Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hier fallen die Meister vom Himmel, 3. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Una mas (Audio CD)
Als Kenny Dorham 1961 während zweier Südamerikatourneen die Gelegenheit hatte den brasilianischen Bossa nova und Samba aus nächster Nähe kennenzulernen, sollte dies einen einschneidenden Einfluß auf sein künftiges kompositorisches Schaffen haben. Er äußerte sich später einmal dazu: "it was an exciting, wild, new, unforgettable experience...I was shattered by the music I heard". Was Dorham besonders am Bossa nova gefiel, war der emotionale und stilistische Spielraum, den er als Solist bei dieser Art von Musik hatte, die Freiheit jederzeit zum Blues, hinüber in den Swing und zurück zum Bossa springen zu können.
Das Stück "Una Mas" ist vielleicht der erste Latin-Funk-Jazz, der überhaupt aufgenommen wurde (1.April 1963); kurz danach ging Lee Morgan unter dem gleichen Label ins Studio und nahm (ebenfalls mit Henderson) ein Album im selben funkigem Stil auf, das eines der meistverkauften Jazzalben überhaupt werden sollte: Sidewinder.
Auch "Sao Paolo" ist ein Bossa, der aber ständig zwischen Latin- und Swingfeeling fluktuiert.
"Straight Ahead" ist das, was der Name verspricht und "If Ever I Would Leave You" (von Loewe/Lerner, aus dem Musical Camelot) eine Ballade im traditionellen Gewand, die jedoch nicht auf der Original-LP war, vermutlich weil man dachte, daß sie stilmäßig nicht unbedingt zu den übrigen Stücken passte.

Dieses Album ist außerdem das Debüt zukünftiger Jazzgiganten: für Joe Henderson und Tony Williams war dies die erste Plattensession überhaupt, und auch Herbie Hancock stand erst noch ganz am Anfang seiner Karriere. Man überzeuge sich selbst: sie mußten nicht erst zu ihrer wahren Größe heranwachsen, sie fingen schon groß an. Das trifft vor allem für Henderson zu, der hier mit perfekten Solis auftrumpft, als wäre er spielfertig vom Himmel gefallen, und zwar im dunklen Anzug, Schlips und umgeschnallten Saxophon.

* Kenny Dorham - trumpet

* Herbie Hancock - piano

* Joe Henderson - tenor saxophone

* Butch Warren - double bass

* Tony Williams - drums

Sound: gut (RVG)

'
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa737b6a8)

Dieses Produkt

Una mas
Una mas von Kenny Dorham (Audio CD - 1999)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen