Fashion Pre-Sale Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

  • Older
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen18
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,15 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Januar 2006
Für Leute, die die Uptempo Nummern seines Debuts Faith bevorzugen ist dieses Album wohl nichts und schon gar nicht wenn man nur gelegentlich ein paar Wham Songs hört und denkt das ist George Michael. Als dieses Album 1996 erschien waren sicherlich einige Fans irritiert und Leute, die George Michael nie mochten fandens langweilig. Dabei ist dieses Album einfach was wunderbares. Vielleicht werden einige Musikliebhaber dieses Album erst in ein paar Jahren für sich entdecken, wenn gewisse Vorurteile verschwunden sind und George Michael nicht mehr so polarisiert wie heute. Viele Alben hat der Herr ja nicht rausgebracht aber die, die er veröffentlicht hat sind immer ein kleines Meisterwerk. Nun zum Album selber. Die Stimme, die Texte und die Produktion sind einfach makellos. Manchen ist dies vielleicht zu glatt aber wann hört man denn schon ein Popalbum, das gleichzeitig kunstvoll und authentisch ist. Manche der Songtexte sind emotional so schwer, dass sie einen schon beim Lesen zum Weinen bringen. You Have Been Loved ist so einfach und so schön. Spinning The Wheel is einfach von vorne bis hinten cool. Musikalisch ist das Album auf allerhöhstem Niveau. Perfekt bis ins kleinste Detail. Textlich ist dieses Album sehr emotional und vor allem sehr ehrlich. Keine Zweideutigkeiten mehr, die man sonst von George Michael kannte. Auf diesem Album beweint George Michael den Tot seines verstorbenen Partners. Einer der schönsten Liebesbeweise eines Sängers überhaupt und auch gleichzeitig ein mutiges Coming Out!Top!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2004
Selten hat sich George Michael seit Wham mit einem Album zu Wort gemeldet. Aber wenn er es tut, ist es dann auch wirklich ein Knaller. So wie Older.
Mit dem Song "Jesus to a child" schmust er sich gleich zu Anfang ins Ohr, danach geht es mit "Fastlove" locker groovend weiter, inklusive coolem "Forgive me nots"-Zitat des alten Patrice Rushen Songs. Nachdenklich wird es dann wieder mit "Older", dann wechselt das Album mit "Spinnig Wheel" fast ins Jazz-Fach. GM wandelt dabei immer gekonnt auf dem schmalen Grad zwischen Anspruchsvoll und Unterhaltsam. Auch die anderen Songs sind echte Highlights, mir persönlich gefällt insbesondere auch das selbstironische "Star People" sehr gut.
Extrem hoch ist bei dieser Platte insbesondere das Produktionsniveau. Das klingt alles unfassbar teuer und gut. Absolut perfekt, dabei nie zu glatt. Wer diese Platte noch nicht hat: Sofort bestellen.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2000
Man kann diese Platte zu fast jeder Gelegenheit hören.Obwohl diese Platte einsame Spitze ist, wurde diese nicht hoch in den Charts dotiert.Wohl weil sie nicht Mainstream ist.Sie ist etwas für einen Hörer der gute Melodien mag und trotzdem nicht 0815-Musik hören will.Bei George Michael ist, wie bei den Alben zuvor, eine musikalische Entwicklung deutlich zuerkennen. Man kann sagen auf die Musik von George Michael paßt der Spruch: "Er ist wie Wein:je älter desto besser"
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2006
Mit diesem Album beweist George Michael, dass er definitiv ein Gott ist! Ich habe mir "Older" 1996 zugelegt und fand es schon immer genial. Damals war ich 20 - und heute, wo ich selber "older" bin, muss ich feststellen, dass dieses Album vielleicht das Beste Album der 90er ist - es wird mich mein Leben lang begleiten.

Nach 10 Jahren die es auf dem Markt ist, ist es immer noch zeitlos schön, emotional, tieftraurig aber voller Hoffnung. Die Texte berühren im Innersten und Treffen einen dort, wo man nie mit einem Pfeil gerechnet hat. Es lohnt sich, sich auf dieses musikalisch-poetische Meisterwerk einzulassen...

Kerzenlicht, Rotwein und "Older" - das Leben kann so schön sein!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 1999
George Michaels Comeback-Album „Older" ließ vermuten, daß sich der Künstler von seiner „Sklaverei" seiner vorherigen Plattenfirma endlich befreit hatte und nun aufgeschlossen an neue Werke rangehen konnte. Und mit „Older" zeigt sich auch, daß es ihm gelungen ist. Seine bereits bei den EMA von MTV uraufgeführte Ballade „Jesus to a Child" ist so ausdrucksstark, daß man wirklich verärgert sein muß, daß dieser Künstler sechs Jahre lang seine Zeit in Gerichtssälen zugebracht hat, anstatt an den Notenblättern. Und auch die übrigen Titel können sich sehen lassen. Da sind insbesondere „Older" und „You Have Been Loved" zu nennen, zwei Stücke, die besonders emotionsgeladen sind. „Fast Love" und „Star People" dagegen lassen den leichten, Whamigen George Michael hervortreten, der mit Musik auch leichte Kost verbindet. Alles in allem ist „Older" ein sehr reifes Album eines Künstlers, der in seiner Laufbahn bereits alles geschafft hat, was sich ein Künstler nur wünschen kann. Ein Muß für jeden George Michael Fan. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
1996 veröffentlichtes drittes Studio-Album von George Michael nach seiner erzwungenen Künstlerpause von 6 Jahren, in denen er einen Rechtsstreit gegen seine Platten-Firma Sony Music verlor. Sein neues Platten-Label Virgin Records befreite ihn schliesslich aus seinem goldenen Käfig, und kaufte ihm 1995 für sage und schreibe 100 Millionen US-Dollar frei. Würde George Michael nun seine neue künstlerische Freiheit nutzen, und nach 3 jähriger Produktion sein Meisterstück vorlegen. Die Antwort ist leider nein. "Older" ist kein Meisterwerk, jedoch ein ruhiges, jazz-angehauchtes Album, dass mit seiner Jazz-Club-Live-Atmosphäre punkten kann. Die Ballade "Jesus to a child", geschrieben für seinen 1993 verstorbenen brasilianischen Ex-Freund Anselmo Feleppa erreichte Platz 1 der UK-Single-Charts. Kommerzieller wird es dann bei den tanzbaren Auskoppelungen "Fastlove" und "Star people", beide somit vorprogrammierte UK-Hits. Die jazz-durchtränkten "Spinning the wheel", "Older", "You've been loved" und das orientalisch angehauchte "The strangest thing", haben durchaus ihre Stärken und Stil, gleichen jedoch in ihrer Wirkung einer Schlaftablette. George Michael ist jetzt tatsächlich erwachsen, seine Musik ist jedoch keinesfalls frischer und kreativer wie bei seinen Voralben. Die Veröffentlichung wurde in Michaels Heimatland zum Riesen-Erfolg. Das Kunststück mit einem Jazz-Album 12 Millionen Einheiten zu verkaufen, muß ihm erstmal wer nachmachen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2006
Auch zehn Jahre, nachdem das Album herauskam, finde ich immer noch, es ist das beste Album von George Michael. Ich höre es heute noch genauso gerne wie vor zehn Jahren.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2004
Liebe Leser/Innen!
Mr. George Michael hat im Jahr 1996 dieses grossartige und zeitlose Album hinterlegt, welches ihn zum wahrscheinlich grössten Musiker in der Popgeschichte gekürt hat. Als Freund der Rock und Hard Rock Abteilung (siehe andere Rezensionen) hat mir dieser Künstler gezeigt, dass sich das musikalische Horizont nicht lediglich auf eine Stilrichtung richten muss.
Diese CD enthält die verschiedensten Stilrichtungen die man sich vorstellt, umhüllt von feinfühliger Gesangsmelodie à la George Michael. Aber die musikalische Genialität dieses Musikers ist uns spätestens seit "Listen without prejudice" oder "Faith" bekannt.
Zweifelsohne kann sich dieses Album mit genialen Chillout(-klassiker) wie Sade's "Love deluxe", oder Massive Attack "Mezzanine" und warum nicht auch Everything but the girl "Like the deserts miss the rain", usw. usw. usw. messen.
Andererseits muss ich auch erwähnen, dass dieses Album nicht unbedingt ein Chillout Album ist, sondern ein AOR orientiertes.
Einflüsse wie Jazz, Funk, Pop, R&B sind auf diesem Album in Hülle und Fülle vorhanden und in welcher Qualität!!!
Eben DIESE Qualität erklärt, weshalb ich in meiner zweiten Residenz im Süden ein Originalexemplar dieses Meisterwerks hinzugefügt habe.
Ich weiss nicht welche Qualitäten das letzte Album von George Michael mit sich bringt, da ich dieses noch nicht gehört habe.
Jedoch bezweifle ich, daß Dieses am Erfolg von unserem "Older" Album jemals anknüpfen wird; meine Zweifel beziehen sich ebenfalls auf die Alben "Listen without prejudice" und "Faith".
Auch vertrete ich die Meinung, dass dieser grossartige Musiker eben ein Musiker ist und kein Politiker oder ein Regimekritiker.
Meine Schlussworte lauten: kauft euch einfach das Album und hört selbst rein, denn auf die Worte eines Rezensenten kann man sich nicht unbedingt verlassen. Desöfteren ist mir das Gleiche widerfahren, wo ich Alben wie "Falling into infinity" - Dream Theater, etc. wenig Aufmerksamkeit schenkte.
Ihm habe ich es zu verdanken, dass ich nun auf weitere grossartige Künstler zurückblicke die Geschichte geschrieben haben: Miles Davis, Police, Nina Simone, Ella Fitzgerald!!!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2006
Sechs Jahre nach seinem zweiten Album "Listen Without Prejudice- 1990" macht Michael einen weiteren - großen Schritt in seiner persönlichen Entwicklung in Sachen Songwriter & Performer. Stimmlich hat sich dabei nicht wirklich viel seit seinem Karrierebeginn geändert, er zeigte bereits mit seinem Popduo "Wham!" (beim einen oder anderen Smash-Hit) was gesanglich in ihm steckt.

Eine geniale Mischung von Beat und Gefühl, Musik die niemals nervt oder aufdringlich ist und sowohl als Hintergrund, als auch intensiv über Kopfhörer gehört werden kann. Ein Stimmwunder, das sich jede Menge Zeit für ein neues Album nehmen will (und auch kann), warten lohnt und der Zuhörer wird mit erstklassiger Musik und einer glasklaren Stimme belohnt und verwöhnt. Wahnsinn!!!

Fazit: Uneingeschrenkte Kaufempfehlung meinerseits ...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2006
Der beste George Michael den es je gab. Kann mir diese CD stundenlang anhören. Hier bestätigt sich wieder, dass George Michael zu den größten Musikern, Songwritern unserer Zeit gehört.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,99 €