Kundenrezensionen

7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
The Living End
Format: Audio CDÄndern
Preis:18,95 €+3,00 €Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. März 2001
Diese Band ergänzt den Punk-Rock anderer "Genossen"perfekt... Auch der Gesang beschränkt sich bei weitem nicht auf auf simples Rumgrölen. Die Tatsache, dass der Bassist einen Kontrabass spielt (!), nimmt den Bassläufen jede Schwerfälligkeit und gibt allen Stücken einen äußerst lockeren Unterton. Tja, und jetzt bald gehen die drei mit DIE ÄRZTE auf Tour. Endlich mal eine Band im Vorprogramm, die den "Großen" gerecht wird...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Dezember 2000
Diese Band schafft es, die Energie des Punk mit der Freude des Ska und dem Drive des Rock'n Roll zu verbinden. Die Lieder sind allesamt Ohrwürmer und haben trotz Eingängigkeit musikalisch eine Menge zu bieten - schöne Soli und ein Instrumentalstück. Der Stil ist einmalig. Diese CD ist die beste der Band bisher.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Februar 2001
Die CD hat Drive, Ohrwurmqualitäten und macht einfach gute Laune. Sehr zeitgemäße Umsetzung von Rockabilly, Punk und Ska-Einflüssen (keine Bläser). Klarer Sound und guter Gesang. Erinnert sehr stark an da 20 Jahre alte Erstlingswerk der Stray Cats.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Dezember 2009
Wenn man an Australien denkt, denkt man automatisch an Kängurus, Koala Bären, den Ayers Rock, usw. - mit Punkrock wird der Kontinent eher weniger in Verbindung gebracht - zumindest noch nicht!

Dies könnte sich aber schnell ändern, denn die Punkrock-Band "The Living End" ist gerade dabei, die Szene ordentlich aufzumischen.
Mittlerweile haben sie weltweit bereits an Bekanntheit gewonnen.

Seit einiger Zeit besitze ich nun ihr selbstbetiteltes Debutalbum, und hatte etwas Zeit, mir die CD anzuhören. Und eines kann ich nun mit Sicherheit sagen: sie wird sicher noch längere Zeit laufen, denn was das Trio hier abliefert ist wirklich phänomenal!

Das Album beinhaltet eingängigen, melodischen Punkrock, der durch den Einsatz eines Kontrabasses ganz leicht ins Psychobilly-Genre abgleitet, aber wie gesagt, nur ganz leicht!
Auch Sänger und Gitarrist Chris Cheney prägt mit seinem exzellenten Gitarrenspiel den Stil der Band.

Ich hatte auch bereits das Glück, The Living End live zu erleben, dieses Konzert zählte mit zu meinen persönlichen Highlights...

Somit kann ich dieses energiegeladene Album nur empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. Dezember 2012
Das Debüt Album von The Living End.
Es reiht sich Hit an Hit auf diesem Album.
Los geht es mit dem eingängigen "Prisoner of Society".
Gekonnt schaffen es die drei das Niveau dieses Albums von einem auf das andere Lied hoch zu halten. Was besonders viel Spaß macht ist der Gesang des Trios. Immer wieder hört man z.B. bei Second Solution wie sich die beiden Sänger in Ihren Gesangspassagen abwechseln. Besonders live ist es eine Wonne das Lied "Second Solution" zu hören. An die Leute die sie noch nicht live gesehen haben: Geht zum Konzert, Es ist ein wahres Erlebnis. Besonderes Highlight ist wenn sich der Bassist auf seinen Bass stellt.

Bei dem Lied "West End Riot" heizen die drei wieder richtig ein. West End Riooot!
Eines muß man den drei zusprechen, nämlich das es drei großartige Musiker sind.

Absolute Kaufempfehlung aus meiner Sicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Dezember 2003
1998 sah ich The Living End zum ersten Mal live als Vorgruppe der Toten Hosen und war überwältigt!Ihr Debütalbum ist bis heute noch eines meiner Lieblingsalben, da es sehr gute, abwechslungsreiche Rockmusik beinhaltet, die von Punkrock(Prisoner of Society) über Rockabilly(Closing in) bis hin zu Ska(I want a day) geht.
The Living End hebt sich von anderen Bands dadurch ab, dass sie keine Bassgitarre, sondern einen Kontrabass verwenden, was der Musik einen unverwechselbaren Sound gibt.
Wer auf melodiösen Punkpop Marke Green Day steht, liegt mit dem Kauf dieser CD auf jeden Fall richtig.
Bedauerlich finde ich, dass eine Band, die in ihrer Heimat Australien zur erfolgreichsten Band geworden ist nicht auch hierzulande von Radio und TV-Sendern gefördert wird.
Das wäre mal eine Abwechslung zu einfallslosen Punkbands wie B...k 182!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Mai 2000
Die eigentlich unbekannte band aus Australien ist meiner Meinung nach die beste Punkband aller Zeiten. Man kann sie mit Green Day vergleichen, jedoch verstehen sie mehr von ihren Instrumenten (man höre die Giterrensoli). Allerdings sind sie schneller und lauter als Green Day und auch Ska Elemente sind zu finden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Roll on
Roll on von The Living End (Audio CD - 2001)

The Living End
The Living End von The Living End (Audio CD - 1998)

White Noise
White Noise von The Living End (Audio CD - 2009)