Kundenrezensionen

15
4,1 von 5 Sternen
Oxygene 7-13
Format: Audio CDÄndern
Preis:27,99 €+3,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. August 2002
Mit diesem Album ist J. nach längerer „Zeit der Dürre" endlich mal wieder ein Anknüpfen an alte Klasse gelungen. Da wabert, zischt und blubbert es wie zu J.s besten Zeiten. Insbesondere Oxyg. 7 (v.a. Teil 2+3 davon), 8 und 13 überzeugen, während J. im Mittelteil (Oxyg. 10, 11, 12) versucht, durch drum-Sequenzen der gegenwärtigen Musikrichtung nachzueifern. Hiervon sollte er jedoch die Finger lassen und bei seinen gewohnt sphärischen (aber keineswegs altmodischen!) Klangbildern bleiben, denn darin ist er nach wie vor unschlagbar!
Allein schon Oxyg. 8 und 13 rechtfertigen den Kauf!
Während in Oxyg. 8 in gelungener Weise die Harmonie von Rhythmus und Klang zelebriert wird, versteht es J. in Oxyg. 13 durch Rumbaklänge beim Hörer derart tiefe Gefühle zu erzeugen, dass einem Tränen in die Augen steigen (zumindest bei mir funktioniert's gelegentlich). Also - Kopfhörer auf, Augen zu und ab geht die Reise in die Tiefen des Raums.
Fazit: Ein Album, das zwar nicht an J.s legendäres "Oxygene" herankommt, aber für Fans des sphärischen Klangs ein Muss.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Manche Leute können mit der Musik von Jean Michel Jarre nichts anfangen. Das ist auch okay so. Andere lieben seine Musik - so wie ich. Das fing bei mir schon mit den Klängen von Oxygene an, die ich als Kind bei meinen Eltern hörte. Was da aus den Lautsprechern gekrochen kam, klang unheimlich, aber auch irgendwie genial. 1997, also 21 Jahre nach seinem Riesenknüller von damals, legte er ein Werk auf, das an den Erfolg von damals anknüpfen sollte - gelungen, wie ich finde.
Natürlich kann man Komponisten bei sowas immer mangelnden Einfaltsreichtum vorwerfen. Wobei das bei Jarre unsinnig ist, zeugen alle Vorgängeralben von der Bandbreite seiner Schöpferkraft.
Also, was macht Oxygene 7-13 aus? Zum einen sind es neue Lieder und neue Sounds, die uns entgegensprudeln. Aber sie passen zum "alten Jarre" und zur alten Oxygene, wobei der Klangbogen breiter ist als bei der alten Oxygene, stehen ihm heute einfach mehr Möglichkeiten offen. Und es ist wieder das gute Alte, das mich so begeistert. Da ist die gute Eminent 310E-Orgel, die uns bei Oxygene 13 einen Schauer über den Rücken jagt. Da ist das geniale Geknarre vom EMS VCS 3-Synthi zwischen Oxygene 12 und 13, da uns die Herzen höher schlagen läßt. Und das Theremin zirpt sein fröhlich Spiel.
Das alles wurde zusammengefügt zu einem tollen Album. Wer den alten Jarre-Sound liebt, der kann auch dieses Album lieben, denn es besteht aus den gleichen Mixturen, die uns die alten Klassiker brachten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. November 2005
ENDLICH, endlich ist der Sound, die Melodie und alles, was es in Jarres ersten beiden Meisterwerken zu hören gab, fortgesetzt worden ! Dies ist (für mich persönlich) sein drittes Meisterwerk, auch wenn es 1997 erschienen ist, stimmt alles "von vorne bis hinten". Kurz und knapp: WER OXYGENE UND EQUINOXE (EVTL. AUCH M.-FIELDS) GENIAL FINDET HAT BEI DISER OPTION NUR EINE WAHL, KAUFEN !!!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Januar 2000
Man vermutet immer seltsames, wenn ein erfolgreiches Album weitergeführt wird. Entweder wird versucht, weniger gute Musik unter dem bekannten Namen an den Hörer zu bringen oder es findet wirklich eine Weiterentwicklung bzw. Fortführung der Musik statt. Wenn man sich unter diesen Aspekten das Album "Oxygene 7-13" anhört erfreut der erste Titel. Jarre hat, wie üblich die Titel nur in Teilen durchnummeriert und auf eine gesonderte Titelgebung verzichtet. Der Geist von Oxygene wird hier in einem schönen epischen, sequenzerhaftigen Sound mit begleitendem Rhythmus fast 12 Minuten lang fortgeführt. Das zweite Stück, Teil 8 ist der, der durch alle Rundfunkstationen ging, die Singleauskopplung des Albums. Wieder ist es ein Stück voll von feinster Jarre-Musik, mit einer etwas moderneren Drum-Machine leicht aufgemotzt, aber irgendwo muss ja auch rauskommen, dass das Album 21 Jahre später aufgenommen worden ist. Nach diesen beiden Knallern zu Beginn muss der Rest ja abfallen denkt man, aber genau das ist nicht der Fall, Part 3 ist eine wunderbare Soundscape, die Jarre schon immer so in seine Titel eingeflochten hat. Und so geht es weiter, tolle Musik, eine echte Weiterführung des Albums von 1976. Leider ist das Album nur 41 Minuten lang, mit dieser Musik hätte er auch gerne mehr füllen können, aber das ist auch wirklich der einzige Makel. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Bei dieser CD merkt man, da sich Jarre an der ersten Oxygene-CD orientiert hat. Die Titel sind dem Vorgänger in Stil und Melodie ähnlich. Es gibt jedoch auch einige Höhepunkte wie z.B Oxygene 10. Als weiterer Anspieltip wäre da noch Oxygene 8 empfehlenswert. Ich würde diesen titel sogar als Charttauglich bezeichnen, deshalb wurde er wohl auch ausgekoppelt. Alles in allem jedoch ein typisches Werk von Jarre, wenn auch nicht das Stärkste. Deshalb auch nur 3 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Oktober 2014
...seines erfolgreichsten Albums " Oxygene " stellt dieses, 21 Jahre später produzierte Album " Oxygene 7 - 13 ", dar. Bin ich seit dem letzten gelungenen Album " Zoolook " von 1984 von den nachfolgenden Veröffentlichungen von JMJ ( abgesehen von dem überlangen, großartigen und überraschenden Ambient - Track " Waiting For Cousteau " aus dem gleichnamigen Album von 1990 ) doch eher enttäuscht worden, so konnte mich " Oxygene 7 - 13 " endlich wieder auf ganzer Linie überzeugen und meine anfängliche Skepsis diesem Album gegenüber erwies sich glücklicherweise als völlig unberechtigt. Da ist endlich wieder der Jarre, den ich bis zu diesem Zeitpunkt so vermisst habe. Insgesamt präsentieren sich die sieben Parts auf diesem Album etwas moderner und zeitgemäßer, ohne aber auch auf die so typischen Klänge eines Eminent, ARP 2600, Mellotron usw. zu verzichten. Arrangements als auch Instrumentarium schaffen des weiteren einen durchaus gelungenen Bezug zum Original - Album aus dem Jahre 1976 und greifen immer wieder auch auf dessen musikalische Elemente und Melodien zurück, was mir persönlich wirklich sehr gut gefällt. " Oxygene 7 - 13 " kommt zwar nicht ganz an die Klasse des 76er Originals heran, ist aber verdammt nah dran, wie ich finde. Sehr schönes und gelungenes Album des französischen Klangmagiers, welches in keiner Jarre - Sammlung fehlen sollte.

CD INFO: released 1997 Disques Dreyfus / Epic / Sony Music +++ 7 Tracks +++ Total Time: 41:13
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Dezember 1999
Auf diese Fortsetzung des alten Oxygene Kultalbums aus dem Jahre 1976 haben wohl alle Jean-Michel Jarre Fans gewartet. Das Album, das nun 21 Jahre nach dem Debut mit Oxygene herrausgegeben wurde, stellt einen Anschluß an das alte Album da. Jarre hat diese CD nach dem alten Vorbild komponiert und versucht seine Entwicklung dazustellen. Dies ist ihm auch sehr gut gelungen. Das Werk versetzt den Hörer in alte Zeiten zurück, es lässt ihn in eine andere Welt gleiten. Genau wie sein erstes Album ist diese CD als Hintergrund Musik predestiniert und bestens zum Entspannen geeignet. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. April 2014
Bin Jean Michel Jarre Fan. Habe bereits die remasterte Version von Oxygene und war gespannt auf den Nachfolger 7-13. Nicht so genial wie 1-8, aber troitzdem nicht schlecht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Ein Klassiker von Jean-Michel Jarre. Einfach toll!!!!!!!!!!!!!!!!
Es ist ein Geschenk. Kann auch nicht noch nicht sagen wieder Beschenkte sich freut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. April 2014
Diese CD habe ich nur gekauft, damit ich meine Sammlung von dieser Reihe vervollständigen kann.

Ein must have für Jean-Michelle Jarre - Fans.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Oxygène
Oxygène von Jean Michel Jarre (Audio CD - 2014)

Equinoxe
Equinoxe von Jean Michel Jarre (Audio CD - 2014)

Les Chants Magnétiques/Magnetic Fields
Les Chants Magnétiques/Magnetic Fields von Jean Michel Jarre (Audio CD - 2014)