wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen104
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CDÄndern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. März 2002
Das Album von HIM ist einfach wahnsinn.Schon beim ersten Lies taucht man ab in eine andere Welt.Dies ist Musik zum abschalten,nachdenken,gute Laune tanken.Die düstere Stimme von Ville wird unterstrichen von geilen Bäßen und Drums.
ALSO KAUFEN KAUFEN KAUFEN
DAS IST DAS BESTE WAS IHR BEKOMMEN KÖNNT (NEBEN DEN ANDEREN ALBEN VON HIM)
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2011
Ende der 90er war der gesamte Musikmarkt geprägt von Kitsch, Eurodance und Bubblegum-Pop. HIM leiteten den düsteren Gothic-Charme als Trend mit ihrem Nachfolgewerk "Razorblade Romance" (2000) ein. Doch schon vor der Hitsingle "Join Me (Razorblade Mix)" war HIM fleißig - dieses Album ist ein wahres musikalisches Goldstück. Statt charttauglicher Plastikpop bekommt man nämlich hier noch im Gegensatz zu späteren Veröffentlichungen innovativen Gothikrock zu hören. Kost Um so tragischer, dass das Debütalbum so langsam in Vergessenheit gerät. Besonders schwermütig-schön sind die Titel "The Heartless" und "Don't Fear the Reaper". Ach ja, das Cover war damals für viele Kritiker ein gefundenes Fressen; Ville Valo präsentiert sich fast schon so, wie der Leibhaftige persönlich. Neben dem Album "Love Metal (Bonus Track)" von 2003, ist das mein Lieblingswerk von HIM. Diese Platte sollte man allerdings nicht zu Liebeskummer-Zeiten auflegen - es wird Euch das Herz zerbrechen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 1999
Leute!!! Kauft euch bloß diese CD!!!!! Sie ist das Göttlichste, das mir seit langem zwischen die Finger gekommen ist!! Valo ist so klasse!!! Bei dieser Stimme sterbe ich jedesmal aufs Neue!! Die Musik ist so herzzerreißend, aber sie macht trotzdem süchtig!!! KAUFEN!!!!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2000
Diese CD ist ein absolutes MUST! Ich bin eigentlich kein Metal-Fan, und bis vor einem Jahr war ich auch nicht der Freund von lauten Gitarren, aber HIM sind einfach wunderbar! Naja, ich habe die CD schon seit einem Jahr, sie ist ja selbst in Deutschland schon laenger auf dem Markt. Von Geheimtip kann man seit 'Join me' natuerlich nicht mehr sprechen, was ich persoenlich sehr schade finde. Aber mal sehen, wie Ville mit diesem Medien-Rummel umgeht. Natuerlich bin ich super gespannt auf das neue Album. Ich hoffe, dass es genauso toll ist, wie dieses. Die Songs sind einfuehlsam und einfach wunderbar! Ville erstaunt immer wieder mit seiner mal tiefen, mal hohen Stimme, dass man sich wirklich manchmal fragt, ob das ein einziger Mann ist, der singt. Dem einen moegen die Texte zu schmalzig sein, doch Ville Valo sagt selbst, es seien seine tiefsten Gefuehle, und wer einmal 'When love and death embrance' gehoert hat, glaubt ihm das direkt...
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2003
Vorbemerkung: HIM ist und bleibt Geschmackssache, also gilt für alle Nicht-Kenner. „Erst reinhören, dann entscheiden!", anders geht's eben nicht. Für alle aber die einen gewissen Gefallen an anderen HIM-Werken gefunden haben, bzw. - wie ich - den Finnen vollkommen verfallen sind, könnte Folgendes hilfreich sein.
Mit Sicherheit ist „Greatest Lovesongs" das beste Album, das HIM je produziert haben, dabei fällt es aber schwer die genauen Grunde anzugeben. Die Scheibe ist einfach ein "Erlebnis", soll heißen man kann richtig in die Musik eintauchen.
Das liegt wohl in erster Linie an der Stimme von Ville Valo. Zum einen erreicht er mühelos sämtliche Tonlagen von sagen wir mal etwas derbe ausgedrückt eindringlichem „Eunuchen-Gequietsche" bis zu diesen mitreisenden Basstönen ( Kombi aus beidem: „It's All Tears"), wobei er sich dabei auch noch supergut anhört! Zum anderen gelingt es ihm wohl gerade durch dieses breite Tonspektrum tiefe Gefühle vom weinerlichsten Schluchzen („When Love And Death Embrace") bis zum liebesberauschten, selbstzerrstörerischen „Lallen"(„For You") auszudrücken- und: auch das hört sich bei ihm verdammt gut an.
Nun konnte man aber sagen, dass das auch bei allen anderen HIM-Platten der Fall ist- ist auch so. Allerdings kommt bei diesem Album noch hinzu, dass auch die restlichen Bandmitglieder eine absolute Meisterleistung an ihren Instrumenten abliefern, was zugegebener Weise bei den drei späteren LPs leider nur noch beschränkt zutrifft (Allerdings ist daran wohl weniger die Band als ihr Erfolg Schuld, nach dem Motto: „Wenn du in die Top 10 willst darf dein Bass nicht Brummen und deine E-Gitarre nicht zu laut sein!").
Das Tolle dabei ist, dass sich diese beiden Aspekte, Stimme und Instrumentalisierung, nicht nur wie bei vielen Bands durch Solos der jeweiligen Sparten äußern, sondern vielmehr miteinander auftreten, sich ergänzen und so ein richtiges Gesamtkunstwerk entsteht (Bsp.: „Our Diabolical Rapture").
Um kurz auf die einzelnen Songs einzugehen: Die CD enthält alles von schnellen Metalnummern („The Beginning Of The End") über mid-tempo Rocksongs(„The Heartless"), ein „Männleinweiblein-Duett" ( „The Reaper") und einen Instrumental-Ghost-Track (Nr. 66) bis zu der HIM-typischen Mega-Ballade „When Love And Death Embrace".
Für mich ist die Scheibe die beste überhaupt- wie's bei euch aussieht weiß ich nicht. Fest steht aber: „Wer HIM mag wird „Greatest Lovesongs Vol.666" lieben!!!
Anspieltipps: wurst, alles genial
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2008
Tja, damals, als sie noch keine Superstars waren, haben sie noch richtig gute Melancholic-Rocksongs geschrieben, die teilweise richtig Metal waren und nicht den glattpolierten Pathos heutiger Songs hatten. Auf dieser Platte gibt es noch ordentlich krachende Gitarren und eine wie gesagt weniger glatte, dafür rauere und daher eben bessere Produktion. Natürlich haben die Songs dieser Platte auch schon Hit-Charakter, erwecken jedoch nicht den Eindruck, als seien sie eben nur geschrieben worden, um Hits zu werden. Mit Chris Isaaks "Wicked Game" und Blue Oyster Cults "Don`t Fear The Reaper" sind darüber hinaus noch 2 ziemlich geniale Coverversionen enthalten, und "When Love And Death Embrace" ist eine der schönsten Rockballaden der letzten 20 Jahre. Nicht nur für Fans der Band, die bisher nur die letzten 3 Platten kannten, sondern auch für Gothic Metaller und aufgeschlossene Metal/Rock-Fans.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2001
Ich kann mir gut vorstellen, das was wir bis jetzt von H.I.M. gehört haben, ist noch lange nicht alles gewesen. Wenn man die Lieder hört, seien es nun Coverversionen oder eigene Kompositionen, dann erkennt man sehr schnell, das diese Band ein unglaubliches Potential zu mehr hat, was es so in der gesamten Musikwelt noch nicht oft gegeben hat. Mit jedem Lied, das "die traurigen Finnen", wie man sie mal genannt hat, mehr auf den Markt bringen, werden sie immer besser und sie gefallen mir immer mehr. Auch kann ich sagen, daß ich mit den Liedern von H.I.M. mittlerweile viele Erinnerungen verbinde und deshalb werde ich immer ein Fan dieser Gruppe sein...
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2009
Das Debut-Album von H.I.M. stellte sich im Nachhinein doch als riesige Bürde heraus. Es ist nämlich die absolut beste, unerreicht gute Platte von Ville Valo & Co.
Na klar, der große Erfolg kam erst mit "Join me in death" (als Single natürlich nur "Join me") und dem dazugehörigen Album "Razorblade Romance".
Die Tiefe, die Seele der Songs wie "When love and death ambrace" (Tipp) wurden auf späteren Alben aber nie wieder erreicht.
Wem H.I.M. heute zu gewöhnlich, zu langweilig sind, dem sei diese CD ans Herz gelegt. Erlebt die Geburtsstunde des "Love Metal" in seiner unverbrauchtesten Form. Knaller.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2001
Sofort als diese Platte rauskam, wusste ich: diese Band hat das Zeug zu mehr! Die Musik ist und soll nicht wirklich einordbar sein; sie soll für sich selbst stehen. Düster ist sie, keine Frage, und sie hat diese unterschwellige Sehnsucht, die jedes melancholische Bollwerk namens Herz im Sturm erobert. Melodien und Harmonik in HIMs Musik sind sehr klassisch und gothisch. Die Texte sind kurz, haben aber eine ganz eigene Aussagekraft und wenn Valo mit seiner großartigen Stimme in das Ohr dringt, ist man HIMs Virus ausgeliefert. Es sei denn man ist einer von diesen Ultra-Harten Black-Metallern, die keinen Sinn für diese zärtliche Härte haben, so wie diejenigen, über mich und diese CD spötteten. Aber ich behielt Recht mit meiner Prognose. Sie sind sogar größer und besser geworden, als ich vermutet hätte.
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2003
Das ist meiner Meinung nach das beste Album von HIM.
Jedes Lied erzählt eine andere (traurige, aber wunderschöne) Lovestory. Und wer könnte sich nicht in die schöne, melancholische Stimme von Ville Valo verlieben?
Die Highlight dieses Albums ist meiner Meinung nach: For You.
Obwohl es durch (Don't Fear) The Reaper, Wicked Game und Your Sweet 666 eine harte Konkurrenz hat. Zum Träumen eignet sich sehr gut When Love And Death Embrace und Our Diabolical Rapture.
Um mich kurz zu fassen: Dieses Album ist ein Muss! (und zwar für jeden)
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden