Kundenrezensionen

10
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
The Way It Is
Format: Audio CDÄndern
Preis:9,66 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2010
So, jetzt muss ich einmal diese Platte in Schutz nehmen. Denn manche schreiben hier, dass einige Lückenfüller auf dem Album sind. Also ich kann keinen enddecken. Ganz im Gegenteil, meiner Meinung nach ist auf dieser Platte kein einziger Song auch nur annähernd ein Füller.
Die drei bekanntesten Lieder der Platte "Every little Kiss", "Mandolin Rain" und natürlich "The way it is" werden auch 24 Jahre später fast täglich im Radio gespielt und vor allem den Titeltrack wird man in 200 Jahren auch noch jeden Tag im Radio hören. Diese Lieder sind absolute Klassiker und man muss eigentlich kein weiteres Wort mehr über sie verlieren. Außer dass sie allesamt großartig sind.
Aber wer denkt, dass die anderen Songs das Niveau nicht halten können, der irrt gewaltig. Gleich der Opener "On The Western Skyline" ist ein Einstieg in die Platte wie er besser nicht sein kann. Bereits ebenso ein Klassiker. Den Schlusspunkt der ersten Seite der LP setzt dann mein heimlicher Lieblingssong der Platte, nämlich das unheimlich rockende "The Long Race", dass ganz ohne Piano auskommen muss, dafür aber mit einer überragenden Rhythmusgitarre aufwarten kann. Ein ganz untypisches Hornsby-Lied, aber dennoch unheimlich fesselnd.
Nach den bereits erwähnten Opener der zweiten Seite ("The Way...") kommt dann der absolute Höhepunkt der Platte: "Down The Road Tonight", mit Huey Lewis im Background (und von ihm produziert), ist ein wunderbarer Song. Der Refrain ist gigantisch und die Hauptmelodie der Gitarre verfolgt einen noch tagelang. Wahrscheinlich überhaupt der beste Song von Bruce Hornsby.
Danach kommt: "The Wild Frontier", und das ist der einzige Song der Platte, der das Niveau nicht ganz halten kann. Aber er ist immer noch weit über Durchschnitt und meilenweit von einem Lückenfüller entfernt. Der nächste Song, die Ballade "The River Runs Low" ist wieder atemberaubend schön. Das richtige Lied vor dem Schlusspunkt der Platte. Und genauso wie "On The Western Skyline" der richtige Opener des Albums ist, ist "The Red Plains" der richtige Rausschmeißer. Ganz gemächlich fängt es an als Ballade, doch wenn er dann plötzlich: "Fire, smoke-filled lungs" schreit, dann explodiert der Song und mutiert zu einem Rocksong erster Kajüte. Genauso und nur so muss ein Album enden.
Also zusammengefasst haben wir acht 5-Sterne Songs und ein 4-Sterne Lied. Von irgendeinem Lückenfüller kann, nein darf hier einfach nicht die Rede sein. Dieses Album war, ist und bleibt hervorragend und hat heute noch Bestand. Eine Platte für die Ewigkeit. Bruce Hornsby: "1, setzen!"
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. September 2006
Die Geburtsstunde von Bruce Hornsby & the Range ist eine Denkwürdige in der Musikgeschichte. Rückwirkend betrachtet ist dies wahrscheinlich nicht sein bestes Album da einige Lieder nur als Lückenfüller betrachtet werden können, bei denen die musikalische Qualität folgender Alben bei weitem nicht erreicht wird. Andererseits darf man jedoch nicht vergessen, daß es der Anfang seiner Karriere als Interpret und für ein Debut-Album, sehr beeindruckend war. Was "The way it is" zu einer Besonderheit macht, sind die mittlerweile zu Klassikern gewordenen Hits "Every little kiss", "Mandolin rain" und vor allem der Song von Bruce Hornsby schlechthin, der Titeltrack "The way it is". Man kann diesen Song getrost als seinen Geniestreich bezeichnen der gerade durch seine Schlichtheit (nach dem Prinzip "manchmal ist weniger mehr") mit einer simplen Melodie zu einem zeitlosen Klassiker geworden ist und schon zig Male als Vorlage für Samples und Coverversionen diente. "The river runs low" am Ende der Cd ist eine einfühlsame ruhige Ballade die keinen Platz auf der Greatest Hits gefunden hat, ihn aber durchaus verdient hätte. An diesem Album kommt man allein wegen dem Titeltrack nicht vorbei. Vier statt fünf Sternen gibt's nur wegen den erwähnten Lückenfüllern!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juni 2012
das ich mir immer wieder anhören will.

Das ist die Art von Musik, die in 100 Jahren noch schön ist.

You`re what I miss - every little kiss, wunderbar.

Und absolut genau das Richtige bei langen Autofahrten!!!

