Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine glanzvolle Butterfly
Puccinis Meisterwerk kann kaum schöner gesungen und dirigiert werden als in dieser hervorragenden Aufname. Carlo Bergonzi ist wie immer akkurat, singt seine Rolle mit großer Schönheit. Vor allem die unvergessliche Renata Tebaldi überzeugt jedoch in der Rolle der Cio-Cio-San. Mit schier unendlichem Atem, einer unvergleichlichen Stimmentfaltung und...
Am 3. September 2001 veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht großartig
Auf den ersten Blick scheint dies eine wirklich grandiose Aufnahme zu sein, auf den zweiten hat sie jedoch geradezu übermächtige Konkurrenz. Zwar harmonieren die Stimmen von Tebaldi und Bergonzi perfekt, aber so ganz kann ich mich mit der Interpretation der Butterfly nicht anfreunden. Im Vergleich zu Renata Scotto oder Maria Callas ist Tebaldi eine wenig...
Veröffentlicht am 5. August 2011 von lancelot


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine glanzvolle Butterfly, 3. September 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Puccini: Madama Butterfly (Gesamtaufnahme(ital.)) (Audio CD)
Puccinis Meisterwerk kann kaum schöner gesungen und dirigiert werden als in dieser hervorragenden Aufname. Carlo Bergonzi ist wie immer akkurat, singt seine Rolle mit großer Schönheit. Vor allem die unvergessliche Renata Tebaldi überzeugt jedoch in der Rolle der Cio-Cio-San. Mit schier unendlichem Atem, einer unvergleichlichen Stimmentfaltung und einer Höhe von schillerndem Reichtum läßt sie vergessen, daß Butterfly eine Killer-Partie ist. Es ist sicherlich eine ihrer größten Leistungen, da sie es versteht, die Rolle mit Leben zu erfüllen. Eine echte Alternative zur Callas-Aufnahme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht großartig, 5. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Puccini: Madama Butterfly (Gesamtaufnahme(ital.)) (Audio CD)
Auf den ersten Blick scheint dies eine wirklich grandiose Aufnahme zu sein, auf den zweiten hat sie jedoch geradezu übermächtige Konkurrenz. Zwar harmonieren die Stimmen von Tebaldi und Bergonzi perfekt, aber so ganz kann ich mich mit der Interpretation der Butterfly nicht anfreunden. Im Vergleich zu Renata Scotto oder Maria Callas ist Tebaldi eine wenig dramatische und etwas statuarische Geisha, deren Matronenhaftigkeit mich irritiert. Zwar produziert Tebaldi oft großen Wohlklang, aber ich finde die Stimmen von Victoria de los Angeles (unter Gavazzeni und Santini), Mirella Freni und Leontyne Price einfach schöner. Auch Tebaldi selbst klingt in der etwas hölzernen Aufnahme unter Erede aus dem Jahr 1951 frischer und glanzvoller.
Bergonzi kann man zudem in der grandiosen Aufnahme unter Barbirolli neben einer (wie gesagt) wesentlich differenzierteren und dramatischeren Butterfly (Scotto) hören. Zudem sind dort die Nebenrollen besser besetzt (Panerai als Sharpless).
Tullio Serafin dirigiert allerdings uneingeschränkt großartig, hätte er nur ein besseres Orchester zur Verfügung. Ansonsten ziehe ich die Produktionen unter Santini, Leinsdorf, Barbirolli und Karajan vor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen