Kundenrezensionen


94 Rezensionen
5 Sterne:
 (62)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Santan einmal anders
Carlos Santana spielt auf dieser CD einmal nicht allein die Gitarre - diesmal hat er sich prominente Unterstützung geholt. Dabei sind unter anderem Dave Matthews, Everlast, Rob Thomas (der Sänger von Matchbox 20), Lauryn Hill und Cee-Lo, Mana, Eagle-Eye Cherry und Eric Clapton. Jeder singt oder spielt dabei das Instrument, das er normalerweise in seiner Band...
Am 4. Januar 2000 veröffentlicht

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen hohe erwartungen nur teilweise erfüllt
Ich mag Santana und seine neuen Sachensind gut, aber bis auf 2-3 nTitel ist der rest eher unterdurchschnittlich, eigentlich schade...
Am 22. Januar 2000 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Santan einmal anders, 4. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Carlos Santana spielt auf dieser CD einmal nicht allein die Gitarre - diesmal hat er sich prominente Unterstützung geholt. Dabei sind unter anderem Dave Matthews, Everlast, Rob Thomas (der Sänger von Matchbox 20), Lauryn Hill und Cee-Lo, Mana, Eagle-Eye Cherry und Eric Clapton. Jeder singt oder spielt dabei das Instrument, das er normalerweise in seiner Band auch spielt. Die CD ist ein Muß für Fans von Santana. Aber auch solche, die auf Santana bisher nicht aufmerksam geworden sind, werden jetzt zugreifen, weil diese CD durch die vielen verschiedenen Interpreten immer neue Seiten zeigt und die unterschiedlichsten Musikgeschmäcker anspricht. Vielleicht ist das der Schritt zu einer Santana-Collection? (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Santana & Friends, 27. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Supernatural ist eine gute Laune scheibe und sobald man ein paar Sekunden zugehört hat, möchte man am liebsten in einer Strandbar irgendwo in Südamerika sein und einen Mojito bestellen. Die Spielfreude Santanas & aller Friends & Guests kann man auf der CD in gutem Klang hören. 5 Songs darauf sind gleich Lieblingssongs geworden. Dazu empfehle ich noch die gleichnahmige DVD, die einen noch mehr eintauchen lässt und mitnimmt - z.B. in eine Strandbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "HAMMER-COMEBACK-ALBUM VON CARLOS SANTANA", 9. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Hammer-Comeback-Album von Carlos Santana von 1999 mit den internationalen Superhits "Smooth", "Maria Maria", "Put your lights on", "Love of my life", "Corazon Espinado" und "Primavera". Das Album schlug in den U.S.A. wie eine Bombe ein und verkaufte dort alleine 15 Millionen Tonträger, weltweit 27 Millionen Einheiten und wurde somit zum erfolgreichsten Album von Carlos Santana, in zehn Ländern Nummer 1 der Album-Charts. "Smooth" und "Maria Maria" kletterten in den U.S.A. bis auf die Spitze der Charts. Das Geheimnis des Erfolges ist die moderne Produktion von alternativen Musikern und Hip Hop-Stars wie Dave Matthews, Everlast, Rob Thomas, Lauryn Hill, Wyclef Jean und Eagle Eye Cherry in Verbindung mit den genialen afro-kubanischen Rhytmen und Gitarrensoli von Carlos Santana, das seinesgleichen sucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik geht direkt in's Blut über, 26. Februar 2001
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Wer da noch cool sitzen bleiben kann, ist selber Schuld. Sehr gute Musikerbesetzung, die diesmal ungewöhnliche "Sessions" ausprobiert haben. Da kann ich nur sagen: Listen and groove
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die CD des Jahres 2000 !!!, 18. August 2000
Von 
Michael Kroll (Königsbronn Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Diese Scheibe von Santana ist für mich bereits jetzt die CD des Jahres. Der Meister schafft es, seinen Gitarrensound in die neuen Musikstile unserer Zeit zu integrieren - und das mit Perfektion. Eine CD die auch nach 50 Hörsitzungen noch Neues preisgibt, ein Juwel.
Achtung: hinter dem letzten ausgewiesenen Titel folgt auf meiner CD noch ein weiterer, der nicht direkt anwählbar ist - also CD nicht abschalten !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Positive vibrations, 23. April 2000
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Gehst du auf die Santana-Homepage, um deinen RealPlayer 7.0 auszuprobieren, clickst auf "Music on", wählst Clip 3 "Maria Maria" und guckst in den Frühlingsabendhimmel, während dein kleiner Sohn auf dir herum klettert, so hoch, dass auch er die kleinen Fledermäuse draußen vorm Fenster fliegen sieht, wahnwitzig schnell, eine schießt direkt auf die Scheibe zu, und du lauschst Carlos Santana und ein Vierteljahrhundert von Lebensabschnittsgefährtinnen zieht an dir vorbei wie nichts, so als wäre da nichts gewesen, weil der Sound noch immer derselbe ist, genau der Sound, bei dem du vor ungefähr dreihundert Jahren deine erste Freundin kennengelernt hast: "Europa".
Wahrscheinlich stehen deshalb so viele Enddreißiger auf Supernatural.
Es erinnert sie an was.
Und die andern stehen drauf, weil der Meister einfach magisch ist und es wie kein zweiter schafft, genau jene "positive vibrations" aus den Saiten zu zwiebeln, die die Säfte noch mal steigen lassen - in all den alten Knochen. Hey!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 23. April 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Carlos hat es nicht verlernt, Musik vom feinsten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Mischung macht's, 17. März 2000
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Auch wenn sein letzter Hit Jahre zurück lag, so genoß Carlos Santana dessenungeachtet auch noch im Jahre 1999 Respekt als Rock-Veteran. In den frühen 90ern trennte sich Santana von seinem langjährigen Plattenlabel „Columbia" und unterzeichnete bei „Polydor". Die Verbindung hatte nicht allzu lange Bestand und brachte gerade einmal drei Alben hervor, wovon jedoch nur eines von Erfolg gekrönt war. 1999 schließlich bot ihm Clive Davis, der Santana bereits 1968 für Columbia verpflichtet hatte, die Möglichkeit sein Können bei Arista unter Beweis zu stellen. Santana war es gelungen, für sein aktuelles Album „Supernatural" etliche mehr oder minder bekannte Gastmusiker zu verpflichten und somit letztlich den ganz großen Coup zu landen. Auch wenn eingefleischte Fans Supernatural wegen seines augenscheinlich kommerziellen Charakters - man denke an „Smooth" oder „Maria Maria", die im Radio rauf und runter genudelt werden - verschmähen mögen, so weiß die Scheibe dennoch - nicht zuletzt wegen ihres Abwechslungsreichtums - zu überzeugen. Zu meinen persönlichen Favoriten gehören „Love Of My Life", „Smooth", „Corazon Espinado" und natürlich „Primavera". Als eingefleischter Clapton-Fan kann mich „The Calling" nicht so recht überzeugen - ebensowenig wie Everlasts „Put Your Lights On", dessen aktuelle CD „Whitey Ford Sings The Blues" in meinen Augen zu den Highlights des vergangenen Jahres zählt. Es mag sein, daß in den meisten Fällen „zu viele Köche" den „Brei verderben" ... In diesem speziellen Fall halte ich jedoch die Mischung für durchaus gelungen, auch wenn John Lee Hooker hier nicht beteiligt war - man denke an Hämmer wie „Stripped Me Naked" oder „Chill Out (Things Gonna Change)".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenklasse, 17. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Mit "Supernatural" meldete sich Gitarrengott Carlos Santana im Jahr 1999 nach einer langen Pause wieder zurück. Kein bemühtes Comeback, sondern ein klasse Album ist dabei herausgekommen.
Schon der Opener "(Da Le) Yaleo" ist ein erster Vorgeschmack auf Kommendes...ein mitreißender, eingängiger, absolut tanzbarer Song. Für etwas Ernüchterung sorgt dann allerdings schon das sehr bemüht klingende "Love of my Life" mit Dave Matthews, der in keinster Weise Akzente setzten kann und keinesfalls kompatibel mit Santana's Stil ist. Das selbe sollte man bei der Zusammenarbeit mit Everlast denken. Stimmt aber nicht, denn "Put Your Lights On" ist zwar ein für den Rest des Albums eher atypischer Song, der aber dennoch absolut großartig klingt. Kompliment an den Ex-"House of Pain"-Mann! "Africa Bamba" schließlich ist zwar kein Highlight, aber die Tatsache, dass CS persönlich die Lead Vocals singt (und das mehr als ordentlich), ist schon eine Erwähnung wert.
Mein absoluter Lieblingssong auf "Supernatural" ist zweifelsohne "Smooth" mit Matchbox20-Frontmann Rob Thomas, der in traumwandlerisch sicherer Manier mit dem Gitarrenmeister harmoniert. Schwächer ist da schon "Do You Like the Way" mit Lauryn Hill und Cee-Lo. Die Mischung aus Hip-Hop und Soul überzeugt nicht so ganz. Besser macht es da schon Hill's Fugees-Kollege Wyclef Jean, der als Produzent des Welthits "Maria Maria", zu dem man wohl nichts zu sagen braucht, auftritt. Ein weiteres Stück der Spitzenklasse ist das mitreißende "Migra", das mit verschiedenen Weltmusik-Einflüssen glänzt.
Die mexikanische Band Mana, die das tolle "Corazon Espinado" zum Album beisteuerte, harmoniert ebenfalls in glänzender Art und Weise mit ihrem Landsmann Santana. Von Eagle-Eye Cherry kann man das leider nicht behaupten, denn "Wishing It Was" ist allenfalls ein durchwachsener Song, der wieder daran scheitert, dass hier zwei nicht kompatible Stile aufeinandertreffen. Ein Santana-typisches Instrumental ist "El Farol", das deutlich besser ist als das folgende "Primavera".
Zum Abschluss des Albums kommt es noch zum Aufeinandertreffen zweier absoluter Saitenkünstler: Carlos Santana und "Slowhand" Eric Clapton. Ein absolut eindrucksvolles Stück Musik!
Mehr als nur ein Comeback-Album für alte Fans, sondern ein absoluter Paukenschlag ist Carlos Santana mit "Supernatural" gelungen. Santana schafft es, Künstler der verschiedensten Musikrichtungen zu vereinen, ohne dabei allerdings jemals seinen typischen Sound zu vernachlässigen. Zwar mögen auf "Supernatural" viele Stars vertreten sein, aber dem Gitarrengott Carlos Santana mit seinen sensationellen Riffs kann dabei keiner das Wasser reichen.
Großartig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragende Kommerzware, 23. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Supernatural (Audio CD)
Supernatural ist ein Phänomen. Die 6. Platinauszeichnung in den USA dürfte bald kommen. AMA in der Hauptkategorie Album des Jahres. 11 Grammy-nominierungen, nur MJ bekan für "Thriller" im Jahre 1983 zwei mehr. "Smooth" ist 13 Wochen Nummer1 der US single-charts. Das Album ist Santanas erste Nummer 1 seit 1971.
Der kommerzielle erfolg dieser Platte ist unglaublich. Dennoch bleibt ein fader Nachgeschmack. Sie ist bei weitem nicht mit dem wilden Meilenstein "ABRAXAS" zu vergleichen, auch nicht mit Carlos' Meisterwerken wie "Moonflower", "Caravanserai" oder "Love, Devotion and Surrender". Guest Stars wie Miles oder Mahavishnu John findet man auf dieser Platte vergeblich. Santana hat auf dieser Platte Superstars wie Lauryn Hill, Eric Clapton und Dave Matthews um sich versammelt, außerdem Leute wie Rob Thomas, Wyclef, Everlast oder Eagle-Eye Cherry, die vor allem das jünger Publikum ansprechen. Dieser Schachzug ist gelungen. Schade nur, daß die Mitglieder von Santana, wie z.B. Tony, Raul, Benny oder CT dadurch zusehr in den Hintergrund geraten. Die Lieder sind mehr oder weniger gelungen. Sie sind zum Großteil dem Strom der Zeit angepaßt. Juwel der Platte ist der Bonus-Track "Day of Celebration", der wahres Niveau besitzt und die meisten anderen Lieder verblassen läßt. Zwar ist "Supernatural" eine eher schwächere Santana-CD, dennoch ist sie der großen Konkurrenz weit überlegen. Ein Kauf dieser CD ist trotz aller Schwächen ein Muß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Supernatural
Supernatural von Santana (Audio CD - 1999)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen