Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurz und knackig...
Robert Wyatt war Mitbegründer von *Soft Machine* und einer der besten Schlagzeuger den der Jazz-Bereich Anfang der Siebziger Jahre zu bieten hatte. Losgelöst von allen Zwängen seiner Stammformation brachte er 1970 bei CBS seinen Solo-Ausflug *The End Of An Ear* heraus.

Musik mit einfachen Worten zu beschreiben ist immer eine schwierigen...
Veröffentlicht am 29. Juni 2012 von Markus Schmidl

versus
2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Best Avoid
Mojo recommends avoiding this album - and how right they are. Unfortunately I only read the review after I'd bought it. This should have been an interesting album, coming after Robert was chucked out of his own group, Soft Machine, but it is dire. Fortunately it was a merely a blip and Robert returned to form with later albums. Great man, terrible album.
Veröffentlicht am 22. April 2010 von Marina Whilton


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurz und knackig..., 29. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: The End of An Ear (Audio CD)
Robert Wyatt war Mitbegründer von *Soft Machine* und einer der besten Schlagzeuger den der Jazz-Bereich Anfang der Siebziger Jahre zu bieten hatte. Losgelöst von allen Zwängen seiner Stammformation brachte er 1970 bei CBS seinen Solo-Ausflug *The End Of An Ear* heraus.

Musik mit einfachen Worten zu beschreiben ist immer eine schwierigen Angelegenheit. Ich würde das Album als Verschmelzung aus Jazz und Rock mit Avantgarde und einer gehörigen Portion Humor betrachten. Eine Brise Humor ist nämlich unbedingt notwendig um das Album vorurteilsfrei auf sich wirken lassen zu können. Ich halte das Album nämlich wirklich nur, im Gegensatz zu Wyatts späteren Solo-Alben, für einen Solo-Ausflug auf dem Wyatt nicht ganz Ernst zu nehmen ist.

Einen kreativen, künstlerischen Anspruch kann man dem Werk dabei durchaus nicht absprechen. Das Konzept war gut durchdacht, orientierte sich ein Stück weit an Soft Machine's zweitem Studio-Album, war technisch perfekt umgesetzt und mit vielen spinnerten Ideen versehen, mit denen manche *ernstzunehmende* Kritiker wohl heute noch ihre Liebe Not haben. Aber zum Glück gibt es auch Musiker, die den offensichtlichen Spaß an ihrer Arbeit auch mal mit Humor akkustisch umzusetzen im Stande sind.

FAZIT: ein kleines, komplett verkanntes Meisterwerk...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Best Avoid, 22. April 2010
Rezension bezieht sich auf: The End of An Ear (Audio CD)
Mojo recommends avoiding this album - and how right they are. Unfortunately I only read the review after I'd bought it. This should have been an interesting album, coming after Robert was chucked out of his own group, Soft Machine, but it is dire. Fortunately it was a merely a blip and Robert returned to form with later albums. Great man, terrible album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The End of An Ear
The End of An Ear von Robert Wyatt (Audio CD - 1999)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen