Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

50 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Power-Blues und Rock'n Roll vom Feinsten, 12. November 2004
Von 
Linda99 (Bonn, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Second Winter (Audio CD)
Wow! "Johnny Winter" als Neuveröffentlichung war ja schon recht gut, aber "Second Winter" ist noch um Klassen besser. Ursprünglich war dieses Album 1969 eine Doppel-LP, die als einzige auf der Welt nur mit drei Seiten bespielt war (die Vinyl-Ausgabe sieht echt witzig aus). Johnny Winter hatte die Titel mit seiner Band im Sommer 1969 in Nashville/Tenn. aufgenommen, wobei diese insgesamt für ein Single-Album zu lang, für eine ganzes Doppel-Album aber zu kurz waren. Da alle Titel aber sehr gut waren, entschloss sich seine Plattenfirma, ein Album mit drei Seiten zu veröffentlichen. Es sollte das letzte Album von ihm sein, das er in der Besetzung mit Tommy Shannon (b) und "Uncle" John Turner (dr) plus seinem Bruder (p, org, sax) einspielte.

Die neue Remaster-Version des Albums ist klangtechnisch wirklich sagenhaft gut und hört sich an, als wenn das Album erst in 2004 aufgenommen worden wäre. Dass man solch ein Ergebnis aus 35 Jahre alten Tapes hervorzaubern kann, ist wirklich unglaublich.Das Album ist ohne Ausnahme durchgängig klasse und geht - anders als sein erstes Album - schon ziemlich in Richtung Blues-Rock und Rock'n Roll, wobei Tommy Shannon die Musik von "Second Winter" als "Power-Blues" bezeichnete. Auch die beiden Outtakes der Sessions "Early In The Morning" und und das Instrumentalstück "Tell The Truth" sind echt gut; kaum zu verstehen, warum die seinerzeit nicht den Platz auf die 4. leere Plattenseite fanden. Aber besser erst jetzt, als gar nicht!

Die zweite CD ist ein wirklich tolles Konzert vom April 1970 aus London's "Royal Albert Hall". Neun erstklassige Titel und 72 Minuten Blues und Rock'n Roll in einer sehr guten Sound-Qualität. Man hat beim Hören das Gefühl, dass der Sound der lauten Band ziemlich hallt, was aber wohl daran liegt, dass die "Albert-Hall" ursprünglich für klassische Musik gebaut wurde (den gleichen Hall-Effekt hört man auf Steve Ray Vaughan's "Live At Carnegie Hall"). Das tut dem Ganzen aber keinen Abbruch, das Konzert ist wirklich gut und enthält auch die 1. Version von Edgar Winter's späterem Erfolg "Frankenstein".

Die CD hat ein Doppel-Klapp-Cover in Hochglanz in der Original Art Work von 1969, die schon damals optisch sehr gut und innovativ gestaltet war. Zudem gibt es weitere Fotos von Johnny Winter u.a. auch aus dem Konzert in der "Albert-Hall". Das Booklet ist mit 24 Seiten und weiteren Fotos sowie vielen Infos zu den Sessions und dem London-Konzert informativ.
Diese CD sollte man unbedingt kaufen, wenn man die frühen Alben Johnny Winters mag. Eine mehr als erfreuliche Neu-Veröffentlichung, die ihre 5 Sterne ohne Frage rechtfertigt, was sowohl die Musik, als auch die schöne Aufmachung angeht. Warten wir auf "Johnny Winter And" als hoffentlich nächstes Album in einer ähnlich, sehr erfreulichen Neuauflage!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gehört eigentlich ins UNESCO-Kulturwelterbe, 1. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Second Winter (Audio CD)
Die 2nd Winter ist sicherlich eine der interessantesten Platten, die jemals erschienen sind, die geniale Mischung aus Blues, Rock'nRoll und Jazz, die Johnny 1969 mit seinem Bruder einspielte, steckt voller Energie und Ideenreichtum und Frische, die nur von wenigen Veröffentlichungen erreicht worden ist.
Nun gibt es nach 35 ! Jahren eine Remastered-Ausgabe und als Schmankerl obendrauf noch zwei seinerzeit unveröffentliche Aufnahmen. Als wenn das noch nicht genug wäre, erfreut man den geneigten Hörer mit einem ca. 70-minütigen Live-Auftritt des flüssigsten Gitarristen aller Zeiten aus dem Jahre 1970 aus der Royal-Albert-Hall in London.
Hier spielt er im Trio mit Turner und Shannon; Vergleiche mit der ein Jahr später erschienenen "Johnny Winter and Live" drängen sich auf, denn hier sind drei Titel zu hören (JOhnny B. Goode, It's my own fault, Mean Town Blues), die auch auf der "and live "
zu finden sind, hier allerdings ohne Floyd Radford, so daß man, wie gesagt leider erst 35 Jahre später, den Vergleich zwischen zwei reizvollen Versionen hat. Die Akustik in der R.A.Hall ist zwar nicht ganz so gut, wie die auf "and live", trotzdem genießt man das energievolle und einfallsreiche Spiel von Winter und seiner Rhytmus - Gruppe (die beiden waren die späteren Mitstreiter von Stevie-Ray-Vaughn, wen wundert es).
Eine der zehn CDs , die man unbedingt haben sollte, besser ist Musik nie gespielt worden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich seine beste...., 5. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Second Winter (Audio CD)
Ich habe alle offiziellen Veröffentlichungen von JW und dazu eine ganze Reihe Bootlegs, wobei vieles hiervon ebenfalls 5 Sterne verdient. Second Winter aber hat mich vom ersten Hören an total fasziniert und das ist bis heute so geblieben. Neben der excellenten Gitarrenarbeit von Johnny gibt es hier hervorragende Songs und einen sehr schönen, nicht allzu rauhen Sound dank sauberer Produktion. Neben ein paar R&B-Klassikern gibt es vor allem einige sehr gelungene experimentelle Blues- bzw. Bluesrock-Nummern zu hören. Als Bonus dann noch die ebenfalls sehr guten Live-Aufnahmen: uneingeschränkte Kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supertoller Bluesrock ein Meilenstein und nach fast 40 Jahren noch mega frisch., 20. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Second Winter (Audio CD)
Eine geniale Bluesrockscheibe, die auch noch fast 40 Jahre nach ihrem Erscheinen frisch und eigentlich auch richtig "modern" klingt.
Winter hat es leider nie geschafft richtig bekannt zu werden.
Seine Musik hat Power, richtig viel und auch wenn er viele Noten spielt, spielt er nicht zuviel.
Schade, daß der nie so richtig berühmt wurde.
Musikalisch gesehen war und ist Johnny Winter noch immer in Gigant
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alte Erinerungen, 17. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Second Winter (Audio CD)
1969 oder 1970 hatte ich mr diese Schallpaltte von meinem damaligen kargen Lehrlingslohn (80 DM im Monat) gekauft. Leider ist eine der beiden Platten im Laufe der Jahre beschädigt worden. Nun habe ich alle Aufnahmen wieder als CD und das Hören war wie eine Reise in die Vergangenheit. Ein Genuss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen