Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lichtblick für auf ein neues Album hoffende Idol-Fans
Nach jahrelangem Warten endlich mal was "Neues"! Die Tracks der Ur-Rebel Yell sind inzwischen allseits bekannt: Catch my fall, Flesh for Fantasy, Eyes without a face, der Titelsong und Blue highway sind fest in den Gehörgängen verankert. Das Leckerli sind die Zusatzversionen, die das Herz des vernachlässigten Idol-Fans höher schlagen...
Am 10. November 1999 veröffentlicht

versus
7 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett, aber unnötig
"Rebel Yell" ist ein gutes 80er Jahre Rockalbum, aber die Extratracks in mäßiger Soundqualität bieten kaum Neues. Nur für Idol Fans, die wirklich ALLES von ihm haben müssen. Lieber das Best of Album kaufen. Vier der besten ursprünglichen Songs des Albums sind dort sowieso drauf, der Rest von "Rebel Yell" ist leicht...
Am 7. September 2001 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lichtblick für auf ein neues Album hoffende Idol-Fans, 10. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Rebel Yell (Expanded Version) (Audio CD)
Nach jahrelangem Warten endlich mal was "Neues"! Die Tracks der Ur-Rebel Yell sind inzwischen allseits bekannt: Catch my fall, Flesh for Fantasy, Eyes without a face, der Titelsong und Blue highway sind fest in den Gehörgängen verankert. Das Leckerli sind die Zusatzversionen, die das Herz des vernachlässigten Idol-Fans höher schlagen lassen! Flesh for Fantasy und Catch my fall in einer anderen melodischen Verpackung, Motorbiking als einzig "neuer" Song kommt einem aber auch irgendwie bekannt vor... Alles in allem ein gelungener Vorgeschmack auf die Back to the Roots-Zukunft oder nur ein kurzzeitiges Klingeln in der Kasse der Plattenfirma!?!?!?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "KOMMERZ-MEISTERWERK DER PUNK-IKONE", 26. November 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Rebel Yell (Audio CD)
Meisterwerk der Punk-Ikone Billy Idol unter kräftiger Mithilfe seines Gitarristen Steve Stevens, der mit seinen gekonnt exzessiven Gitarren-Stil den kommerzigen Pop/Rock-Sound anno 1983 entscheidend mitprägte. Mit dem Ergebnis von 4 Single-Auskoppelungen die die Charts stürmten, und Billy Idol über Nacht zum internationalen Durchbruch verhalfen. In den deutschen Album-Charts kletterte die Scheibe bis auf Platz 2, in den U.S.A. reichte es immerhin noch für Platz 6. Die Single-Auskoppelung "Rebel Yell" belegte in den UK-Charts Platz 6, "Eyes without a face" kletterte in den U.S.A. gar auf Platz 4, "Flesh for fantasy" und "Catch my fall" erreichten beide Platz 11 in Deutschland, und machten das Album so zum internationalen Mega-Erfolg. Vorantreibenden Rock'n'Roll zeichnet die Album-Tracks "Blue Highway","Crank call" und "Do not stand in the shadows" aus. Der herzerweichende Schlusstrack "The dead next door" schlägt dann wieder am Ende leisere Töne an. 1999 erschien die remasterte "Expanded-Edition" mit den 5 unveröffentlichten Session/Demo-Tracks "Rebell yell", "Motorbikin'", "Catch my fall", "Flesh for fantasy" und "Blue Highway", die durch ihre spontane Rohheit und Härte brillieren. Die teilweise geänderten, rauhen Erst-Live-Versionen der kommerziell glattgebügelten Single/Album-Hits spiegeln das enorme Rock-Live-Potential von Idol und Stevens wieder, und sind somit eine wunderbare Ergänzung für alle Idol-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Partymusik, 20. Oktober 2010
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Rebel Yell (Expanded Version) (Audio CD)
Der von vielen nicht für voll genommene Motorradfreak mag nun nicht der kreativste oder beste Musiker sein, aber Schmackes hatten seine ersten beiden Platten allemal. Wie gekonnt - und eigentlich zukunftsweisend für die 80er und den Glam Metal - hier schon Pop, Glam und Metal verwurschtelt werden, dabei aber immer radiotauglich bleiben, das hat schon was. Und eine ,Type' war Idol ja zweifelsohne - und ist es bis heute auch geblieben.

Das ist Testosteron Pop-Rock, der aber immer wieder Spaß macht, zumal man sich bei Idol auch nie sicher ist, ob er sich damit nicht doch über sich selbst lustig macht. Ausserdem: songs wie ,Flesh For Fantasy', ,Catch My Fall' , das großartige ,Eyes Without A Face' oder der Titeltrack sind durchaus kompositorische Pop-Perlen. Und sein ,partner- in-crime' Steve Stevens ist wahrscheinlich einer der meistunterschätztestens Rock-Gitarristen überhaupt.

Ein tolle Partyplatte ist das auch immer noch, weil hier eigentlich eh ein Hit den nächsten jagt und weil das Konsensmusik ist, die auch bei Nicht-Rockfans gut ankommt.

Also wenn ich vor der Wahl stehe 80er Jahre-Kiss oder Idol zu hören, dann fällt mir diese nicht schwer.
Besser als auf Rebel Yell wurde er auf Albumlänge leider nicht mehr, aber das Debutalbum und dieses hier, kann man sich - vor allem zu dem Preis - allemal zulegen, wenn man einfach mal Lust auf Partymusik hat.
Achja und unbedingt besorgen sollte man sich noch seine großartige Live Version des 60er Jahre Hits ,Mony Mony'...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Expanded?, 10. Mai 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Rebel Yell (Expanded Version) (Audio CD)
Hmmm, expanded? Remastered? Na gut, nehm ich die....
Das Album ist ja bekannt, und liegt als Vinyl im Keller: Mit REBEL YELL, FLESH FOR FANTASY und Konsorten hatte Herr Idol ja schließlich seinen großen Durchbruch. Und in der Tat: Noch heute vermögen die Stücke zu faszinieren. Nicht nur, weil unsereins sich dann wieder selig an die Zeit erinnert fühlt, in der man noch jung und schön war. Nein, es ist die heute noch eigentlich ungeheuer progressive Musik. In der Tat: Nichts anderes klingt wie ein Idol-Album, und ein Idol-Album klingt wie nicht anderes. Es ist zum einen Idols Gesang, seine große Interpretationsfähig, die das ganze Spektrum vom sanft säuselnd bis tierisch brüllend abdeckt, und dabei aber immer auf den Punk(t) trifft. Denn Billy Idol ist einer der wenigen Pop-Künstler, die tatsächlich singen können. Zum anderen aber wäre da die sagenhafte Gitarrenarbeit von Steve Stevens. Sie ist das eigentlich Progressive an den Idol-Sachen: Unerhörte Riffs, nie gehörte Sachen, sagenhafte Läufe. Heute scheue ich mich zu behaupten, dass Herr Stevens der begnadste Gitarrist seit dem Genie Hendrix ist. Es verwundert, dass sich dieser Ruf nicht verbreitet hat, und Herr Stevens lediglich als eine der großen Koryphäen der Flamenco-Gitarre bekannt ist (sic!). Das mag am ungeheuer zeitgeistigen Pop-Kleid liegen, in das man das Album gepackt hat. Die Industrie mochte und möchte kein Kunst fördern, sondern Geld verdienen. Daher musste das ganze etwas gefällig klingen. Das ist aber hier ausnahmsweise einmal gelungen: Denn obwohl ein Kind seiner Zeit, klingt das Album auch heute noch frisch und aktuell. Lediglich an einigen bestimmten Synthiklängen hört man heute, dass das Album aus den Achtzigern stammt. Formal ein zeitloser Klassiker. Mir jedenfalls gefiel das Album damals schon, und das tut es noch heute.
So, die "Bonus-tracks": Was man serviert bekommt, ist eine Frechheit. Bandaufnahmen, die während der Produktion des Albums mitgschnitten wurden. Die verraten zwar dem geneigten Hörer, wie weit der Schritt tatsächlich war, der sehr avantgardistischen Musik eines Steve Stevens und die des Rebells und Generation-X-Frontmannes Billy Idol das erwähnte Pop-Kleid überzuziehen, aber das hört man sich höchstens aus Neugier, und dann auch nur einmal an. Das "remastered" ist auch ein Flop: Die Bänder wurden offensichtlich entrauscht und dann einmal durch den Vitalizer gejagt, offensichtlich recht lieblos: Das Vinyl-Album klingt jedenfalls besser. Daher muss ich einen Stern abziehen. Das Album hat zwar locker alle 5 verdient, aber diese (unnötige) Stümperei hätte nicht sein dürfen. 4 Sterne sind es dann doch noch, denn das Album ist einfach zu gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Platte, 5. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rebel Yell [Vinyl LP] (Vinyl)
Ein klassiker, der in meiner Sammlung echt was her macht.
Qualität, Preis und Versand - alles super gelaufen!

Alles in allem bereue ich den Kauf keine Sekunde! Jedem Fan zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ist und bleibt gut, 9. August 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Beide Platten habe ich früher rauf und runter genudelt, so dass man sich die nicht mehr anhören kann. Da greift man schon mal gerne zu, wenn sie im Doppelpack auf CD zu haben sind - auch wenn ich sie heute nicht mehr rauf und runter spielen würde. Aber, man vetseht wieder, warum man es früher tat. Die SOngs haben immer noch Drive, die Musik ist und bleibt gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Rockalben überhaupt, 28. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Rebel Yell (Expanded Version) (Audio CD)
Ich habe damals als kleiner Junge mit Rebel yell angefangen Musik zu hören, ich find das gut, das die remastert wurde: Ich verfüge auch über die Cd von 1983 und höre sie immer noch als wäre es gestern gewesen, als Billy Idols Durchbruch kam. Ich kann die Scheibe jedem Rockfän ans Herz legen, der gute Rockmusik braucht. Die Bonussachen sind auch super, gehört in jede gute Musiksammlung hinein. Haut auch heute nach 25 Jahren immer noch rein, wie eine Rakete.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Urschrei, 2. Juli 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Rebel Yell (Audio CD)
Billy Idol liefert auch in seinem in seinem zweiten Album solide und musikalisch gelungene Riffs, die sich sofort Eingang ins Gehör verschaffen und als Ohrwürmer ihr "Unwesen" treiben, man denke da z. B. an Titel wie "Blue Highway", "Flesh for Fantasy" oder "Do not stand in the shadows". Der Urschrei des Rocks, "Rebel Yell", spielt hier eine ganz große Rolle! Gewohnt wechseln sich auch hier wilde und rockig-punkige Elmente mit ruhigeren Abstechern("Eyes without a face", "The dead next door"), jedoch häufiger als in seinem vorherigen Album mit dem Namen seiner selbst, "Billy Idol". Jedoch bleibt anzumerken, das der "anarchistische" Sound des ersten Albums, zugunsten der gestiegenen Kommerzialität( "Rebel Yell ist bisher Billy Idols erfolgreichstes), nicht ganz umgesetzt werden konnte. So mischen sich auch hier bodenständige Gitarren mit elektronischer Würze. Trotzdem ist und bleibt das Album eins der Besten, das Mr. Idol bisher zustande gebracht hat, was unter anderem daran liegt, dass der "Gute-Laune-Faktor" extrem hoch ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett, aber unnötig, 7. September 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Rebel Yell (Expanded Version) (Audio CD)
"Rebel Yell" ist ein gutes 80er Jahre Rockalbum, aber die Extratracks in mäßiger Soundqualität bieten kaum Neues. Nur für Idol Fans, die wirklich ALLES von ihm haben müssen. Lieber das Best of Album kaufen. Vier der besten ursprünglichen Songs des Albums sind dort sowieso drauf, der Rest von "Rebel Yell" ist leicht angestaubter Rock'n'Roll. Na gut, "The man next door" ist schon ganz hübsch. Auch ziemlich enttäuschend: das Booklet, von dem ich mehr erwartet hatte. Ein kurzer Text von Billy, alte Bilder, aber leider keine Songtexte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bonustracks lohnen sich nicht, 9. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Rebel Yell (Expanded Version) (Audio CD)
Due Cd bietet die Hits, wer die mag, liegt richtig. Aber wegen der Bonustracks würde ich die nicht wieder kaufen. Die sind eher verzichtbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xad0b3e88)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen