Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herausragendes Power Metal-Album
Edguys "Theater of Salvation" ist ein absolutes Highlight des Melodic Power Metal. Im Unterschied zu den vorangegangenen Alben (die allesamt wirklich gut sind) ist diese Veröffentlichung ausgereifter und komplexer. Man merkt ganz klar die Einflüsse von Bands wie Blind Guardian oder Stratovarius - allerdings klingen Edguy nie wie eine billige Kopie,...
Am 17. Juni 2001 veröffentlicht

versus
4 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ganz nett, aber...
...auch nicht wirklich das Gelbe von Ei. Edguy können mich wie so viele andere Bands auch mit diesem "Schöne-heile-Welt-Jodel-Sound" nicht vom Hocker hauen. Die Songs sind vielleicht ganz okay, aber nicht wirklich zwingend (mal vom Titelsong abgesehen, da steckt zugegeben schon einiges an Arbeit dahinter). Die so ziemlich einzige Band dieser...
Veröffentlicht am 17. April 2002 von Timo Dassinger


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herausragendes Power Metal-Album, 17. Juni 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Theater of Salvation (Audio CD)
Edguys "Theater of Salvation" ist ein absolutes Highlight des Melodic Power Metal. Im Unterschied zu den vorangegangenen Alben (die allesamt wirklich gut sind) ist diese Veröffentlichung ausgereifter und komplexer. Man merkt ganz klar die Einflüsse von Bands wie Blind Guardian oder Stratovarius - allerdings klingen Edguy nie wie eine billige Kopie, sondern schaffen es, einen eigenen, unverwechselbaren Stil zu etablieren. Überzeugend ist auch der klare, bombastische Sound, der auf die einwandfreie Produktion zurückzuführen ist. Als Highlights der Platte sind die Songs "Babylon", "The Headless Game" und "Land of the Miracle" zu nennen, die mir persönlich am besten gefallen. Jedenfalls ist "Theater of Salvation", wie alle anderen Edguy-CDs auch, allen Melodic Metal Fans wärmstens zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine durchaus gelungene Fortsetzung zu Vain Glory Opera, 20. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Theater of Salvation (Audio CD)
4 Sterne haben Edguy für "Theater of Salvation" in jedem Fall verdient, auch wenn dieser Platte vielleicht der letzte Schliff fehlt, da das Album an einigen Stellen ein paar langatmige Passagen hat, die nicht ganz überzeugen können. Doch abgesehen davon, wende ich mich zuerst dem unbestrittenen König dieser Scheibe zu, und jener ist wieder einmal, wie auch schon bei den beiden Vorgängerwerken, der Titelsong. Das 14-minütige Meisterstück "Theater of Salvation" beginnt mit einem sehr schön eingeleitetem Kirchen-Chor, der eine leicht weihnachtliche Stimmung versprüht. Danach geht der Song in eine symphonische Gesangspassage mit fließendem Rhythmus über, und anschließend findet der Song seinen eigentlichen Anfang, als der Rhythmus speedig wird und Tobi's Stimme einsetzt. Danach setzt eine ruhige Passage ein, bei der Tobi's Stimme weiter in den Vordergrund gerät und den Hörer schließlich auf den ultimativen Hammer-Refrain vorbereitet, der wenige Sekunden später auf ihn herein bricht. Der Refrain ist unvergesslich, brennt sich in die Sinne ein und verleitet deshalb enorm zum Mitgrölen. Der Song verläuft weiterhin sehr facettenreich und mit wechselnden Stilelementen, wie etwa einem schönen Instrumentalpart. Sehr fett finde ich auch die Passage im letzten Drittel des Songs, in der zuerst Tobi allein und anschließend ein Chor 'Halleluja' grölt. Danach wird der Rhythmus nochmal kurz speedig und endet in einer ruhig ausklingenden Unterbrechung, bevor schließlich noch einmal der gnadenlose Refrain des Songs mehrfach wiederholt wird und den Song zum krönenden Abschluss geleitet. Weitere Anspieltipps der Platte sind hier zudem die beiden Balladen "Land of the Miracle" und "Another Time", sowie die knackigen Stücke "The Unbeliever" und "The Headless Game". Trotz all dieser Sachen, hat das Album aber wie gesagt auch einige langatmige Momente bei den restlichen Songs. Je nachdem mehr oder weniger, wodurch der Platte die Höchstwertung verwährt bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stark und mächtig, 18. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Theater of Salvation (Audio CD)
Langsam habe ich mich von Rhapsody an die anderen Heavy Metal herangetastet und bei Edguy gelandet. Zuerst habe ich mir Mandrake beschafft. Dann Theater of Salvation und ich muss sagen, ich bin hin und weg.
Diese CD ist für mich ein Grund mehr, weitere Edguy Produkte zu kaufen. Denn sie haben Lieder, die einen nur beflügeln und die Seele schwingen lassen.
Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzen-Power-Metal, 17. Februar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Theater of Salvation (Audio CD)
Edguy wissen, wie man Gas gibt. Trotz der Veröffentlichungsflut von Power-Metal-Scheiben heben sie sich sicher von der Masse ab. Der Song "The headless game" knallt mit einer Wucht aus den Boxen, daß einem Hören und Sehen vergehen kann. Absolut top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starke Scheibe..., 15. Mai 2001
Von 
Andreas Mohrmann (Heusenstamm, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Theater of Salvation (Audio CD)
...die die Jungs hier abliefern. Abwechslungsreich und hart geht's zur Sache, wobei insbesondere der Killer "Headless Game" und die Ballade "Another time" hervorstechen. Über den Titelsong braucht man eigentlich nichts zu sagen, außer: über 14 Min. die totale Megahymne mit einem äußerst anspruchsvollen Text. Ein Blick ins Booklet lohnt sich allemal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnet, 2. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Theater of Salvation (Audio CD)
Ich habe die CD durch Zufall entdeckt und mir hat schon das Cover gefallen, das nicht so übertrieben ist wie z.B von Manowar oder Iced Earth (obwohl ich die beiden Bands auch klasse finde).
Einfach zeitlos schön, aber auch der Inhalt kann sich hören lassen:
1. the healing vision: Ist ein Intro. Kurz mit einem Chor dann ein Erzähler. Überzeugt 5/5
2. Babylon: Schnell, hart, einfach nur gut 5/5
3. the headless Game: Schleppend und noch besser als Babylon 5/5
4. land of the miracle: Wunderschöne Ballade 5/5
5. wake up the king: Schneller als Lied 3 trotzdem gut 4/5
6. falling down: ein bißchen langsamer als Lied 5 5/5
7. arrows fly: Super Song 5/5
8. holy Shadows : Langsamer als Lied 7 trotzdem geil 5/5
9. another time: Das beste Lied auf der CD. Tobi singt nur mit Klavierbegleitung 5/5
10. the unbeliever: Zieht vom Tempo wieder an 5/5
11. theater of salvation: Das längste Lied auf der CD. Wird aber nie langweillig. 5/5
4,9/5 : Super Ergebnis und das zurecht.
Also wer auf Hammerfall, Iced Earth, Helloween oder Manowar steht kann mit sicherem Gewissen zuschlagen. Allein schon das Cover und Another Time rechtfertigen den Kauf
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EDGUY SIND DIE NEUE METAL GENERATION, 22. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Theater of Salvation (Audio CD)
Klasse, melodischer Power Metal den die Jungs aus Fulda hier zelebrieren. Jede Menge klasse Melodien, immer die Chance das wenige, aber doch vorhandene Haupthaar zu schütteln... für die Ladies ist die wunderschöne Halbballade "Land of the miracle" Pflicht! Also, zugreifen!!! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Theater of Salvation, 31. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Theater of Salvation (Audio CD)
Die CD ist super. alles Ok und war schon nach 3 Tagen bei mir eingetroffen. Habe die Gruppe in Wacken gehört. Danke Echt klasse Musik
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ganz nett, aber..., 17. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Theater of Salvation (Audio CD)
...auch nicht wirklich das Gelbe von Ei. Edguy können mich wie so viele andere Bands auch mit diesem "Schöne-heile-Welt-Jodel-Sound" nicht vom Hocker hauen. Die Songs sind vielleicht ganz okay, aber nicht wirklich zwingend (mal vom Titelsong abgesehen, da steckt zugegeben schon einiges an Arbeit dahinter). Die so ziemlich einzige Band dieser Stilrichtung, die ich ausgesprochen gut finde, ist Blind Guardian, deren Songs klingen halt irgendwie anders und nicht so verweichlicht.
Apropos schreien: Wenn die Sänger solcher Bands schon das Bedürfnis haben, hohe Töne anzuschlagen, sollten sie mal bei Sebastian Bach (Skid Row) oder Jeff Keith (Tesla) Unterricht nehemen, die können wenigsten schreien ohne zu Jodeln.
Fazit: Auch nicht gerade eine Platte, die ich mir mehrmals anhören kann. Einmal ist absolut genug. Dafür haben die Songs einfach nicht den Wiedererkennungswert wie richtige Metal-Songs von Priest, Maiden oder Manowar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Theater of Salvation
Theater of Salvation von Edguy (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen