Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More MEX Shower roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,91 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2013
Weil es gerade so schön passt nehme ich "PROJECT PITCHFORKS" Album "CHAKRA:RED" jetzt auch noch mit rein. Eigentlich gefällt es mir mindestens genauso gut wie "EON:EON" und dieses Meisterwerk kann man ohne wenn und aber als das kreativste in der Schaffensperiode der Mistgabeln bezeichnen. Genau eben diese Kreativität und Abwechslung, vermisse ich bei den neueren Veröffentlichungen etwas, zumal Peter hier zeigt was mit seiner genialen Stimme alles möglich ist und auch das Cd-Booklet gehört meiner Ansicht nach mit zu einem der schönsten das Sie je veröffentlicht haben.

Vielleicht würde es den Sound von Pitchfork doch malwieder ganz gut tun, "Dirk Scheuber" und vor allen dingen "Jürgen Jansen" mit in die Produktion einzubeziehen und sich bis zur nächsten Veröffentlichung etwas mehr Zeit zu lassen(obwohl mir "BLACK" wirklich sehr sehr gut gefällt).

Hier fällt es mir ebenfalls schwer einzelne Songs hervorzuheben, das Album ist ja in drei Teile aufgeteilt, nach den "CHAKRA BLUE"(Hals und Kommunikationschakra), wobei hier "HUMAM CROSSING" mein Liebling ist. Dann "CHAKRA GREEN"(Herzchakra), hier natürlich der Oberhammersong und Klassiker "GOD WROTE" und das tief berührende "DECEMBER SADNESS" und zum Abschluss dann mit "CHAKRA RED"(Wurzelchakra und Sitz der Kundalinkraft) wobei hier für mich "TEMPTATION" und "TOWER OF LUST" besonders herausstechen.

Dieses Album sollte in wirklich keinen Pitchfork Sammlung fehlen und ich würde mich freuen vielleicht in näherer Zukunft, sowas in der Art von meinen Lieblingen der Independent/Dark Wave-Szene malwieder zu hören.

Auch wenn es nicht unbedingt von Ihnen so gemeint ist, bei dem Cover muss ich irgendwie immer an diese ganz bestimmte "Eule" denken, wo sich unsere vermeintlichen "Würdenträger" einmal im Jahr zu einem ganz bestimmten Party in der nähe von San Francisco treffen(Alex Jones lässt grüssen)...

TOO MUCH PAIN
TOO MUCH UTILIZE
TOO MUCH TIME
TOO MUCH SACRIFICE

STEELROSE, VANITY OVERDOSE...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2003
Ein absolut geniales Album, fast schon ein Klassiker.
Die Lieder sind sehr abwechslungsreich.
Jedes erzeugt eine eigene Stimmung und Atmoshpäre.
Zum Thema der CD: Ein Chakra ist das Energiezentrum eines Menschen und
ist in verschiedenen Farben vorhanden.
Blau(Übernatürliches): human crossing,2069 a.d.,malicious delight,alien crossing.
Grün(Aggressionen): time,god wrote,rush,december sadness.
Rot(Liebe und Sexualität): temptation,tower of lust,celeste.
Plus ein Coversong: i'll find my way home
Die Musik ist nich zum "nebenbeihören" gedacht,man sollte sich ihr schon ganz widmen.
Am besten aufs Bett legen und augen zu.
Das is die vieleicht letzte wirklich geile Scheibe von Pitchfork.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2015
.....unweigerlich unter der Hirnschale festbeisst!
Erschienen am 2. Februar 1997!
CHAKRA RED, the Spirit of Metal. Schwer angehaucht mit dem Touch
der härteren EBMler Skinny Puppy. Dieses Zusammenspiel kristallisiert
sich besonders in Track 2 und Track 6 stark heraus, wie ich meine.
Seit ihrem ersten Album " Dhyani " im Jahre 1991 sind Project Pitchfork
die führenden Köpfe der Alternative- Bewegung. Seit 1994 platzierten sich
sämtliche Alben und zahlreiche Singles in den Media Control Charts- zum
Teil sogar in den Top Ten. Wie beispielsweise das Daimonion Album.

**************************************************************
ZWÖLF TRACKS= 56.19 Minuten!!

**************************************************************

Fazit:

Project Pitchfork sind GREAT!
Alle relevanten Szene- Festivals wurden von dieser Band überdies als
Headliner bestritten. Darunter das Mera Luna, Zillo, Woodstage, Rock am Ring/ Park,
Bizarre und Southside Festival.
Noch Fragen??

FÜNF Knallerballer- Sterne. Wie immer. Ist doch klar.
1515 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2000
Es ist ein überraschend vielseitiges Werk von PP, weil man normalerweise straightere (man könnte auch sagen: flachere) Arrangements gewohnt ist. Im Vergleich zu "alpha omega", einem der Klassiker, fällt sofort der leichtere, fast spielerische Umgang mit melodischen Varianten und ambient Stilmitteln auf. Insoweit ist das aber auch die Kreation einer neuen Richtung von PP, eine eher ungewohnte Melodik und Varianz. Dabei wechseln sich poppige Arrangements wie bei "God wrote" mit eher PP typischen ab. Unverwechselbar bleibt dabei der etwas überspitzt flache Synti-Pop Sound erhalten, der allen Werken von PP eigen ist.
Bei EON:EON findet man letztendlich die Kulmination der durch "Alpha-Omega" und "Chakra Red" entworfenen Stile, wobei "Alpha-Omega" den klassischen EBM Stil repräsentiert, der auch die Frühwerke auszeichnet. Insoweit ist "Chakra Red" eher als Ausreißer in melodischere Gefilde zu deuten, aber ein gelungener!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2003
Ein absolut geniales Album, fast schon ein Klassiker.
Die Lieder sind sehr abwechslungsreich.
Jedes erzeugt seine eigene Stimmung und Atmoshpäre.
Zum Thema der CD: Ein Chakra ist das Energiezentrum eines Menschen und
ist in verschiedenen Farben vorhanden.
Blau(Übernatürliches): human crossing,2069 a.d.,malicious delight,alien crossing.
Grün(Aggressionen): time,god wrote,rush,december sadness.
Rot(Liebe und Sexualität): temptation,tower of lust,celeste.
Plus ein Vangelis-Coversong: i'll find my way home
Die Musik ist nich zum "nebenbeihören" gedacht,man sollte sich ihr schon ganz widmen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Wie immer super. Habe inzwischen alle Alben, sind einige und alle super. . . . . . . . .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

21,20 €
27,41 €
18,19 €