Fashion Pre-Sale Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Wein Überraschung Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:48,00 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. November 2005
Demons Down ist meines Erachtens nach eine der stärksten Hardrock Scheiben, die je veröffentlicht wurde. Stilistisch ist die Musik noch tief in den 80er verwurzelt, so dass eine musikalische Nachbarschaft zu ähnlichen Acts a la Lillian Axe, Giant,Firehouse oder Steelheart nicht weiter verwundert. Die häufig bemühten Vergleiche mit Bon Jovi scheitern jedoch, da House of Lors keyboardlastiger zu Werke gehen und einen weniger erdigen Sound "fahren". Die Musik klingt daher etwas symphonischer und die Gitarren stehen weniger im Vordergrund. Den großen Pluspunkt bildet allerdings Sänger James Christian, dessen Jahrhundert-Stimme diese Scheibe aus der Masse ähnlicher Releases meilenweit hervorstehen lässt. Deshalb kann man Ohrwürmer wie "Father", "Talking about love" und die Überballaden "What's forever for" und "Spirit of love" jedem Fan guter Rock-Musik wärmstens empfehlen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2006
Also im Prinzip braucht man den Meinungen meiner Vorschreiber gar nix mehr hinzufügen. Theoretisch könnte ich mir das ganze getippte hier auch sparen und einfach kurz hinschreiben: House of Lords- Demons Down ist Weltklasse und fertig! Im Prinzip eine erneut geniale Scheibe, wie die 2 starken Vorgänger auch. Leider aber hat es diese Cd leider nie so richtig geschafft aus dem Schatten der ersten beiden heraus zu treten. Für mich zwar schon etwas unverständlich.

Wie auch immer leider hat es grade die dritte Cd der Lords nicht geschafft anfangs der 90ziger der Nirvana & Co Bewegung stand zu halten. Schade eigentlich, denn in meinen Augen ist diese Cd ganz locker auf Augenhöhe mit den ersten beiden. Absolut genialer Hardrock der Oberklasse. Für alle die auf die alten TNT, Steelhouse Lane oder auch Shy stehen ist diese Platte einfach nur eine Pflichtübung. Alleine schon das Line Up mit dem Dreigestirn James Christian, Gregg Giuffria & Tommy Aldridge stehen für absolute Qualität!!! Was außerdem bemerkenswert sein sollte ist das auch diese Lords Cd völlig ohne die Genretypischen "Merkmale" Kill, F*ck, Die Wörter auskommt.

Fazit: Wer auf Melodischen Hardrock steht oder bereits von den Lords schon mal was gehört hat sollte diese Scheibe hier auch auf keinen fall verpassen. Schade eigentlich ist nur die Tatsache, dass der Cd einfach viel zu wenig Aufmerksamkeit zuteil geworden ist. Einziges kleines Manko ist wenn man die Cd heute sucht, dass sie nirgendwo richtig günstig ist. Für eine Cd die schon 15 Jahre auf dem Buckel hat ist sie schon ziemlich teuer. Lasst euch davon aber nicht abschrecken, die Cd ist jeden Cent wert- Garantiert! Mein Anspieltipp ist übrigens "Metallic Blue" das in Co Produktion mit den Jungs von Steelhouse Lane entstanden ist. Ansonsten Daumen hoch, Weltklasse und gleichzeitig auch ein Pflichtalbum! 9,0 v. 10 Pkt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2003
Demons Down ist ein Meisterwerk von House of Lords, ganz im Stile der grossen 80er-Melodic-CD's von Bon Jovi, Firehouse oder Def Leppard. O Father, Demons Down, Talkin bout Love oder Metallic Blue sind Hardrock-Kracher der obersten Liga, und Whats forver for und Spirit of Love 2 der genialsten Balladen aller Zeiten. Dazu muss man noch sagen, dass James Christian einer der grössten Rock-Sänger ist und das hier eindrücklich beweist. Also, diese und auch alle anderen House Of Lords-CD's sind absolute Pflicht!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2011
Ja, auch mal was schreiben. Dieses Album ist für mich ein Meilenstein und wohl das "reifste" Album der Herren um James und Gregg. Vom krachenden Stampfern wie "Oh Father", dem Titeltrack "Demons down", der wohl auch Platz in einem Konzertsaal für Klassik finden würde über die Wahnsinnsballaden "What's forever for", "Inside you", dem groovig-genialen "Talking 'bout love" uswusf. Einfach ein Referenzalbum, wenn einer wissen will, wie Hardrock klingen muss ohne langweilig zu sein.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2011
Feinster Melodic-Hardrock Anfang der Neunziger und leider auch die letzte CD nach der Auflösung von House of Lords im darauf folgenden Jahr.
Die CD erschien damals bei Victory Records. Die CD ist nur noch gebraucht erhältlich und ein absolutes Muß.

Ein Klassiker der in keiner guten Hardrocksammlung fehlen sollte.

Die ganze Scheibe gilt als Anspieltipp.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2011
Erinnere mich noch sehr rege an die Zeit wo diese Scheibe aktuell war, dass Jahr 1992...glaubt mir, es hat seine guten Gründe warum diese Band von vielen Fans so sehr gemocht und glorifiziert wird!
Sie gehören zu den Besten,...dass ist so klar wie, eben ein klarer Sternenhimmel im Sommer!!!

Vom feinsten!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,90 €
12,99 €
16,99 €
16,99 €