Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die anfängliche Skepsis ist schnell gewichen.
Auch ich muss zugeben, dass ich bei der Ankündigung eines Akkustik-Albums der Counting Crows stutzig wurde. Nachdem ich dieses Album jedoch gehört hatte, war es für mich mitnichten ein fantasieloser Abklatsch der vorherigen Werke. Nein, es hat sich vielmehr als Meilenstein in der Reihe der Unplugged-Alben herausgestellt. Die Einstiegstitel...
Am 24. Januar 2000 veröffentlicht

versus
6 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vielleicht sind sie eher eine Studio-Band...
Ich war von der Qualität dieser Doppel-CD doch eher enttäuscht. Zu viele Überschneidungen zwischen den beiden Konzerten und vor allem eine z.T. grausame Gesangsqualität, die auch durch die gewohnt guten Melodien nicht ausgeglichen wird. Entweder war der Sänger erkältet, oder er kann einfach live nicht singen - die Stimme bricht, kiekst und...
Veröffentlicht am 26. August 2002 von Jonah


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die anfängliche Skepsis ist schnell gewichen., 24. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Across a Wire - Live from New York (Audio CD)
Auch ich muss zugeben, dass ich bei der Ankündigung eines Akkustik-Albums der Counting Crows stutzig wurde. Nachdem ich dieses Album jedoch gehört hatte, war es für mich mitnichten ein fantasieloser Abklatsch der vorherigen Werke. Nein, es hat sich vielmehr als Meilenstein in der Reihe der Unplugged-Alben herausgestellt. Die Einstiegstitel "Recovering the Satellites" und besonders "Round Here" haben eine Intensität und Hingabe, die ich auf den beiden vorherigen Alben nicht vorgefunden habe. Diese Scheibe ist nicht abzustempeln als Versuch, schnell Geld zu verdienen, sondern vielmehr ein Beleg für die musikalische Klasse der Counting Crows und jeden Pfennig wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Energievoll und Inventiv, 7. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Across a Wire - Live from New York (Audio CD)
Hatte man mir noch die Studienalben hoch angepriesen, so warnte man mich vor dem Live Album der Counting Crows. Und so machte ich auch einen großen Bogen um "Across a Wire", bis zu dem Tag, an dem ich mich entschied mir mein eigenes Urteil zu bilden. Schon von der ersten Version von "Round Here" war ich sehr angetan, auch wenn mir die Albumversion doch ein wenig besser gefällt. Je weiter ich mich aber in das Album vorhörte, desto mehr wuchs meine Bewunderung für die Arrangements der bekannten Songs. Den Höhepunkt stellt auf alle Fälle "A Murder Of One" dar, das noch besser als die Studioversion klingt. Vielleicht ist "Across A Wire" kein perfektes Album, aber auf alle Fälle um vieles besser als das Gros der heutigen Musik und eine gute Representation der Livekünste der Counting Crows.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz Gross, 26. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Across a Wire - Live from New York (Audio CD)
Hallo
Eingeleitet wird dieses Album mit dem Satz: "please welcome, my favorite Band, Counting Crows". Es startet mit dem Song "Round here", einer ihrer grössten. Es folgen Songs wie "Mr. Jones" in einer großartigen und etwas langsameren unplugged Version als das Original. Eine unbeschreiblich emotionale und einfach nur herrliche Version von "Anna begins" (mein Lieblingslied) krönt den Abschluss von CD 1. Die 2. Disc enthält rockigen Versionen wie "Recovering the satellites", "a murder of one" und "children in Bloom".
Wer hier ein Hard Rock Album vermutet, liegt falsch. Die Crows machen schöne, emotionale und oft auch sehr langsame Folk-Rock Songs, die einem eine Gänsehaut verschaffen wenn man sich die philosophischen und metaphorischen Texte anhört. Für alle die auf solche Musik stehen kann ich nur sagen: Kauft dieses Album! Es lohnt sich in jedem Fall!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Live sind sie klasse, 7. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Across a Wire - Live from New York (Audio CD)
Während sich die Counting Crows in den USA populär und hoch gelobt an den Spitzen der Charts spielen, haben sie hierzulande sowohl bei Hörern und Kritikern zumeist weniger Erfolg. Dieses Live-Album wurde im deutschen "Rolling Stone" unlängst gar als "überflüssig" tituliert. "Across A Wire" bringt die Rockmusik zwar in der Tat keine entscheidenden Schritte weiter, ist aber dennoch eine sehr gute Live-Platte. Sie zeigt, dass die Counting Crows aus versierten Musikern bestehen, die ihr Material akustisch wie elektrisch überzeugend zu präsentieren weiss. Die Band ist perfekt eingespielt, interpretiert das Material der ersten beiden Studioalben so spannend wie abwechslungsreich - und das trotz ihres zuweilen tranigen und oft exzentrischen Sängers Adam Duritz, den sie immer wieder einzufangen und auf den sie immer wieder zu reagieren weiss. Sehr lebhaft und alles andere als tranig ist vor allem "A Murder Of One", der die Studio-Version um Längen hinter sich lässt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Neues..., 19. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Neugierig war ich .... und wurde nicht enttäuscht! Sehr gut hörbare und interessante Songs über das Leben und alles andere. Erinnern teilweise an die besten Zeiten von R.E.M.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vielleicht sind sie eher eine Studio-Band..., 26. August 2002
Von 
Rezension bezieht sich auf: Across a Wire - Live from New York (Audio CD)
Ich war von der Qualität dieser Doppel-CD doch eher enttäuscht. Zu viele Überschneidungen zwischen den beiden Konzerten und vor allem eine z.T. grausame Gesangsqualität, die auch durch die gewohnt guten Melodien nicht ausgeglichen wird. Entweder war der Sänger erkältet, oder er kann einfach live nicht singen - die Stimme bricht, kiekst und schwankt nur so dahin, dass es teilweise in den Ohren schmerzt. Die Studioaufnahmen sind um Längen besser - dieses Album muss man nur der Vollständigkeit halber haben - und am besten irgendwo günstug gebraucht erwerben, wie ich es zum Glück getan habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ...gut, aber!, 28. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Across a Wire - Live from New York (Audio CD)
Zu Zeiten als VH-1 noch auf Astra zu empfangen war und ein Mohrenkopf noch ein Mohrenkopf war, da kam irgendwann bei den sog. Storytellers eine wirklich grandiose Folge mit den Counting Crows. Da den Jungs das einfache Geschichtenerzählen offensichtlich zu simpel war, modifizierte man einfach die eigenen Stücke noch derart, daß sie zu scheinbar neuen Meisterwerken wurden. Ja so war das... nur leider fehlen auf der CD die Monologe von Adam Duritz, die das ganze einfach bewegend machten. Schade, mit diesen wäre die CD richtig richtig gut geworden... Wie ist nur die zweite CD? Ja soweit so gut, eben eine Livescheibe, auf der die Lieder jenen Versionen auf Konserve recht ähnlich klingen. Mein Fazit: Die CD ist gut, aber wer den Auftritt bei den Storytellers einmal gesehn hat, der will lieber ein Video haben... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Abzocke, 14. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Across a Wire - Live from New York (Audio CD)
Eigentlich bin ich ja ein großer Verehrer der Counting Crows. Doch als sie nach nur zwei Alben ein Best of und Livealbum ankündigten, schwante mir schon Böses. Das unbestimmte Gefühl, dass damit nur schnelles Geld gemacht werden soll, kroch in mir hoch. Leider bestätigte sich das beim Hören der CD. Wenn man nach nur 2 veröffentlichten Alben ein Doppelalbum mit seinen größten Hits sowie Liveaufnahmen herausbringt und dann auf den beiden CD's noch Lieder wiederholt werden, dann ist das schon eine Riesenfrechheit. Zwar sind die Songs in verschiedenen Versionen vertreten, trotzdem werden hier die Fans verschaukelt und man zieht ihnen das Geld aus der Tasche. Zumahl die meisten der Versionen von der Qualität her nicht einmal an das typische Crows Niveau heranreichen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen