Fashion Sale studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Hier klicken fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen35
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,35 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. September 2015
Mit "Why does it always rain on me" geland vor Jahren der Durchbruch .. aber auch alle weitern Alben sind einfach spitze und im ähnlichen Stil gehalten. Travis ist eine Band wo man jedes Album bedenkenlos kaufen und hören kann
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2000
Hier ist mal wieder eine Band aus Großbritannien, die wie in den letzten Jahren schon viele andere alles in den Schatten stellt, dass auf deutschem Boden an Musik heranwächst. Nicht nur die Ohrwürmer "why does it always rain on me" oder "turn" gehören zu den besten Liedern der letzten Wochen und Monate, nein, auch der Rest des Albums ist wirklich hörenswert. Die sehr emotionalen und gefühlvollen Melodien dieser schottischen Musiker bieten dem Hörer sehr viel Entspannung. Endlich ist mal wieder eine Combo auf dem Markt, die einem ordentliche Gitarrenmusik anbietet, nachdem man in Déutschland in den letzten Jahren immer mehr von computeranimierter Musik und/oder R'n B beziehungsweise HipHop zugepflastert wurde. Bei dem riesigen Erfolg, den sie mittlerweile auf der Insel feiern ist es jedoch manchmal schon fraglich, warum sie auf dem deutschen Markt nicht genauso durchstarten. Wenn man immer wieder von Britpop spricht, muß man bei Travis wohl eine Ausnahme machen.
Jedenfalls liegt hier eine CD vor, die für mich persönlich zu den gelungensten und besten des letzten Jahres gehört. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2001
Ich höre sonst gerne John Lennon&Plastic Ono Band deshalb gefällt mir dieses Werk auch besonders gut.. Besonders in dieser Zeit wo extrem viele eintagsfliegen die charts bestimmen sind travis eine band , die es noch versteht zu komponieren, dabei all'die Dinge der Welt nicht in den Hintergrund zu schieben sondern aufzuzeigen... Für den verregneten tag genauso geeignet wie für pop-nostalgik-freunde. Selbst meine Großeltern, die sonst nur ,,heimatmusik" hören haben Gefallen an dieser cd!!
Kumpels die ich nach einer ,,durchzechten nacht" abgeholt habe waren ebenso erstaunt weil es ist eine perfekte mischung mit beat und herzschmerz...
Favorit ist natürlich why does it always rain on me?....
rundum gewöhnliche mucke läuft im radio, der oft vernachlässigte ,,rest" ist auf dieser cd verwahrt
Das U.K. hat TRAVIS bereits überzeugt...vielleicht überzeugt meine rezension auch euch....
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 1999
Das Jahr 1999 war nicht das Jahr des Britpops: Die BLUR unerträglich, Die SUEDE hochgradig enttäuschend und von DIVINE COMEDY nur eine Best of... Gott sei Dank, daß da noch Travis sind, die mit ihrem 1997 erschienenen Debut "Good Feeling" sogar Noel Gallagher auf ihre Seite ziehen konnten und nun mit THE MAN WHO noch einen drauflegen. Nein, originell ist diese Musik nicht, böse Zungen könnten gar behaupten, keine Note des Albums sei von ihnen, doch macht das etwas, wenn die Songs so wunderschön perlen wie "Writing to reach you" oder "Driftwood", so hymnisch rocken wie "Turn" und sich so unerbittlich einschmeicheln wie "The Last Laugh of the Laughter"? (Ich betrachte die Musik sowieso als große bibliotheque generale, an der sich alle bedienen können, an der aber auch alle mitarbeiten) Kennzeichen von Travis: eine großartige Stimme (zuweilen, wie bei "As you are", Thom Yorke von Radiohead zum Verwechseln nahestehend), eine schlichte, zuweilen mit Streichern unterlegte Produktion und ein großartiges Songwriting oder -stealing. Kaufen und sich über die Doofmänner freuen, die bei jeder Minute aufschreien und erklären: "Das ist aus "Penny Lane", das aus "Wonderwall" und das aus "The Bends" geklaut... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2000
Das Zweite Album der vier Schotten ist sehr gefühlvoll geworden. Wenn man sich die CD anhört,kann man problemlos abschalten und anfangen zu träumen. Wer die Texte kennt, hat das Gefühl die Band zu kennen. Sehr gut finde ich auch die Entscheidung, "Blue Flashing Light" als B-Side auf die CD zu setzen, da dieser Song sicherlich die einzigartige Harmonie dieses Albums gestört hätte. Nicht nur die vier Hitsingles "Why Does It Always Rain On Me", "Writing To Reach You", "Turn", und "Driftwood" sind atemberaubende Songs, sondern auch die anderen sechs (sieben) Songs sind mehr als nur hörenswert. Ich denke die Musik auf THE MAN WHO wird immer bleiben, also eine CD die man mindestens mal gehört haben sollte. Wir werden von TRAVIS sicherlich noch viel hören, und ich freue mich darauf.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2001
the radio is playing all the usual.... singt fran healy in writing to reach you! jeder song ein treffer, 7-8 Sterne wären angebracht! meine favourites: Drifwood, Why does it..., Turn!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2000
Nach dem ersten Durchhören ist mein ein wenig verwundert, was aus den ehemaligen Vorzeig-Britpoppern Travis aus Schottland geworden ist. Anstatt nach wie vor Granaten wie "All I Wann Do Is Rock" oder "Tied To The Nineties" (beide auf ihrem Debüt "Good Feeling") zu fabrizieren und Gefahr zu laufen, irgendwann zur Eigenkopie zu werden (ein Risiko, das suede andererseits regelmäßig und gerne auf sich nehmen...), hat man sich ruhigeren, nach innen gekehrten Klängen gewidmet. Und die können - und das gilt vor allem für die exzellenten Auskopplungen "Writing To Reach You", "Driftwood" und "Why Does It Always Rain On Me?", sowie für das wohl beste Stück des Albums, "Turn" - auf der ganzen Linie überzeugen. Distinguiertes Songwriting, klassisch gehaltene Texte, musikalisch bisweilen spartanisch, das sind immer noch Attribute für große Alben. Soviel dazu. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2001
Diese CD ist ein Hit! Nachdem auf dem Vorgänger "Good Feeling" nur einige wenige Songs hervorstachen ("Tied to the 90`s", "All I Want to do is rock") gibt es hier einen Kracher nach dem anderen. Das melancholische "Why does it always rain on me?", sowie "Writing to reach you" und "Turn" sind zwar absolute Highlights, dennoch braucht sich kein anderer Song zu verstecken. Den Fortschritt hört man der Band deutlich an. Travis ist endgültig ein Stern am britischen Rock-Himmel. Volle Punktzahl (+ einen Bonusstern für den Albumtitel- Originalität rules!)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2000
Das neue Album von Travis ist einfach klasse! Fast durchgängig sind die Lieder Ohrwürmer, die durch ihre Melodie und ihre tiefgängigen Texte bestechen. Travis ist bester Gitarrenpop, besonders wenn man es live erleben kann! Meine favourites: Writing To Reach You, Driftwood, Slideshow, Blue Flashing Light
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2002
The Man Who war das erste Album von Travis, das bei mir tagein, tagaus ständig lief. Aber schon zwei Wochen später standen die beiden anderen Alben der Schotten in meinem Regal. Die Musik ist einfach unvergleichbar. Zwar mag ich auch andere Bands, die dieses Ruhige und Melancholische in ihren Liedern haben, beispielsweise A-ha, aber es geht einfach nichts über Frans Stimme. Die CD kann man wirklich zu jeder Tageszeit hören. Wenn es das erste ist, was man morgens hört hat der Tag auf jeden Fall bestens angefangen, wenn man es nach der Arbeit hört, kann man dabei super relaxen und die wunderbare Verbindung aus Text und Melodie genießen. Die Texte sind dabei meiner Meinung nach so geschrieben, dass man sich gut damit identifizieren kann. Der absolut beste Titel ist Why does it always rain on me, mit dem Travis wohl den größten Teil ihres Duurchbruchs geschafft hat. Sehr positiv an der Band ist aber auch zugleich, dass sie noch ein kleines bisschen unentdeckt ist, so dass man sich sehr gut mit anderen Kennern über diese außergewöhnliche Band austauschen kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,94 €