben alle ihr Hanwerk gelernt und heraus kommt dabei immer Rockmusik vom Feinsten. Mal laut und im Falle dieser beiden Alben eben eher etwas leiser, aber trotzdem genial. Die ersten 3 "Gotthard", "Dial Hard" und "G" sind schon der Knaller. Die Jungs klingen unverbraucht, hard und die Musik hat was eigenes. Ab "Human Zoo" geht es auch wieder richtig zur Sache, aber irgendwie klingt vieles nach Bon Jovi. Das letzte Album "Need To Believe" bringt das Schiff aber wieder auf den richtigen Kurs. Das klingt wieder nach Gotthard!!! Macht weiter so, Jungs!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das haut rein!, 6. Dezember 2000
Rezension bezieht sich auf: G. (Audio CD)
Wow, das fetzt los! Wer auf rockige Gitarrenriffs und fetzigen Sound steht, sollte die CD unbedingt kaufen. Echt genial! Besonders gut finde ich die Cover-Version "Mighty Quinn" von Bob Dylan. Bei dieser Version von Gotthard geht echt die Post ab!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extraklasse, 3. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: G (Audio CD)
Gotthard legen mit "G" einen absoluten Hardrock-Knaller hin. 1996 noch überzeugt, mit Gitarren die Welt aus ihren Angeln heben zu können , gelingt ihnen dies ganz hervorragend und vor allem abwechslungsreich. Der Opener "Sister Moon", "Ride On" oder "Hole In One" sind erstklassige Hardrock-Nummern, "Fist In Your Face" und "In The Name" legen noch einen Zacken zu und passen schon ganz gut in die Metal-Ecke. Zudem gibt's die obligatorischen Balladen, derer drei, um genau zu sein, von denen vor allem das kühn betitelte "Let It Be" (!!) überzeugen kann. Da mit Udo Jürgens am Klavier bei "Sweet Little R'R'" eine echte Skurrilität vertreten und "G" auch noch erstklassig verpackt ist, spricht nichts gegen dieses eidgenössischen Hardmucke-Fondue. Mahlzeit! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top Qualität, 28. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: G. (Audio CD)
Die Qualität der CD ist so wie sie sein sollte.
Über Musikgeschmack lässt sich nicht streiten, daher... wem die Musik des Interpreten gefällt, und wer sich die CD kaufen möchte, der wird mit dem Produkt auch zufrieden sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Schon etwas weicher als die Vorgänger, 30. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: G. (Audio CD)
Das ach so hochgelobte "G" war schon der erste Schritt zu einer Familien-freundlicheren seichteren musikalischen Ausrichtung, die hier Ihren Anfang nahm und in leider ungeahnte Tiefen noch führen sollte. Wobei die ersten 4 Songs eigentlich noch auf gewohnt hohem Niveau hart vor sich hinrockten und es bis hierhin alles beim alten schien -- "Let ist be" war dann eine nette Power-Ballade. Und hinterher dann gleich die zum grossteils akkustisch unterlegte Ballade "Father is that enough?". Da konnte dann auch das von Klavier unterlegte Bluesig Rocknrollige "Sweet Little R R" micht nicht richtig begeistern - der Song war auch kein richtiger Hardrock, sondern irgendwie mit angezogener Handbremse gespielt. "Fist in your Face" war dann schon eher wieder das, was ich von dieser Scheibe eigentlich erwartete - nämlich schnörkelloser groovender Hardrock - der Song hört sich wie der Bruder von "She goes down" an. Bei dem flotten "Ride on" konnte ich auch zuckende Fäuste und stampfende Füsse feststellen, also auch auf der Haben-Seite zu verbuchen. Das langsame, etwas melancholische Groove-Monster "In the Name" weiss auch zu gefallen. "Lay down the Law" rockt dann auch wieder ganz gut ab, allerdings lässt der Refrain etwas zu wünschen übrig. Das mit der Hammond-Orgel eingeleitete schnelle RocknRollige "Hole in One" überzeugt mich auch nur bedingt. Die Hammond-Orgel wird eh desöfteren in den Songs mal eingesetzt - wenn auch oft nur in kurzen einzelnen Passagen. "One Life, One Soul" ist dann zum Abschluss noch mal eine sehr schöne Akkustik-Ballade.

Das Album fängt hart rockend an, wird aber mit zunehmender Spielzeit immer weicher und Hardrock-fremder. Da waren das Debut-Album oder Dial Hard doch noch andere Kaliber -- nichts gegen "G", aber hier nahm der weichere Musik-Ansatz schon seinen Anfang. Trotzdem ein empfehlenswertes Album mit vielem hochklassigen Material und immerhin bis heute das Dritt-Beste Werk von Gotthard.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knackiger Sound!, 7. November 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: G. (Audio CD)
Nachdem ich mir erst die Gotthard CD (die "Grüne") angehört habe, kam einen Tag später auch die "G" dazu und die ist meiner Meinung nach sogar nochmal ein Stück besser. Wer auf knackigen Hard-Rock steht und kernige Gitarren-Riffs liebt sollte unbedingt mal "ein Ohr reinwerfen"!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

G.
G. von Gotthard (Audio CD - 1996)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen