newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip

Kundenrezensionen

7
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
His 'n' Hers
Format: Audio CDÄndern
Preis:5,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2000
Als "His 'n' Hers" erschien, ahnten die wenigsten, daß da eine geniale Band kurz vor dem Durchbruch stand. Erst ein Jahr später, als die Single "Common People" erschien, ging der Pulp-Wahn los. Dabei findet man schon bei "His 'n' Hers" alles vor, was später wie eine Bombe einschlagen sollte: die Instrumentierung, die den typischen Pulp-Sound ergibt, Jarvis Cockers geniale Texte und seine großartige gesangliche Darbietung. Insbesondere die Tracks "Pink Glove" und "Have you seen her lately?" zeigen Pulp at its best, aber auch die meisten anderen Stücke, etwa "Babies" (das es fast in die Charts schaffte) und "Do you remember the first time" sind toll. Selbst jene Songs, die einem beim ersten Hören nicht gefallen, beginnt man spätestens beim zweiten oder dritten Mal zu lieben. "His 'n' Hers" ist ein grandioses Album und stellt zusammen mit den Nachfolgeplatten "This is Hardcore" und natürlich "Different Class" (welches freilich ein Riesen-Seller war) eine Trilogie perfekter Popmusik dar. Unbedingt zulegen! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Juni 2001
Dies ist keine Sommerplattte; eher eine Scheibe für einen melancholischen Nachmittag. Und doch; es trieft von Sex und Schweiß. Acylic Afernoon zB. Ein grandioses Stück über das Fremdgehen und Stimmungen die überfließen von Licht und Schattenspielen. Schon fast poetisch.
Eigentlich ist es die beste Pulp-Platte. Irgend- wo im Niemandsland zwischen Different Class und This is Hardcore. Die ganze Musik wirkt in manchen Momenten wie unter Wasser aufgenommen. Verhallt, verstörend, man scheint von Schönheit keine Luft mehr zu bekommen.
Eine feine Sache, diese Erfindung namens Popmusik.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Januar 2013
Die Platte war lange Jahre out of print (was für Platten aus diesen Jahren nicht selten vorkommt) und wurde recht teuer gehandelt. Da ist so ein feines Reissue nicht verkehrt. Während dem vom gleichen Label veröffentlichten Reissue von A Different Class vom letzten Jahr vieles fehlte, was die vorigen Pressungen hatten, ist ist dieses hier, vorweg gesagt, ein absoluter Volltreffer.

Mal angefangen mit der Hülle: Sauber bedrucktes, UV-lackiertes Hochglanz-Klappcover mit formatfüllendem Bandportrait auf der Innenseite. Dann das Booklet: 8 großformatige Seiten mit Fotos, höchst lesenswerten Liner Notes von Jarvis Cocker sowie den Texten zu allen – wir kommen zum Inhalt – 24 Liedern auf diesen zwei LPs. Die erste LP hat mit Babies einen großen Single-Hit, der auf zumindest meiner früheren Pressung fehlte. Auf der zweiten LP finden sich Songs aus Radiosessions, Demos und unveröffentlichtes oder B-Seiten, weiß ich nicht genau. Alle von diesen Songs sind qualitativ hochwertig und erweitern das Spektrum der Platte ungemein. Stilistisch extrem breitgefächert, von "Indie Dance", wie Cocker schreibt, auf Live On, bis zu einem fast zehnminütigen sphärischen Kraut-Jam am Ende der Platte, Deep Fried in Kelvin.

Perfekt macht dieses Reissue die Tatsache, dass allein auf die zweite LP 60(!!!!!!!) Minuten Musik gepresst sind, und das in tadelloser Klangqualität – hätte gar nicht gedacht, dass sowas zu Schneiden heutzutage noch jemand beherrscht. Man vergleiche dies mit dem kürzlich erschienenen Skandal-Reissue von Smashing Pumpkins' Mellon Collie and the Infinite Sadness. Bei letzterem sind insgesamt vielleicht 20 Minuten mehr Musik als bei His'n'Hers auf vier(!!!!) LPs verteilt, und trotzdem sind klanglich gravierende Verzerrungen zu hören – und das bei einem unverschämtem Preis. Allgemein lässt die Klangqualität nichts zu wünschen übrig und erfreulicherweise ist nirgends von einem Remastering zu lesen!

Preislich langen MOV mal wieder gut zu, aber angesichts der mittlerweile leider trotz 180-Gramm-Augenwischerei allenthalben immer schlechter werdenden Klangqualität neuer Pressungen (und natürlich auch wegen der tollen Aufmachung) ist der Preis hier sogar mal fast gerechtfertigt. [...]
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Oktober 2007
Für mich war dieses Album das Beste des Jahres 1994, ohne Frage. Als ich dann diese "Remastered"-CD einlegte war ich etwas schockiert und fragte mich: "Wer hat denn das neu abgemischt???" Total übersteuert! Das kann man sich ja nicht anhören. Schade um die Bonus-CD mit den vielen tollen Songs der B-Seiten, etc. Ebenfalls übersteuert. Bin froh, dass ich die alte CD samt der Maxi-CDs besitze und das alles in nem vernünftigen Klang. Leider fehlen mir da nur die Songs von den BBC-Sessions und die Demos der Bonus-CD. Für die Grund-Idee, alle B-Seiten, Demo-Versionen und Songs der Sessions rauszubringen, gibts nen 2. Stern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Dezember 2013
in der regel kennt/besitzt man ja schon die cd, so auch bei mir. von daher blieb natürlich die ganz große überraschung aus. das gesamtpaket ist jedoch schön gemacht, mit comments von jarvis zu den einzelnen songs. die bonusplatte hätte ich jetzt nicht gebraucht, da ich darauf jetzt nicht unbedingt ein highlight ausmachen konnte. aber ich habs ja auch wegen des albums gekauft, und das ist für mich immer noch das beste von pulp. ich hab das bekommen was ich wollte, also daumen hoch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. November 2013
PULP ist heute bereits Kult!
Diese CD stammt aus den frühen jahren und enttäuscht nicht!
Pop ,Rock und Electro werden hier perfekt gemischt!
Darf in keiner Sammlung fehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Mai 2002
Hören Sie bitte nur dieses Album an. Am Anfang für mansche Menschen wird dieses Album ein Rätsel bleiben. Unverständlich und zu schwer verdaulich. Dabei handelt es sich nur um Brilliante und unwiederholbare Musik. Eine wirklich tiefsinnige Musik mit Instrumentalisation von Jenseits (so konnte man das treffend beschreiben). Das ist 5 Stern Qualitätsarbeit. man muss richtig in diese Songs reingehen und dann spürt man wie wunderbar das alles harmoniert und bezaubert, dass man kaum aufhören kann. Natürlich ist das keine leichte Musik, die man auf Partys hört. Eher fast kleine Pop Musik "Simfonien". Mein Favorit ist Davids Last Summer. Der letzte Song. Besteht aus 2 Teilen und klingt wunderbar duster. Im Gegenteil zu Diffrent Class ist das keine Kommerzielle Arbeit und ist ein Geschenk des Gottes für Hörer mit guten Musik Geschmack.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Different Class
Different Class von Pulp (Audio CD - 1995)

This Is Hardcore
This Is Hardcore von Pulp (Audio CD - 1998)

Hits
Hits von Pulp (Audio CD - 2002)