Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Annie-Lennox at her very best
Für alle, die anspruchsvolle Popmusik lieben, kann ich dieses Album nur weiterempfehlen. Annie Lennox überragende stimmliche Leistung übertrifft bei weitem noch ihre früheren Eurythmics-Zeiten und das bedeutet schon einiges!
Gefühlvolle Balladen, wie das gänsehautverursachende "Cold" oder "Precious" wechseln sich ab...
Am 27. Juli 2003 veröffentlicht

versus
0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht befriedigend
Ich war ziemlich enttüuscht über diesen Kauf. Der Artikel hat in keinster Weise dem Zustand "gut" entsprochen. Die Hülle war an 2 Stellen gebrochen und beim aufmachen der CD Hülle fiel diese auseinander. Darauf hätte unbedingt hingewiesen werden müssen. Dann hätte ich mich nicht für diesen Artikel entschieden. Die CD Hülle war...
Veröffentlicht am 6. Dezember 2011 von Kristin


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Annie-Lennox at her very best, 27. Juli 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Diva (Audio CD)
Für alle, die anspruchsvolle Popmusik lieben, kann ich dieses Album nur weiterempfehlen. Annie Lennox überragende stimmliche Leistung übertrifft bei weitem noch ihre früheren Eurythmics-Zeiten und das bedeutet schon einiges!
Gefühlvolle Balladen, wie das gänsehautverursachende "Cold" oder "Precious" wechseln sich ab mit Powervollen Songs wie "Little Bird" (mein persönlicher Favorit) und natürlich die bekannten Songs wie "Walking on broken glass" oder "Money can't buy it"...songs, die in den 90ern- zu Recht- im Radio rauf und runter gespielt wurden.
Es lohnt sich auf jeden Fall auch, in die Texte genauer reinzuhören (sind von Annie Lennox selbst verfasst)...
Insgesamt ist dies die optimistischste und powervollste ihrer Single Cds...und Annie ist , nicht nur deshalb a real "legend in her Livingroom!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Irgendwie zeitlos, 17. Oktober 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Diva (Audio CD)
"Es gibt cd's, die haben zwar schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, aber alt werden sie nie." So habe ich gedacht, als ich kürzlich mal wieder DIVA ausgebuddelt habe - und ich war wieder maßlos begeistert. Diese zeitlos schöne Musik nutzt sich auch nach vielfachem Hören einfach nicht ab. DIVA hat mir schon beim Erscheinen spontan gut gefallen und tut es auch jetzt noch. Die Mischung aus dieser facettenreichen Stimme und die Mixtur der musikalischen Begleitung hat auch nach soooo langer Zeit nix von seiner Faszination verloren. Einzelne Titel beurteilen ist müssig - diese CD muss man von vorn bis hinten durchhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Annie Lennox (und) eine "Diva" wie keine andere, 12. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Diva (Audio CD)
Annie Lennox ist eine der herausragensten Persönlichkeiten der Popgeschichte, und gerade auf Grund ihrer Aura der Unnahbarkeit und kühler, tiefer, manchmal schlichter Eleganz und ihrem leicht androgynem Äußeren eine anbetungswürdige Frau! (Ich weiß, das klingt ein wenig nach Teenie-Schwärmerei.. :)
Ihr erstes Soloalbum ist vielleicht kein Meilenstein, hat aber viele wunderschöne Songs voller Atmosphäre, Gefühl, Ruhe und Rythmus. Der Titel "Diva" ist interessant, da Annie diesen Begriff für sich neu definiert. Zwar strotzt Annie in manchen Songs fast vor Kraft, Selbstbewusstsein und Stilsicherheit(ein wenig abgehoben halt), andrerseits gibt es viele innige und auch selbstkritische Momente. Jetzt noch ein paar Einzelkritiken zu den überwiegend selbstgeschriebenen Songs:
"Why" war eine DER Balladen aus den frühen 90ern - und das völlig zu recht! Das ganze Stück ist ein einzige fließende Emotion getragen von Annies Stimme, die da schon viele ihrer Facetten offenbart. Das sich über mehrere Takte hinziehende, von ihr hingebungsvoll vorgetragene "Why" ist wohl einer, der außergewöhnlichsten Refrains, die es gibt.
"Walking on broken glass" kommt so schwungvoll und melodisch daher wie kein andres Lied auf dem Album. Anspruchsvolles Popstück.
"Precious" ist etwas Besondres. Denn das Intro erstreckt sich über 50 Sekunden, in denen Annie mit ihrer Stimme für Gänsehaut-Feeling sorgt. Dann geht es los mit ein wenig Pop und Swing und Soul und ein herrliches Saxophon-Solo mittendrin.
"Legend in a living room" hat einen starken mitreißenden Sound.
"Cold" ist eines der schönsten Lieder auf dem Album. Nahezu allein mit ihrer Stimme (und dem Klavier) schafft sie es, den Zuhörer un eine andre Welt entschwinden zu lassen um ihn dort zu berühren.
"Money can't buy it" ist ne rockigere Nummer mit ein wenig Sprechgesang. Nichts herausragendes.
"Little Bird" ist Pop pur. Angenehm zu hören, besonders wohl im Frühling bei Sonnenschein, wenn man die Vögel draußen fliegen sieht.. ;)
"Primitive" ist ein Stück ohne störendes Beiwerk. Es soll an vergangene Zeiten, an Träume, den Ursprung, die wahre Natur erinnern.
Mit "Stay by me" und "The gift" kann ich im Verhältnis leider nicht so viel anfangen. "Keep young and beautiful" ist im Stile längst vergangener Dekaden gemacht und echt nett anzuhören.
Das Produkt von Annies Kreativität sollte man sich in jedem Fall mal zu Gemüte führen! Es besteht die große Chance berührt zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen klasse cd, 1. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Diva (Audio CD)
klasse cd von annie se hat es geschafft songs herauszubringen, die im ohr bleiben und bei jedem hören der songs die erinnerung an sie wach halten. besonders "why" ist eine total tolle ballade. gefühlvoll singt annie auf der ganzen cd über verletzte gefühle und gebrochene herzen. das sie aber auch anders kann, zeigt eindrucksvoll "cold". sie ist einfach beeindruckend. anniehat sich von den eurythmics-zeiten losgelöst und zeigt, was sie kann. einfach gut, gereifte annie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Richtiger Album-Titel, 30. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diva (Audio CD)
Annie ist eine vollendete Künstlerin, Performerin und Sängerin. Gehört für mich zu den angesehensten Sängerinnen des ganzen Popzirkus. Spitzen-Niveau! Keine Schwachstelle auf dieser CD. Es tut gut, wenn man Künstler hört, die sich nicht billig verkaufen müssen, sondern loyal zu ihrem Ausdruck stehen! Annie ist eine der ganz wenigen - sind wir froh, sie unter uns zu haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Album für die Ewigkeit, 2. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diva (MP3-Download)
Die Klasse dieses Albums konnte Annie, trotz vieler weiterer Versuche, aus meiner Sicht, nie wieder erreichen. Auf diesem Album hatte fast jeder Titel das Potenzial zur #1 in den Charts. "Why", "Walking on broken glass", "Little bird". Alles absolute Hit-Garanten und das Album bietet noch weitere Perlen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DIVA = menschlich gewordene Göttin, 6. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Diva (Audio CD)
für meine fans:

tja, wovon träume ich wohl nachts? wenn ich in meinem handgestepptem bett liege und auf wolke sieben schwebe, wenn ich diese ganzen fre@ks und nerven-sägen des alltags vergesse und ganz sanft und friedlich einschlummere......

dann träume ich ganz oft von richtig guter musik.

keine musik, die sich "little monster" kaufen würden. keine musik für die ewig-gestrigen, die mit m@donna ein c@ming-out hatten und seit dem nichts anderes mehr an sich heran lassen, ja sogar alles und jeden beschimpfen, die ihrer queeeeen nicht huldigen. und auch keine musik für unerz@gene p@belgängsta, die sich durch ihren block kämpfen.

einfach nur "richtig gute musik". egal, wie alt oder neu sie sein mag. musik, die nach 5, 10, 20 oder 300 jahren noch keine patina angesetzt hat. musik, die nach "unsterblichkeit" klingt und nicht nur den neuesten trend wiederspiegelt.

es gibt einige ausnahmekünstler, die es geschafft haben, derartige musik zu kreieren oder zu interpretieren.
die großen komponisten der letzten jahrhunderte: bach, mozart, beethoven, tschaikowsky, chopin...aber auch john lennon, prince, , michael jackson, diana ross, frank sinatra, judy garland oder meinetwegen elvis und cher.

annie lennox gehört ebenfalls in diese reihe, auch wenn sie kommerziell nicht zu den mega-erfolgreichsten zählt. aber bei einer wahren diva geht es nicht um erfolg. da geht es um persönlichkeit und die fähigkeit, menschen zu faszinieren und ihnen ein vorbild zu sein.

annie lennox besitzt diese gabe, und sie hat stimme, sie hat herz und sie ist unverwechselbar. bei den eurythmics konnte sie schon alles verkörpern: engel oder rotgefärbte l@sbe. und ihre solokarriere hat uns mit mind. ebenso guter musik unterhalten wie in den zeiten mit dave stewart.

DIVA war ihr erstes soloalbum, und es steht pate für alle ihre werke. ob nun poppig, gefühlvoll, jazzig oder bluesig. hier wird alles ein wenig geboten.

WHY klingt noch nach 20 jahren jedem im ohr, genauso wie WALKING ON BROKEN GLASS. mit dem genialen video zu LITTLE BIRD hat sie der kopistin mdonna sogar tolle vorlage für deren eigene glorifizierung geliefert.
STAND BY ME entführt, ebenso wie WHY, in die zeiten, als man noch richtigen liebeskummer hatte.
das in mono aufgenommene lied KEEP YOUNG AND BEAUTIFUL bildet einen kontrastreichen abschluss dieser platte.

leider fehlt STEP BY STEP. der song entstand für dieses album, wurde aber dann nur als b-seite einer maxi veröffentlicht, und später hat ihn whitney houston weltberühmt gemacht.

DIVA war der beginn einer tollen solokarriere. mit jedem weiteren album wurde annies musik persönlicher und auch etwas eigenwilliger. aber das macht wahre DIVEN aus: sie fügen sich nicht. sie machen nichts, um damit unbedingt in die schlagzeilen zu kommen. sie stehen über den trends. sie sind ECHT.

5 sterne:-)

..klick..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anspruchsvolles Solodebüt einer Ausnahmekünstlerin, 17. April 2009
Von 
J. Petersen (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Diva (Audio CD)
Mit "Diva", ihrem ersten Soloalbum nach der (vorläufigen) Auflösung der Eurythmics, lieferte Annie Lennox 1992 ein Werk ab, das sicher nicht uneingeschränkt für jeden zu empfehlen ist. Die Schottin bewies, dass sie es auch alleine kann...aber auch, dass ihr adult pop nichts für "Nebenbeihörer" im Autoradio ist. Die wahre Kraft mancher der Songs entfaltet sich erst nach mehrfachem Hören, bei manchen sucht man sie sogar vergebens. Simple Melodien mit nach-einmal-hören-nachsing-qualität vermeidet das Album komplett. Daher kommt es auch mitunter zur Langeweile während der doch nicht ganz kurzen Songs. Allerdings enthält es auch diverse Perlen der Popmusik. Nicht zuletzt durch ihre einzigartige, durchdringende Stimme gelingt Lennox der Spagat zwischen hoher Popart und massenorientiertem Songwriting, zumindest in den meisten Fällen. Diese sollen hier kurz beleuchtet werden (*-Wertung 1 bis 5):

1) Why *****
Das Album beginnt gleich mit seinem absoluten Höhepunkt: Lennox' erste Solosingle mit dem simplen, aber aussagekräftigen Titel präsentiert sich als kraftvolle, aber nicht sentimentale Ballade, in der es textlich neben typischen Phrasen ("tell me why...") auch mal so ganz unromantisch zur Sache geht ("why don't you ever learn to keep your big mouth shut?"). Wunderbar arrangiert (man beachte die grandiosen Pianoparts sowie den Synthesizer in der zweiten Strophe), trägt letztendlich Lennox' Stimme doch wieder den ganzen Song, der einen der schönsten und außergewöhnlichsten Refrains der Popgeschichte enthält (mehr sei an dieser Stelle nicht gesagt...).

2) Walking on broken glass ****
Die zweite Single ist eher Mainstreampop-ausgerichtet (selbst wenn ich die Strophenmelodie nachmehrmaligem Hören immer noch nicht im Kopf habe), und ist in seiner Gesamtheit durchaus als guter Song zu bewerten, allerdings erreicht er nicht ganz die Klasse einiger anderer Tracks auf dem Album. Dennoch eine recht gelungene Single.

3) Precious ***
...ist ein gelungenes Stück mit einem allerdings recht eintönigen Refrain, das in seiner Gesamtheit jedoch durchaus überzeugt.

4) Cold ****
Mit diesem Song ist es etwas schwierig. Nach den ersten paar mal hören kommt es eher langweilig und uninspiriert daher, doch nach und nach erschließt sich die spezielle Atmosphäre, die dieser Song ausstrahlt. Dieses Lied sollte jeder für sich entdecken

5)Legend in a living room ***
Innovatives Stück mit tollem Refrain und, wie üblich, wunderbar passender Stimme

6) Money can't buy it ****
Ein Zweiter Höhepunkt auf diesem Album, das Stück ist fesselnd und funktioniert auf verschiedenen Ebenen (sogar ein kleiner Pseudorappart ist drin). Ein absolut kraftvoller Refrain und interessanter Sound (man beachte die leiser werdenden "money can't buy it"s gegen ende) runden diese grandiose Nummer ab.

7) Little bird *****
Ein Song der Superlative, mit dem es von der Power her kein anderer Song des Albums aufnimmt. Auch wenn der Refrain nicht ganz so überzeugend daherkommt wie die Strophen (in denen Annie es blendend versteht, ihre opernreife Stimme auf Popmelodien anzuwenden). Der durchweg grandiose Beat runden dieses wunderbare Highlight des Albums ab.

8) Primitive ****
Ein sehr schönes Stück, in dem Annie eher sanftere Töne anschlägt. Der Drumbass und die Synthesizer untermalen sanft die -wie immer- nicht ganz eingängige Melodie.

9) Stay by me ***
Leider eine etwas schwächere Nummer, die erstens etwas zu lang und zweitens einfach nicht wirklich fesselnd ist. Hörbar ist sie dennoch und hat sogar einige gelungene Momente, daher mit gutem Willen noch 3 Sterne.

10) The Gift ****
Wunderbarer minimalistischer Song, der in der Melodie vielleicht stellenweise etwas langweilt, allein durch das Feeling in Annies Stimme sowie durch die instrumentale Untermalung allerdings wunderbar rüberkommt. Eine der besten der "Wellnesssongs", wie ich sie gern nenne, auf diesem Album.

11) Keep young and beautiful ***
Als Abschluss leider absolut ungeeignet, ist dieser 20er-orientierte Song sozusagen das schwarze Schaf des Albums, da er komplett aus der Reihe fällt. Er ist -sozusagen als kleine Dreingabe- allerdings ganz nett anzuhören, jedoch nicht als ernsthaft zu bezeichnen.

Fazit: "Diva" ist stellenweise schwer zu hören, da viele Songs sich nicht sofort erschließen und oft mehrmals gehört werden müssen. Highlights wie "Why", "Little bird" oder "Money can't buy it" machen das allerdings mehr als wett. Unterm Strich hat Annie Lennox mit diesem Album also bewiesen, dass sie auch ohne Dave Stewart kann...dadurch jedoch einen völlig anderen Sound liefert. Aber das muss nicht zwingend ein Nachteil sein; wie "Diva" beweist, ist es das auch nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Annie in Höchstform, 28. Januar 2008
Von 
Daggi - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Diva (Audio CD)
Auch ich finde dieses Album hervorragend und außergewöhnlich, gelungen zusammengestellt und wunder-, wunderschön! Annie Lennox hatte ich bei "Eurythmics" gar nicht so als "Diva" wahrgenommen, aber hier trägt sie diese Bezeichnung zurecht. Sie singt ihre Songs auf eine sehr perfekte, sehr abgeklärte Art und Weise - Nachdenkliches wechselt sich ab mit Rhythmischem.

Tolle Sache, diese Scheibe - wer sie noch nicht hat, sollte sie sich unbedingt zulegen. Die CD-Sammlung wird hier perfekt ergänzt durch großen Hörgenuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top!, 13. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diva (MP3-Download)
Habe mir die MP3 Version des Albums herunter geladen - ich habe es bereits seit Jahren auf CD u. wollte es auch gern auf meinem Tablet / Smart Phone hören können. Ist eines der besten Alben, die Annie Lennox je gemacht hat - aber das ist rein meine persönliche Meinung. Einfach über die "reinhören" Funktion alle Songs durchprobieren - und dann entscheiden, ob nur einige Songs, oder das gesamte Album für Euch in Frage kommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Diva
Diva von Annie Lennox (Audio CD - 1996)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen