Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:424,42 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Dezember 2007
The Snakes dürfte wohl nur Insidern bekannt sein. Mitte/Ende der 90er Jahre tummelten sich die ehemaligen Whitesnake Gitarristen Moody und Marsden ( die von der Urformation) vornehmlich in Skandinavien. Es war ja eine schwierige Zeit für den klassischen (Hard)Rock. Moody und Marsden spielten überwiegend Bluesrockstücke mal elektrisch,mal unplugged und streuten hier und da alte Whitesnakeklassiker ein. In Norwegen wurde Marsden auf den Sänger Jorn Lande (nannte sich damals Johnny) aufmerksam und dieser erinnerte ihn stark an David Coverdale. Der norwegische Gitarrist Ronni Le Tekrö fand diese Kombination, zwei alte Whitesnake Gitarristen mit dem Coverdale-alike-Sänger Lande, genauso interresant, stellte Kontakt zu einer japanischen Plattenfirma her, die auch gleich Geld locker machte und produzierte somit THE SNAKES. Am Bass und Drums sind ebenfalls norwegische Mucker beteiligt. Das Ergebnis ist erstaunlich. Es gibt viele Anleihen an alte Whitesnakeklassiker, und gleichzeitig versucht man auch neue Impulse zu geben. Doch leider wird nicht wirklich die alte Klasse der Whitesnake Songs erreicht. Doch mit Jorn Lande`s Stimme hat man wirklich das Gefühl, Whitesnake mit Coverdale zu hören! Stimmlich erinnert er manchmal zu 99% an David Coverdale. Die Produktion ist modern, manchmal klingen die Gitarren heavier als zu den alten Whitesnake Zeiten. Micky Moody spielt sehr viel Slide und es ist insgesamt bluesy. Hier und da gibt es Marden`s alte ALASKA Kommerzeinflüsse. Dies ist das einzigste Studiowerk dieser Formation, die Japanpressung hat noch 2 Bonustracks. Es gibt noch Live In Europe von THE SNAKES, danach trennte man sich wegen musikalischen und persönlichen Differenzen. Diese THE SNAKES Scheiben sind mittlerweile begehrte Sammlerstücke und werden hoch gehandelt. Wer die Chance hat ein Exemplar zu ergattern, der sollte das tun. Für Whitesnake Fans ist das schon ein MUSS. Die Nachfolgebands Company Of Snakes bzw. M3 Classic Snakes kommen leider nicht an THE SNAKES heran, auch wenn Lande David Coverdale schamlos imitiert, hat nur er diese Stimme,um die Whitesnakemagie aufrecht zu erhalten. Stefan Berggren oder auch Tony Martin oder Doogie White haben meiner Meinung nach nicht den Blues in der Stimme. Was allerdings fehlt, ist die Lord`sche Orgel, deswegen nur 4 Punkte.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2007
Diese Scheibe ist schon der Hammer, am Gesang Jorn Lande, Gitarren Moody/Marsden, das rockt, das groovt, da bleibt kein Rockerauge trocken.
Preis ist schon happig, für Leute, die dieses Teil gerne antesten möchten für weniger Geld: kauft Euch "Company of Snakes-burst the bubble" am Gesang Steffen Berggren, auch gut, Sound etwas moderner, einfach gute Musik
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2009
Dem oben Gesagten beipflichtend, für alle Whitesnakefans die den Stilbruch mit 1987 nicht mitgehen wollen, beste Kaufempfehlung. Lande singt Coverdale noch heute wie er damals klang. Mir persönlich fehlt J. Lord nicht, aber seis drum. Klasse Album K A U F E N !!!.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
Eine sehr empfehlenswerte Platte, aufgenommen von den ehemaligen Mitstreitern von David Coverdale, Micky Moody, Bernie Marsden und Neil Murray, die mithalfen, Coverdales Baby Whitesnake aus der Wiege zu heben.
Mit dem Sänger auf diesem Album, Jorn Lande, hat die Band damals einen echten Glücksgriff getan. Der Mann klingt tatsächlich beinahe wie Coverdale und die Songauswahl ist wirklich gut. Natürlich merkt man das Ian Paice und Jon Lord nicht ersetzt werden können, aber für den echten Fan der alten Whitesnake eine echte Alternative.
So ähnlich wie Doogie Whites Band Cornerstone eine Alternative zu Rainbow sein kann. Die Originale bringen ja in dieser Richtung kein neues Material zu Gehör.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

34,90 €
18,99 €
49,99 €