Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

  • Hats
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Oktober 2001
Selten habe ich ein Album gehört, das ein Thema aufgreift und dann dermaßen atmosphärisch dicht, kompakt und in sich geschlossen behandelt.
Die Texte kreisen um nächtliche Stimmungsbilder: die Reflexionen von Autoscheinwerfern auf regennassem Asphalt, um Züge und ihre Menschenfracht auf ihren Wegen - ja, wohin?, um Liebe und schließlich um den Strom von Gedanken, Erinnerungen, den solche Bilder hervorbringen. Die Musik, die Melodien untermalen diese Bilder in perfekter Symbiose und erzeugen Klanggemälde, die ein jedes für sich Perlen sind, sich in der Gesamtheit aber zusätzlich zu etwas fügen, das mehr als die Summe der sieben einzelnen Songs darstellt, nämlich auf wundersame Weise stimmungsvolle Musik voll Ruhe und leichter Melancholie: ideal, um einen Abend im verdunkelten Zimmer ausklingen zu lassen, mit einem Glas Rotwein in der Hand am Fenster zu stehen, in die Nacht und den Regen hinauszuschauen und sich seinen Gedankenassoziationen zu überlassen...
Meisterhaft, kunstvoll und gelungen, wie dieses Album ist, bleibt mir nur zu bemängeln, daß die Scheibe mit knapp 40 Minuten ein wenig zu kurz geraten ist - der schöne Traum hätte gerne noch einen weiteren Song lang dauern können - und dasß das Saxophon, das Instrument der Nacht, leider zu kurz kommt. Doch dies soll niemanden abschrecken; die fünf Sterne sind allemal verdient!
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2011
Wer einmal durch meine Rezensionen sieht wird feststellen, dass synthesizerlastige "Popmusik" nicht
unbedingt zu meinen ganz großen Vorlieben zählt. Dieses Album ist synthesizerlastige Popmusik und bekommt prall gefüllte fünf Sterne. Hierzulande ist the blue nile schon noch ein bischen Geheimtipp
und ein vor allem bei Musikern sehr beliebeter act (natürlich auch international). Die für ihre audiophilen Produktionen bekannt gewordenen Musiker liefern hier ihre beste Scheibe ab. Das Verweben von Synthesizerlayers und elektronischen beats zu ruhigen und durch die Spannung von der absoluten Exaktheit lebender Songs wird hier als Kunsform betrieben. Gesanglich wirklich richtig gut und von einer indivduellen Stärke, die in der Popmusik zu jeder Zeit in diesem maße selten war.Ich mag gute Pop und Rockmusik, aber nach Alben wie diesem muß man schon recht lange Suchen, um dann doch mal wieder ein wirkliches Hörerlebniss zu erfahren. Charakteristisch auch die zu Teil kurzen bruchsrückhaften lyrics, die eine Szenerie,ein geschehen mit wenigen Worten umreißen und die durch Buchanans Gesang bis zum Rand mit Intensität gefüllt werden. Eine erstaunliche Annäherung an
absolute Perfektion.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Mit lediglich 4 Alben in ca. 30 Jahren beglückt "The Blue Nile" seine Fangemeinde. Leider oder Zum Glück? Ich weiß es nicht. Die Messlatte liegt jedenfalls sehr hoch. Jetzt liegen die Alben (bis auf High) in der Deluxe Version vor, welche mit Bonunsmaterieal versehen und klanglich aufpoliert wurden. Es ist schon fast ein wenig überheblich Songperlen wie "St. Catherrines Day" auf der Rooftops als Bonusmaterial anzubieten. Zusätzlich sind die ersten 3 Alben nun auf LP erhältlich. Ob nun Hats das beste Album von "The Blue Nile" ist, mag jeder selbst beurteilen. Die Alben 1 und 3 (Rooftops und Peace At Last) sind ein wenig experimenteller - Hats und High ein wenig sentimentaler. Grundsätlich gehören alle in den Plattenschrank - wer sonst kann Songs schreiben wie Automobile Noise, Happiness, Over The Hillside, High oder Stay Close To Me. Traumhaft schöne Alben für die Ewigkeit!

Mastermind Paul Buchanan hat 2012 ein Soloalbum veröffentlicht - minimalistisch und natürlich ebenfalls ein Muss!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2015
Ich höre dieses Album, seit es 1989 / 1990 herauskam (Audio oder Stereoplay Geheimtipp, damals) immer wieder gerne.
Damals formulierte der Kritiker sinngemäß in etwa "Pets Shop Boys mit Herz" was es aber nicht wirklich trifft. Hier werden Synthies so perfekt mit Percussion und einer fantastischen Stimme von Buchanan gemischt, dass es ein recht einmaliges Erlebnis ist.
Das mag auch daran liegen, dass Dur-fröhliche Popliedchen nicht die Vorgabe sind.
Gerade Perlen, wie das langsame, packende, lebenserfahren, traurige 'Let's go out tonight' erschließen sich sicher nicht zu Beginn, halten aber dann lange vor. Das Cover passt zum Programm.
In meiner Sammlung eine feste Größe, die ich nicht missen mag. Danke Blue Nile.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,79 €
19,99 €