Zehn Sterne wären auch nicht genug.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Juli 2015
Musik".
Ein Klangerlebnis, ....da ist nicht ein Song überflüssig, ich liebe die "alte" Art des Singens, die verwendeten Instrumente, die Stimmen, die auch genutzt und nicht künstlich gedrosselt wurden, einfach klasse!
Außerdem "verjüngt" diese CD deutlich ihre Hörer, zumindest die, welche die Musik schon hörten, als sie damals aktuell gespielt wurde.
Ich finde Bruce Hornsby&The Range einfach nur super.
Kann man wirklich fast immer, zu fast jeder Gelegenheit einlegen, sind viele Ohrwürmer, auch aus Sicht des Jahres 2015, drauf'.
Kaufen, anhören, und entweder lächelnd in Erinnerungen schwelgen, oder als Newcomer genießen und sich freuen, dass es solche Werke gibt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. September 2003
sein stil hat sich in den spaeteren alben etwas veraendert. ging weg vom radiotauglichen (soll als kompliment verstanden werden), mehr in richtung bluesig, teils mit jazzigen elementen.
was nicht heissen soll, dass datt dingens hier als flaches oder oberflaechliches werk anzusehn ist.
nicht alls was populaer ist, muss das zwangslaeufig sein. auch wenn man oft den eindruck erhaelt, sobald man sein radio einschaltet...
hier gabs knackige 9 songs. zum grossteil sauber (aber etwas verrauscht) produziert von eiliott scheiner. 3 songs vom kumpel huey lewis (genau deeeer mit "the power of love").
die musik hier geht auch ein wenig in die richtung alle huey, allerdings nicht so sehr mit blaesern und vom tempo her eher ein gang weniger.
die truppe von 5 jungs hat als dreh- und angelpunkt natuerlich bruce. der alle songs geschrieben bzw. mitgeschrieben hat.
er ist auch der mann, der den songs den typ. hornsby sound verleiht, sprich schwerpunkt auf das klavier, das immer praesent ist.
nachfolgende 3 songs, sind wohl die bekanntesten:
-mandolin rain, eine wunderschoene ballade mit einer herrlich gespielten (richtig!) mandoline
-every little kiss, und natuerlich der titletrack
-the way it is
was aber nicht heisst, dass der rest abflaut. nein nein nein!
schon der opener "on the western skyline" geht gut ab, und haette auch von kumpan huey lewis sein koennen.
oder auch lied nummer 6 "down the road tonight". auch etwas was huey gut stehn wuerde!
und huey hat auch immer wieder songs von bruce genommen und auf seinen platten untergebracht (z.bsp. auf dem "fore" album vom selben jahr der hit "jacob`s ladder").
wer also die musik von huey mag, der kann auch was mit bruce hornsby und seiner range was anfangen. nicht ganz so kurz, knackig und rock and rollig, aber sie sind durchaus verwandte musikalische seelen.
wer es etwas ausgefeilter mag, ruhig auch ab und an etwas ruhiger. dazu noch auf klavier in der popmusik steht, der ist hier ebenfalls bestens aufgehoben!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Januar 2010
The Way It Is ist meines Erachtens ein Album, das in keiner Sammlung fehlen sollte, weil es einfach wunderbare Musik beinhaltet. Und sehr einfühlsame und lyrische Texte. Bei Bruce Hornsby ist ein Lied ein Lied und wird auch als solches gesungen. Ohne den leisesten Anflug von Theatralik oder sonstigem Firlefanz ' aber mit einer großartigen, klaren und ausdrucksstarken Stimme. Geprägt durch das eindringliche und unverwechselbare Piano-Spiel Hornsbys und begleitet von seiner wunderbaren Band.
Natürlich ist der Titel-Song herausragend und wahrscheinlich unvergänglich. Doch auch der gesamte Rest des Albums ist Pop in seiner schönsten Form! Da ist kein Stück, das man überspringen möchte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Juli 2005
Eine großartige Platte - und so neuartig, dass dies bei Ihrem Erscheinen auch allgemein erkannt wurde. Gute Songs, eine einfühlsame Stimme, eine funktionierende Begleitband, zeitgemäße Drum- und Bass-tracks, vor allem aber natürlich ein umwerfendes Piano. Virtuos gespielt, aber nie aufdringlich oder gar nervend. Dazu ein ganz eigener Klang, sicher auch geschuldet den typischen Harmoniefärbungen mit reichlichen Nonen, Quarten und Sexten. Eine Platte, die an lange Autofahrten auf endlosen Highways durch die Weiten des Westens denken lässt. Damals gern gehört und heute immer noch gut zu hören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. September 2013
die guten alten achziger!!!!!
Ein super Album was einen richtig an die achziger erinnert.
Natürlich ist alles Geschmacksache aber es ist ein super Album
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Natürlich ist der Hit auf dieser CD The Way it is. Jedoch sollte man unbedingt auch Down the Road tonight (mit Huey Lewis) und The River runs low anspielen. Diese Songs gehören zu den besten von Bruce. Insgesamt eine meiner Meinung nach etwas "Country"-orientierte CD.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Juli 2000
Bruce Hornsby hat mit diesem Album,aber auch mit seinen Nachfolge LP's großartige Musik geschaffen. Doch scheint gute Musik nur noch anklang bei wenigen zu finden!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Greatest Radio Hits
Greatest Radio Hits von Bruce Hornsby (Audio CD - 2004)

Scenes from the Southside
Scenes from the Southside von Bruce Hornsby (Audio CD - 1990)

Harbor Lights
Harbor Lights von Bruce Hornsby (Audio CD - 1993)