MSS_ss16 Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Vinyl|Ändern
Preis:20,06 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. April 2005
Nachdem ich mir als Garage-Neuling die ausgezeichnete Nuggets-Compilation bestellt hatte, ist mir eine Band durch ihren für damalige Verhältnisse unglaublich harten Sound besonders aufgefallen: Die Sonics. Nun habe ich ihr Debüt-Album von 1965 gehört und bin nicht enttäuscht worden -- obwohl ich drei von ihren Liedern von der Compilation kannte und die Platte ansonsten fast nur Coverversionen enthält, hat die Platte noch einiges zu bieten.
Neben den Sonics-Hits "Witch", "Psycho" und "Strychnine" ist mein absoluter Favorit das unglaublich schnelle und krachige "Do You Love Me" -- das ist Rock'N'Roll! Waren die Sechziger je lauter? Auch "Good Golly, Miss Molly" oder "Keep a Knockin'" sind Highlights in puncto Krach und Geschwindigkeit. Es befinden sich aber auch einige etwas ruhigere Stücke wie "Walkin' the Dog" oder der Blues "Night Time is the Right Time" drauf.
Schön auch, dass neben dem Original-Album noch die B-Seite ihrer Debütsingle enthalten ist ("Keep a Knocking", ein weiterer Kracher), und außerdem noch drei eigene Stücke von einer 1960er Weihnachts-Compilation. Und da gibt's den letzten Hammer: "Village Idiot", eine völlig hirnrissige Jingle Bells-Version. Einfach Klasse.
Insgesamt ist kein einziges Stück der Platte wirklich schlecht. Die CD gehört zu den wenigen, die man einfach einlegt, abspielt und sich wohlfühlt. Abgerundet wird der wohlfeile Gesamteindruck vom Booklet, das eine ausführliche Entstehungsgeschichte der Band enthält. Insgesamt gibt es also bedenkenlos 5 Sterne von mir.
Empfehlenswert ist die Platte für alle Freunde harter Musik, für alle Freunde abgefahrener Coverversionen, für alle Freunde des Garage Rock -- kurz: für alle Freunde guter Musik.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2005
Here Are The Sonics, ist die erste LP der Psychedelic-Rocker aus Tacoma (Washington). Die zuvor ausgekoppelte Single "The Witch" (auch mit auf der Platte) war bereits ein großer lokaler Erfolg. Mit "Here Are the Sonics" schafften es The Sonics jedoch erstmalig bis weit über die Grenzen Washingtons hinaus. Durch die wilden Songs mit ihren provokativen Texten, verzerrten Gitarren, den Schreien im Vorder- wie im Hintergrund und durch das oft percussionsartige Schlagzeug wurden Sie zu einer Legende der Psycedelic-Ärea. Das Album ist also definitiv eine lohnenswerte Anschaffung für alle Fans der wilden 60er Jahre und Bands wie den 13th Floor Elevators.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2008
Was soll man zu diesem Meilenstein der Rockgeschichte sagen? Anhören und abfahren. Die Sonics waren in ihrer Leidenschaft und Wildheit allen anderen 60ties Rockern weit voraus. Alle britischen Bands der frühen 60er wie Yardbirds, die frühen Beatles, Kinks, Who ect., haben sich von der rohen Kraft dieses Sounds inspirieren lassen. Dabei klingen die Sonics nie destruktiv, ihr cleverer Mix aus Surfgroove und schwarzem R'n'B(bitte dies nicht mit der heutigen R'n'B Grütze verwechseln)bringt sofort Spass in die Beine. Auf dieser Platte gibt es keine Niete, nur Hits.
Unbedingter Pflichtkauf für Menschen, die auf wahren, ungeschliffenen Rock 'n Roll stehen. Danach lacht ihr euch eh über die meisten der heutigen Tatoo/Piercingrocker schlapp, versprochen. Ach übrigens: die Sonics gibt es wieder: nach 40 Jahren haben sie sich wieder zusammen getan und sind immer noch ein Ereigniss!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2008
Wer sich in der Punkhistorie mal erkunden möchte, der sollte nicht in den 70s halt machen, sondern ne ganze Decade weiter zurück gehen. Dort fing es mit den sogenannten "Garagenbands" an. Alles was man dem Punk an Atributen zusprach, wurde hier in absoluter Pracht dargeboten. Das beste (einigermaßen bekannte) Beispiel waren die Sonics aus Seattle! Man muss die Platte einfach hören, es ist nicht mit Worten zu beschreiben. Der Urknall!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €
12,99 €