Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
10
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Mai 2003
Life Won't Wait ist eindeutig das abwechslungsreichste Album der 4 Bay Area Punx. Neben And Out Come The Wolves mäßigen Punk Songs wie Bloodclot, The Wolf oder Something In The World Today haben Rancid auch einige Ska, Reggea bzw. Rocksteady Elemente auf die Platte gepackt, die allesamt hochmelodisch, aber keinesfells Kommerz sind. Mit Life Won't Weg haben Rancid den Weg fortgesetzt, dem sie mit dem Vorgänger eingeschlagen haben, und einige Songs erinnern mich sogar entfernt an alte Operation Ivy Tage (Vorgängerband von Rancid). Tim Armstrong & Matt Freeman waren ja schon immer Ska Fans, also kann man hier keinesfalls von Ausverkauf sprechen, sie haben sie lediglich auf alte Stärken zurückbesinnt. Alles in Allem ein experimentelles Album einer der besten Punk Bands der letzten 10 Jahr, die sich nicht davor scheuen, sich weiter zu entwickeln und ihren Fans Abwechslung zu bieten. Respekt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2004
An dieser Scheibe gibt es eigentlich nix zu meckern, außer dass sie für mich die "and out came the wolfes" nicht getoppt hat.
Die Platte ist sehr abwechslungsreich, gewohnt krachig bis hinzu ungewohnt melodiös. man merkt das die platte zum teil auf jamaika produziert wurde. die rocksteady roots sind nicht zu überhören. Aber genau das ist es was mich dann doch ein wenig stört. rancid sollte für mich auch so klingen. ranzig...so wie die 3 vorgänger alben. aber es sei nochmals betont: dies ist KEINE SCHLECHTE PLATTE!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2006
Es ist vollkommen klar, dass es verdammt schwer ist, einen Nachfolger für ein Meisterwerk wie "...And Out Come The Wolves" abzuliefern, aber im Gegensatz zu vielen anderen Gruppen ist das Rancid recht gut gelungen. Wenn man von der These ausgeht, dass "Wolves" das "London Calling" (Clash) von Rancid war, ist "Life Won't Wait" deren "Sandinista", denn auch hier wird die stilistische Vielfalt noch ausgebaut. Im Falle von "Life Won't Wait" funktioniert das allerdings nicht ganz.

Gerade auf dem Terrain, wo The Clash neben dem Punk am stärksten war, dem Reggae und dem Dub, haben Rancid unüberhörbare Schwächen, besonders beim Titelstück und bei "Corazon De Oro". Richtig geglückt ist es allerdings beim letzten Song "Coppers". Große Klasse ist auch der Rockabilly-Song "Lady Liberty".

Natürlich kommt auch der Punk und der Ska nicht zu kurz und so kommt unterm Strich ein Album heraus, dem ich zwar "nur" vier Sterne vergebe, dass aber im Großen und Ganzen nahtlos an "Wolves" anknüpft.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2000
Auch wenn Life Won't Wait von vielen Kritikern eher schlecht bewertet wurde, ist es ein absolut geniales Album. Für Hardcore Punk Fans ist das Album vielleicht nicht so sehr zu empfehlen, aber das soll keine Kritik am Album sein. Die besten Songs sind die Single Bloodclot, The Wolf, 1998 und noch einige mehr. Kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2000
Mit der Platte "Life won't wait" ist den Leuten von Rancid eine echt gute Mischung verschiedener Musikstile,v.a.punk&ska gelungen.Einfach zum reinhörn und Spass haben!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2001
Diese ist einer der besten CDs die es von Rancid gibt. Die abwechslungsreichen Melodien und Texte von Tim Armstrong und Co. laden zu einem Abend voll guter Stimmung ein und verleiten sehr zu Party-Stimmung. Dennoch sollte man die Texte und deren Bedeutung nie ausser Acht lassen und sich vielleicht ein Mal mit der Aussagekraft dieser texte auseinandersetzen! Viel Spass mit dieser CD is garantiert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2013
Ein Rancid - Album, dass nicht ganz so flott ist, wie manch anderes aber trotzdem sehr Geil. In den Einkaufswagen. Jetzt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2000
Auch wenn Life Won't Wait von vielen Kritikern eher schlecht bewertet wurde, ist es ein absolut geniales Album. Für Hardcore Punk Fans ist das Album vielleicht nicht so sehr zu empfehlen, aber das soll keine Kritik am Album sein. Die besten Songs sind die Single Bloodclot, The Wolf, 1998 und noch einige mehr. Kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 1999
Schade das Rancid nicht mehr den Biss der ..and out come the wolves CD hatte und mehr aufs liebe geld schaute wenn auch der Titel Hooligans grossartig ist ist der rest der cd nur mittelmaß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2002
Leider, leider hat Rancid diese CD ziemlich verhaut. Nur Blootclot und ein paar andere Songs sind gelungen. Die anderen Songs ähneln chartsongs von nickelback. nur ska und pop lieder.
Es ist ein durchschnittliches chartalbum, das jeder normale Mensch, der nur wenig von Musik versteht, kauft. Rancid schaute meiner Meinung nach mehr aufs Geld wie auf den Punk den sie so großartig in Rancid(1993) und in ...and out come the wolves spielen.
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €