Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
11
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Dezember 2008
"Glory to red Sharks, Answer to your red Dictators !" - Eine der unvergessenen Textzeilen aus diesem Werk für die Ewigkeit geschaffen. Was kann man an einem Heavy-Metal Album besser machen als nur Meisterwerke darauf zu pressen ? So haben es auf jeden Fall Crimson Glory im Jahre 1988 gemacht.
Und das ist fast noch untertrieben: Hier ist jedes Lied eine kleine Symphonie ! Ob pfeilschnelle Angriffe wie besagtes "Red Sharks" oder wunderschöne Melancholie wie "Lonely" - weitere Titel herauszuheben wäre beinah schon fast ein Frevel, da hier einfach durchweg monumentales Niveau geboten wird. Auch die Produktion, sie mutet mit einem herrlichen 80er-Jahre Flair an, ist für heutige Verhältnisse noch vollkommen in Ordnung.

Auf dem Digipak gibt es mit Dream-Dancer zudem noch einen grandiosen Bonustrack, der das Album noch weiter aufwertet und perfekt in den Albumkontext passt.

Dieses Album ist ein unsterbliches Monument für die Ewigkeit.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2003
Auch nach über zehn Jahren hat dieses Album nichts von seiner Klasse verloren. Epischer, progressiver Power Metal mit dem Übersänger Midnight machen dieses Kultwerk zu einem absoluten Muss und einem perfekten Meisterwerk!
Crimson Glory sind meine Alltime-Faves!
Für alle Fans von Crimson Glory: Checkt "Lordbane - Age of Elegance" (zwar schwer zu kriegen, aber ebenso genial) an, die klingen fast 100% wie CC und werden euch die Freudentränen in die Augen treiben!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2011
Nach über 20 Jahren ist dieses Album immer noch eine Scheibe die ich liebe. Mein Gott,...was für ein Gesang, was für Melodien, was für ein Zusammenspiel. Volle Punktzahl,...etwas anderes ist nicht drin.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2014
Für Freunde dieser Musikrichtung ein muss!! Habe dieses Album damals schon auf Vinyl gekauft. Mann kann
die Band ohne abstriche als Vorläufer für Dreamtheater oder ähnliche Combos bezeichnen. Jeder einzelne Musiker ein könner
seines Fachs. Der Sound bzw. die Produktion hätte etwas besser sein können um noch wuchtiger rüber zu kommen. Für Liebhaber
dieser Musikrichtung von mir eine unbedingte Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2002
Jedermann der Heavy Metall mag muß dieses Album besitzen. Crimson Glory haben seinerzeit mit ihren Alben Maßstäbe gesetzt. Auch wenn gerade der Gesang anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig ist, so erschließen sich einem spätestens beim zweiten Durchlauf die super Gitarren-Riffs und die eingängigen Melodien. Wie gesagt: Ein absolutes Muß für jeden Heavy-Metall Freak!
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2000
Da dachte man doch glatt, die könnten sich nicht mehr steigern, denn das Debüt "Crimson Glory" war ja schon enorm, aber Pustekuchen. Mit "Transcendence" gelang den 5 Jungs aus Florida, die früher Pierced Arrow hießen, ein Meilenstein des melodischen, abwechslungsreichen Heavy Metals. "Lady of Winter" zeigt auch schon gleich wo's lang geht; Metal der Extraklasse. So emotionsschwanger hat man selten Songs gehört, wie z.B. "Painted Skies" (genial), oder "In Dark Places", auch "Lonely" ist eine graziöse Ballade mit hohem Wiedererkennungswert. So muß Epic Metal der Sonderklasse klingen. Leider wisch die von ihrem tollen Stiel zu sehr ab, denn das Nachfolge Album war ein einzige Enttäuschung, bei dieser Scheibe aber heißt die Divise: Zugreifen Leute!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2000
Ich kenne nur ganz wenige Alben, die ein dermaßen durchgehendhohes Niveau wie "Transcendence" von Crimson Glory aufbietenkönnen. Der hier gebotene Heavy-Metal ist wirklich unglaublich kraftvoll, atmosphärisch und abwechsungsreich gleichzeitig. Es passt wirklich alles: Trotz der epischen Qualitäten wird die Eingängigkeit der Songs nicht vernachlässigt. Trotzdem gibt es keinerlei Abnutzungserscheinungen. Ledigich die hohe Stimme des Sängers "Midnight" mag Geschmacksache sein, aber ich könnte mir keinen besseren Gesang für diese Art der Musik vorstellen. Ich bin seit dem ersten Hören dieses einmaligen Metal-Albums konstant begeistert. END
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2007
Wer sich für melodischen US-Metal begeistern kann, muss dieses Album einfach besitzen. Treibende oder schwer stampfende Riffs, dazu eine Rhythmus-Sektion (Bass&Schlagzeug) die immer wieder mit kleinen, unspektakulären Ideen die Songs auflockern und in der Produktion auch zu hören sind, da die Gitarren glücklicherweise nicht alles "zukleistern". Aber der eigentliche "Star" ist sicher Sänger Midnight (oder John Patrick McDonald Jr. wie er eigentlich heißt) mit seinem hohen aber aggressiven Organ, dass er aber immer im Sinne der Songs melodisch einsetzt und ihnen so eine ganz spezielle Atmosphäre verleiht.

Was dieses Album auch auszeichnet ist das breite Spektrum der SOngs. Das geht von schnellen, aggressiven, fast schon thrashige SOngs wie "Red Sharks" über die mystisch-groovende Midtempo Nummer "Where Dragons Rule" bis zu Balladen wie "Painted Skies". Im Grunde sind hier keine Ausfälle zu verzeichnen....Schlicht ein Meilenstein
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2009
Und dabei bin ich gar kein großer Balladen-Fan, aber "Burning Bridges" ist so ungeheuer ergreifend, so perfekt, so -ähem, hust- verdammt schön! Das muss man gehört haben! Und zum Rest dieses Klassikers ist bereits alles gesagt. Messerscharfe Songs, die man fast als Speed-HardRock bezeichnen könnte, wechseln sich mit ruhigen, immer stimmigen Stücken ab. Jeder Song hat seine eigene Struktur, da ist alles durchdacht und durch echte Emotionen entstanden. Über allem thront die dramatische Stimme Midnights. Genial abgerundet wird dieses Furiosum mit dem sphärischen Schlussakkord "Transcendence".

Auch nach über 20 Jahren ist hier nichts angestaubt, ein Klassiker eben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2015
Die erste und beste Scheibe von Crimson Glory!
Zwar hört man teilweise den "Roland-R-8" raus, aber das gehört zu dieser Klassescheibe dazu!
Die Musiker, die ein perfektes Zusammenspiel der Rythmus-Sektion lieben, können hier auf ihre Kosten kommen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,99 €
5,98 €