Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Kombination von Härte und Melodie - Dritte LP/CD von DOMAIN, 29. Dezember 2009
Von 
Dr. Rock "Alt-Rocker" (Weiden, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Crack in the Wall (Audio CD)
Im Jahr 1991 veröffentlichte die Band DOMAIN ihre dritte LP/CD mit dem Titel "Crack In The Wall". Da ich ein riesiger Fan dieser Gruppe war und die ersten beiden LPs in meiner Sammlung hatte, legte ich mir natürlich auch diese Platte zu. Als ich das Cover studierte, musste ich feststellen, dass die Band nur mehr aus 4 Mitgliedern bestand. Ein fester Keyboarder war nicht mehr im Line-Up vertreten. Die Gründungsmitglieder der Band (Cliff Jackson, Bernd Kolbe und Axel Ritt) waren aber noch dabei und das war auch gut so ! Als ich mir die LP dann zum ersten mal anhörte, fielen mir gleich zwei Dinge auf: Die Songs waren durchweg härter als auf den beiden Vorgänger-Scheiben und die Melodien waren zwar noch ausreichend vorhanden, standen aber jetzt etwas mehr im Hintergrund. Es wurde ganz einfach mehr und härter gerockt als vorher. Der Einsatz der Keyboards war nicht mehr so dominant und die Gitarren standen nun ganz eindeutig im Vordergrund. War dies nun eine Verbesserung oder ein Nachteil für DOMAIN ? Nun - dies kommt auf die Betrachtungsweise an. Bei mir dauerte es einige Zeit und es bedurfte vieler LP-Durchläufe, bis ich mich mit dem "neuen" Stil von DOMAIN vollends angefreundet hatte. Diese Platte hat ihren ganz besonderen Reiz, der sich aber einem nicht sofort erschliesst (wenigstens war das bei mir so der Fall).
Hier die Auflistung der Song-Titel:
1. Five Way Switch / 2. Hard Road To Midnight / 3. Crack In The Wall / 4. Run For Your Life / 5. Ode For The Children / 6. Into The Night / 7. Juicy Lucy / 8. Hold On Tomorrow / 9. East Of Eden / 10. Prisoners (Bonus Track - nur auf CD).
Ich besitze die ersten drei Platten von DOMAIN sowohl auf LP und CD und kann jedem Anhänger von melosiösem Hard Rock nur wärmstens empfehlen, sich diese Scheiben zuzulegen. Mittlerweile sind diese CDs auch zu einem einigermassen vernünftigen Preis zu bekommen (was früher nicht der Fall war).
Meine Wertung: 5 Sterne (etwas Nostalgie spielt hier sicherlich eine Rolle).
P.S.: Nach dieser LP lösten sich DOMAIN auf. Einige Jahre später erweckte Axel Ritt die Band wieder zum Leben. Aber außer ihm war kein Original-Mitglied mehr dabei ! Und das merkte man auch. Jackson und Kolbe (mittlerweile wieder mit EPITAPH aktiv) fehlten an allen Ecken und Enden und die Veröffentlichungen der neuen DOMAIN konnten mit der Klasse der LPs/CDs aus den Jahren 1988 - 1991 in keinster Weise mithalten bzw. konkurieren. Sorry Axel - but that's the way I see it !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trackliste:, 26. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Crack in the Wall (Audio CD)
1. Five Way Switch 4:07
2. Hard Road To Midnight 4:57
3. Crack In The Wall 4:13
4. Run For Your Life 4:43
5. Ode For The Children 3:55
6. Into The Night 4:11
7. Juicy Lucy 5:39
8. Hold On Tomorrow 4:25
9. East Of Eden 5:21
10.Prisoners 3:59
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen