Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen8
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:39,86 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juni 2000
Auf schräg folgt melodisch, auf Rock folgt Easy Listening, auf karibische Limbo-Rhythmen folgen mexikanische Hochgeschwindigkeitsgitarren, nichts und doch alles passen zusammen, so könnte man das Konzept der beiden Ween-Brüder zusammenfassen. Ween sind eine Revolution der Musikszene, die sich inzwischen bereits in ihrem 16. Jahr ihres Bestehens befindet und von der man hofft, sie würden für immer ein Geheimtip bleiben.
Chocolate & Cheese ist mein Lieblingsalbum. Bereits das Cover ist ein Augenschmaus und zeigt, daß bei Ween der Spaß nicht auf der Strecke bleiben muß. Doch Vorsicht: Satire darf alles, und Ween gehen hier bis an die Grenzen. Diesbezüglich arbeiten Ween weniger auf dem letztlich langweiligen Niveau der Bloodhound Gang mit ihren spätpubertären Phantasien, sondern treten vielmehr in die Fußstapfen des sel. Frank Zappa. Titel wie „Don't Shit where you Eat", „A Tear for Freddie" oder „The HIV Song" zeigen, daß er in Ween einen würdigen Nachfolger gefunden hat.
Unerreichter Höhepunkt der CD ist das in einem englisch-spanischen Kauderwelsch vorgetragene „Buenas Tardes, Amigos". In wenigen Minuten erzählen Ween einen kompletten Spaghetti-Western mit all seinen essentiellen Bestandteilen, als da sind Brudermord, Blutrache und eine überraschende Wendung, das ganze abgeschlossen von einem furiosen Gitarrensolo. Allein hierfür hat die CD 5 Sterne verdient!
11 Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2004
Mit diesem Album haben sich die Ween Brüder unsterblich gemacht! Wer es fertig bringt, auf einer Platte wie zig verschiedene Bands zu klingen, und dabei noch solche Ohrwürmer raushaut, die manch anderer in 1000 Jahren nicht zustande bekommt, hätte wirklich einen Grammy verdient !!!
Aber den bekommen ja solche Typen wie ...
Anspieltipps: Das ganze Album !!!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2007
Ween sind grundsätzlich mal eine Band, die man erst verstehen muss, aber vielleicht nicht verstehen kann. "Chocolate and Cheese" aber ist für Ween Mainstream. Und das ist keineswegs ein Fehler, denn es ist das beste Album der Band, denn hier zeigen Sie, was sie können.

Die CD ist Abwechslungsreichtum kaum zu übertreffen und trotzdem in sich so dermassen geschlossen und transport eine schier unglaublich entspannte, warme Atmosphäre. Ween's "Chocolate and Cheese" ist wie "Pulp Fiction" in Musik. Hat musikalisch etwas von "The Doors". Textlich unglaublich verschroben.

1. Take Me Away: solider Opener, straight forward, gute Laune zum mitsingen. 4/5 Sterne
2. Spinal Meningitis (Got Me Down): unglaublich und typisch wie Ween einen eigentlich sehr traurigen Text mit einem Tralala-Liedchen verbinden. 3/5 Sterne.
3. Freedom Of '76: Hit.War glaube ich sogar eine Single. Sehr eingängig und gut. 5/5 Sterne.
4. I Can't Put My Finger On It: Is it green is it red...kriegt man kaum mehr aus dem Ohr. Schräges Stück. 5/5 Sterne.
5. A Tear For Eddie: superbes Instrumental mit abgefahrenen Gitarrensounds. 5/5 Steren.
6. Roses Are Free: kleines, stilles Liedchen. Nett und sanft. 5/5 Sterene.
7. Baby Bitch: Hit. Will man immer wieder hören und mitsingen. 5/5 Sterne.
8. Mister, Would You Please Help My Pony? Ähnlich wie "I can't put..." so ein Lied mit strangem Text und Ohrwurmgarantie. 4/5 Sterne.
9. Drifter In The Dark: Ruhigeres Stück, schön und balladesk. 5/5 Sterne.
10. Voodoo Lady: War auch eine Single. 5/5 Sterne.
11. Joppa Road: Eher unauffälliges Stück, aber nicht schlecht. 3/5 Sterne.
12. Candi: typische Ween-Schrägness, aber eher uninteressant. 3/5 Sterne.
13. Buenas Tardes Amigo: der Ober-Hammer des Albums, für mich DER Ween-Hit überhaupt. Tex-Mex-Western-Ballade. 5/5 Sterne.
14. The HIV Song : schliesst sich direkt an Buenos Tardes an und bildet einen völligen Kontrast. Schräg. Musikalisch naja. 3/5 Steren.
15. What Deaner Was Talkin' About: Netter Song. Andere Bands wären froh drum. Für Ween eher durchschnitt. 3/5 Sterne.
16. Don't Shit Where You Eat: Witziger kleiner Song zum Schluss. Nett. 4/5 Sterne.

Anspieltipps:
Tears for Eddie (Instrumental), Baby Bitch, Freedom of 76, Voodoo Lady, Buenos Tardes Amigos.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2001
Diese CD beherbergt die verschiedensten Musikstile und macht einen Heidenspaß. So etwas habe ich auf diese Weise noch nie gehört. Von Beatles-Pop, Prince-Groove, Rock, bis hin zur Westernballade, Ween können alles!
Anspieltipps: - Roses Are Free - Voodoo Lady - Drifter In The Dark - Baby Bitch - A Tear For Eddie
Wenn man diese CD hört, bekommt man automatisch gute Laune, und kann auf das Gedudel im Radio verzichten!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2009
Super Lieder ^^
macht spaß zu hören und gute laune hehe

kann ich nur jedem fan von ween empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2000
Mit "Chocolate And Cheese" erheben sich die 2 Musikanten aus New Hope aus eigener Kraft in den Songschreiberhimmel. Was die alten Ween-Fans schon immer wußten, bzw. ahnten, wird nun auch für Otto Normalhörer offensichtlich: diese Herren wissen, wie man Lieder schreibt ! Sie treten mit diesem Album direkt in die Fußstapfen von Lennon und McCartney, denn Gene und Dean Weens Musik ist genauso lustig, drogengeschwängert, genial und bisweilen doof wie die der Fab Four. Daher darf diese Scheibe in keiner Plattensammlung fehlen !
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2003
Das habe ich mich im Sommer 96 nicht nur einmal gefragt, am meisten aber während es im angeheiterten Zustand auf einem Segelboot im Hafen von Calais unheimlich zu schwanken begann. Das dabei erlebte Gefühl kommt dem beim Hören einer Ween Platte ziemlich nahe. You spin me right round, baby. Einmal durch das Absurditätenkabinett des Pop und Zurück:
Ween haben mich mit dieser CD zum ersten Mal richtig angefangen zu interessieren, okay, ist natürlich ein Fehler...aber mit dieser Scheibe wird der Einstieg in ihren Karnevalsverein wirklich leicht gemacht. Es findet sich nicht nur eine riesige musikalische Spannweite darauf, sondern auch eine gute Zusammenfassung ihrer alten und neuen Alben. Die absurden, nervtötenden Stücke von ihren frühen Alben treffen den Country von späteren. Nach dem Hören des Albums ist dringende Einnahme von Beruhigungspillen empfohlen, ansonsten wird der Aufenthalt in einem Sanatorium unausweichlich sein. Vielleicht trifft man sich ja dort mit den WEEN Brüdern.
Es ist Musik für laue Sommernächte oder laute Winterabende im laufe deren man jeden Mitbewohner oder Nachbarn in den Wahnsinn treiben kann. Unerreichtes Songwriting, stimmliche Verwandlungskunst von Cash über Mayfield zu Helium und völlig einzigartige Skurrilität meets Pop Hits der Sonderklasse wie Voodoo Lady oder Freedom of 76. Anarchie im Popgewand!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2000
Ween nehmen keinen Stil (oder überhaupt irgendetwas?) ernst und wandeln mit ihrer Stratocaster, Westerngitarre und Synthi-Klängen quer durch die amerikanische Landschaft (vor allem um Texas, New Mexico, Arizona) herum. Mein persönlichet absoluter "Ween-this-resembles-fucking-Prince"-Ohrwurm und sexy Stimmungsaufheller ist track #3 "Freedom of 76'"
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen