wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen29
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CDÄndern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. August 2013
mal wieder aufleben lassen. Ich könnte den Jungs stundenlang zuhören.
Auch live waren sie für mich ein Erlebnis wie aus alten Tagen.
0Kommentar1 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2008
Einfach nur gut! Durch und durch - kein einziger "Filler" ist auf dieser Scheibe enthalten. Jeder - ich wiederhole JEDER - Song ist top ausgefeilt und arrangiert. Alles klingt unheimlich frisch, ohne sich selbst kopiert zu haben. Das ergibt spannende und dynamische Rocker. Einfach rundum gelungen! Es scheint, als hätte diese Wiedervereinigung verborgene Kräfte bei jedem einzelnen Purple freigesetzt.
0Kommentar2 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2012
Dieses Album ist ein paar mal sehr kurz davor, sich in tpyischem "80er Gedudel" zu verlieren, wie man ihn schon gefühlte 20.000 mal gehört hat. Aber die Musiker schaffen es gerade noch rechtzeizig, die Kurve zum "Rock" doch noch zu erwischen und zurück bleibt ein durchaus gelungenes Album. Es kann zwar nicht an Glanzstücke wie "In Rock" oder "Machine Head" anschließen, jedoch sind diese Scheiben eben auch nur noch schwerlich zu erreichen oder gar zu übertrumpfen.

Perfect Strangers kann mit Songs wie "Knocking at your back door" und "Mean Streak" aufwarten, die sehr viel Laune machen. Abgerundet wird das ganze duch "Wasted Sunsets". Der Bonustrack "Son of Alerik" ist dann auch nochmal ein echtes Sahnestück der Instrumentalmusik.
0Kommentar1 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2007
Klar wars super das Deep Purple wieder zusammenkamen, damals, aber irgendwelche Knaller-Songs wie damals in den 70gern sucht man hier vergebens. Meiner Meinung nach ist der Titletrack "Perfect Strangers"

auch das Highlight der Scheibe. Und selbst da findet man im Instrumentalteil des Tracks irgendwie einen "alten Bekannten" der Konkurrenz :-)

Als Deep Purple Fan ist das aber egal, man muss das Album haben :-)
0Kommentar3 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2006
Was kann man hier nicht alles lesen über dieses Werk: "Eine der besten Comeback-Scheiben", "Best Of Deep Purple-List", "Bärenstarkes Comeback" und Ähnliches. Bestimmte Fans sind in Ihrer euphorischen Freude über dieses Comeback-Album einfach nur masslos. Als Fan der ersteren Stunden, so ab "The Book Of Taliesyn", bis "Stormbringer", habe ich dieses Album auch mit grosser Vorfreude erwartet. Und leider kann es aber auch so garnicht an die Grosstaten heranreichen, wie "In Rock", "Fireball", "Machine Head", und mit Einschränkungen auch noch "Who Do We Think We Are" und "Burn". Meine Negativkritik fängt schon beim reichlich flachen Grundthema von "Knocking At Your Back Door" an. Die hier von Ritchie Blackmore gespielten Gitarrensoli sind an Inspiritheit kaum zu unterbieten. Schnelligkeit alleine machen noch kein tolles Solo aus! Das gleiche Dilemma bietet sich bei "Under The Gun". Dazu gibt es hier einen geradezu peinlich banalen Mittelteil. Aua, aua! Stück Numero drei, "Nobody's Home", kann mit einem guten Orgelsolo von Jon Lord gefallen. Note 3! "Mean Streak" baut ebenfalls Druck auf und zeigt Ian Gillian in guter Form. Ritchie Blackmore spielt bei den beiden letztgenannten Stücken wesentlich gefühlvoller und macht Hoffnung auf eine weitere Steigerung. Doch leider ist das hochgelobte Titelstück nur Durchschnitt. Auch wenn der Refrain hitverdächtig ist, so höhre ich im Detail reichlich Anbiederungen an die lieben Höhrgewohnheiten. Für Purple-Verhältnisse ist dies bestimmt kein Highlight. Ohnehin bekommen die ewigen Purple-Kritiker hier reichlich Futter geboten, was deren Vorwurf der kommerziellen Ausrichtung angeht. Abgesehen oder besser -gehöhrt von einigen Stellen in denen die Markants der bekannten Musiker deutlich wird, könnte der Höhrer diese CD den "Scorpions", "Dio" oder einigen der unzählbaren Purple-Epigonen zuordnen. Als besonders abweisendes Stück möchte ich noch "Hungry Daze" hervorheben. Purpleunwürdig!!! Die drei Sterne gibt es nur, weil nicht alles auf dieser Platte grottig ist und ich nach wie vor meine Schwäche für diese Band auslebe. Für die Grossmeister des Hardrock ist das Ergebnis allerdings nur als schwach zu bezeichnen.
44 Kommentare14 von 40 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2014
Diese CD war ein Weihnachtsgeschenk für einen langjährigen Deep Purple Fan und er war absolut begeistert. Sie macht seine Sammlung komplett.
0Kommentar0 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2008
"Perfect Strangers" und ich werden so schnell keine Freunde. Die Scheibe ist ja nicht so schlecht, aber ich vermisse etwas, das sonst (fast) jedes andere Purple-Album ausmacht: Abwechslung!

Unter den ersten 5 Songs klingt im Prinzip klingt einer wie der andere! "Perfect Strangers" und "Knockin' At Your Backdoor" sind für mich purpurner Durchschnitt. Hinten raus kommen mit "A Gypsy's Kiss" und "Hungry Daze" dann doch noch ein Mal 2 richtig Gute.

Der Bonus Track "Son Of Alerik" ist schlussendlich ein absolutes Glanzstück. So liebe ich Deep Purple unter anderem auch; langsam, ruhig, und verspielt!

Unter dem Strich kann ich nur sagen, dass "The House Of Blue Light" für mich mit Abstand das bessere Album der MkII-Reunion ist. (Mehr Abwechslung, und besseres Song-Material!)
33 Kommentare4 von 15 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2013
Ich habe die Lieferung schon bewertet und bin mit allen sehr zufrieden Die Perfect Strangers von Deep Purple ist in einen Top zustand alle anderen Alben sind ebenfalls perfekt so wie ich mir das vorgestellt hatte.
0Kommentar1 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2014
Schön dass die Jungs damit so einen Erfolg hatten. Ist auch absolut ok. Aber für mich hat das "Original" von 'Perfect Srangers' - Led Zeppelin Kashmir unangefochten die Nase vorn! Für die einsame Insel reichts bei dem Album nicht...
0Kommentar0 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,99 €