Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beginn des Spätwerks...
Ähnlich wie die Beatles machten Queen in ihren letzten Jahren ausschließlich Studioaufnahmen, infolge des sich bereits verschlechternden Gesundheitszustandes von Freddie Mercury (was damals freilich nur Eingeweihte wußten...). Es war daher fast konsequent, nach den jahrelangen Stilwechseln allmählich zu den Wurzeln zurückzukehren, einem...
Veröffentlicht am 23. August 2006 von Christian Siebmann

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Meiner Meinung nach das schwächste Queen Album
"The Miracle" hört sich so an, als währe es unter vertragsbedingten Zeitdruck entstanden. "I Want It All", "Breakthru" und "Was it all Worth It" haben Power. "The Invisible Man" ist eine nette Tanzflächen Nummer und der Titelsong "The Miracle" geht auch noch, aber "Party" und "Kashoggi's Ship" klingen in meinen Ohren wie unfertige Demos. Die Tracks "Rain...
Veröffentlicht am 9. August 2012 von Chiller


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beginn des Spätwerks..., 23. August 2006
Rezension bezieht sich auf: The Miracle (Audio CD)
Ähnlich wie die Beatles machten Queen in ihren letzten Jahren ausschließlich Studioaufnahmen, infolge des sich bereits verschlechternden Gesundheitszustandes von Freddie Mercury (was damals freilich nur Eingeweihte wußten...). Es war daher fast konsequent, nach den jahrelangen Stilwechseln allmählich zu den Wurzeln zurückzukehren, einem homogeneren Gruppensound, der sich am besten im Eingangsmedley "Party/Kashoggi's Ship" zeigt, das spontan und beiläufig wirkt, sowie im rockig-hymnischen Finale "Was it all worth it", das dem '91er "Show must go on" nur unwesentlich nachsteht.
Wie bei den meisten Queen-Alben stehen auch bei "The Miracle" große Hits ("I want it all", "Breakthru", "Invisible Man" sowie der Titeltrack) neben brauchbarem Material (z.B. "Scandal", "My Baby does me") und eher unwichtigen Sachen ("Rain must fall", Langfassung von "Invisible Man"). Trotzdem klingt das Album weitgehend aus einem Guß, und nur die unwahrscheinliche Perfektion der Gesamtaufnahme läßt erkennen, daß nicht "live im Studio" gespielt wurde.
Ich gehöre zu jenen Queen-Fans, die keinen Unterschied machen zwischen den "klassischen" Queen der 70er und dem (angeblich) "synthetischen" 80er-Output, vielmehr sehe ich die Bandkarriere als großes Ganzes. "The Miracle" markiert nach meiner Meinung einen wichtigen Punkt der Queen-Geschichte, den Beginn der faszinierenden letzten Verwandlung der Gruppe: Durch die verstärkte Gruppendynamik flossen nun sämtliche Facetten des Queen-Stils immer stärker ineinander, bis - spätestens beim "Innuendo"-Album - etwas entstand, das schon jenseits des Begriffes "Rockmusik" lag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuanfang, 21. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: The Miracle (Audio CD)
Nach den kommerziellen Erfolg mit "A kind of magic", dass aber wohl das enttäuschendste Album ist (Ausnahme: Gimme the Prize, Who wants to live forever und a kind of magic), geht es hier wieder zur Sache.
Khashoggis Ship und Party hauen gleich voll rein. The Miracle ist wieder eine richtig schöne Ballade. Zu "I want it all" sage ich nur: weltklasse. Der nächste Rockkracher ist Breakthru.
The Invisible-Man lahmt zwar etwas aber wird zum Ende richtig gut.
Rain must fall macht einfach gute Laune.
Mit "Scandal" wird die Stimmbreite von Freddy voll und ganz ausgenutzt und auch die E-Gitarre klingt richtig gut.
Zu My Baby does me kann man nicht allzuviel sagen, es wirkt irgendwie emotionslos.
Als Entschädigung folgt dann aber das beste Lied des Albums:"Was it all worth it" mit Klassikeinlage und dann wieder Hard-Rock
Wieder ein typischer Queen-Song der die radiozeiten sprengt. Hang on in there hätte auch ruhig länger gehen können, klasse Rock
Chinese Tortue: Hier läst Brian seine "Red Special" sprechen, ähnlich wie bei Bijou auf Innuendo
The Miracle ist der Wendepunkt vom Kommerz zurück zum typischen Queen-Sound der dann in den Meisterwerken Innuendo und Made in Heaven gipfelt.
Wer Innuendo und MiHeaven mag kann hier nur zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Meiner Meinung nach das schwächste Queen Album, 9. August 2012
Rezension bezieht sich auf: The Miracle (Audio CD)
"The Miracle" hört sich so an, als währe es unter vertragsbedingten Zeitdruck entstanden. "I Want It All", "Breakthru" und "Was it all Worth It" haben Power. "The Invisible Man" ist eine nette Tanzflächen Nummer und der Titelsong "The Miracle" geht auch noch, aber "Party" und "Kashoggi's Ship" klingen in meinen Ohren wie unfertige Demos. Die Tracks "Rain Must Fall", "My Baby Does Me" und der Bonus Track "Hang On In There" könnten auch von einer gecasteten Boygroup kommen. Sorry, Jungs, aber das könnt ihr doch besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach nur groß..., 24. Januar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Miracle (Audio CD)
Als erstes möchte ich als langjähriger Queen-Fan einmal sagen, daß mich diese ewige Diskussion um "Kommerz-Phase" und "Rückkehr zu den Wurzeln" einfach ankotzt.
Man überlege sich doch bitte, was man auch als Fan da eigentlich sagt: Queen mag aus Zeiten des Hard-Rock und Glam-Rock stammmen (siehe Queen I, Queen II). Aber bitte.
Queen waren schon immer EXTREM melodielastig. Ich lehne mich sogar soweit aus dem Fenster, daß man Harmonien dieser EINGÄNGLICHKEIT und BRILLIANZ bei keiner anderen Gruppe jemals derart angetroffen hat. Selbst die Beatles haben wirklich mehr Scheiße produziert als schließlich die Dinge, die sich die Welt und ich mir immer supergerne anhören.
Queen hatten nie eine feste Stilrichtung respektive haben nie eine Sache zweimal ausprobiert. Ihr Stil war sozusagen das Brechen von Konventionen/Stilen; Als guter Fan sollte man vor solchen Aussprüchen zurückschrecken wie "kommerzlastige Phase" etc. ...
Das stimmt so einfach nicht, selbst mit bösesten Kassenschlagern wie Radio Ga Ga, A Kind Of Magic, I Want To Break Free [...] waren sie immer noch UM WELTEN geiler anzuhören als heutiger Einheitskommerzbrei, und dennoch weitaus weniger einfallslos. Gerade viele der Popsongs sind ware Meisterwerke in Einfachheit, Melodie, Aussage usw. usw. usw. --
Ohne die 80er-Jahre-Alben wären die vier Briten in eine Sackgasse geraten, da es auf "Jazz" eindeutig zu merken ist, daß die bisherige Musik damals ausgenudelt war, weil auf "Jazz" hörbar die Ideen nicht weiter ausreizbar waren. Dort bewegten sie sich wirklich an der Grenze des "Was sollte das werden?".
Aber bereits auf "The Game" gab es erheblichen Kreativ- und Soundschwung. Die eher poppigen und nicht mehr ganz so stark vorhandenen Rocknummern sind einfach cool, und bestimmt besser, als der Mist, den sich seit 15 Jahren zum Beispiel U2 aus den Rippen zu leiern versuchen.
-------
Zum Album :) ...
Party --
ein solcher Song wie der Opener war lange fällig, wenn man den "Mythos" der typischen Queen-Parties betrachtet *g* ...
Kashoggi's Ship --
klingt irgendwie irre. Kommt gut, vor allem das große wohlklingende Schlagzeug von Roger.
The Miracle --
einfach nur queenlike : Ironie, Verehrung (-> J. Hendrix), Kritik und Spaß.
I Want It All --
GENIAL. Harte UND melodische Rock-Nummer mit Abwechslung.
Nicht umsonst Chartstürmer, mir aber unerklärlicherweise nicht auf Nr. 1 gekommen. Wahrscheinlich war es aber das gleiche Problem wie mit A Kind Of Magic, was auch auf Nr. 3 wochenlang hängenblieb, weil irgendwelche häßlichen und idiotischen Lieder überall rumdudelten damals (Phänomen auch bei Heaven For Everyone *g*).
The Invisible Man --
hmmm, mutlos in dem Sinne, als daß es eine Demo-Version gibt, die ein paar Strophen und geile Gesangseinlagen mehr hatte.
Mir ist heute noch schleierhaft, warum man diese Teile rausgekürzt hat. Ähnlich übrigens auch bei The Miracle - dort gab es in den Demos auch Stellen, die noch peppiger waren (Gitarren etc.).
Breakthru --
GENIAL. Mir gefällt aber die noch kraftvollere 12"-Version besser, die zieht richtig ab, geht aber auch deutlich länger und ist instrumentallastiger.
Rain Must Fall --
klingt eher experimentierfreudig und bringt eine simple Lebensweisheit amüsant auf den Punkt. Auch wieder eine tolle Melodie, wenn der Sound des Liedes auch unerwartet klingt.
Scandal --
fantastisches Thema. Der gute Brian hat hier songtechnisch echt aufgetrumpft (von ihm stammt das Ding zu großen Teilen wegen Vorkommnissen um seine Scheidung) :)).
Aber auch hier gefällt mit die 12"-Version ein bißchen besser.
My Baby Does Me --
als ich es das erste Mal hörte mußte ich Dank der totalen Verarsche im Text echt lachen. Echt lustig, daß am Ende DOCH wieder eine von Freddie's Katzen gemeint war. Ein echt stilsicheres Lied.
Was It All Worth It --
Queen's Hybris sage ich nur 'mal wieder. Ich liebe dieses Selbstironische und Pompös-Übersteigerte. Auch wieder eine tolle Melodie.
Hang On In There --
schade, daß es so kurz ist - guter Song.
Der Rest ist einfach nur Müll, Brian hätte mit seiner Red Special lieber so einen Titel wie Bijou auf INNUENDO machen sollen, und nicht so einen Kram. 12"-Invisible-Man.
Unnötig. Schlecht. Unnötig schlecht.
Die 4 Sterne gebe ich absichtlich, weil die ganzen tollen B-Seiten auf das Album hätten gehören müssen!
My Life Has Been Saved
Stealin'
Hijack My Heart
Mensch, Menschm Mensch, alles kreative und tolle Lieder, aber nein, sie durften nicht aufs Album.
Für diese schlechte Kreativentscheidung einen Minuspunkt!
:)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen PARTY!!!, 2. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: The Miracle (Audio CD)
Obwohl ich erst 14 bin, bin ich ein stolzer Queen-Fan. (besser: Fanatiker)

"The Miracle" ist eines der besten Queen-Alben, die ich besitze, auch wenn sehr viel Computersound dabei ist.

Party: Der Einstieg ist anfangs etwas schlapp, da sehr viel mit dem Computer herumprogrammiert wurde. Doch der Song wird im Laufe der Zeit immer "natürlicher".

Kashoggi's Ship: Der zweite Teil von "Party". Viel kann ich nicht dazu sagen.

The Miracle: Der Aufstieg. Der Hit ist wirklich gut, jedoch das Wunder vom Weltfireden nicht wahr geworden (übrigens: Das Video ist ein wahrer Hingucker. Queen, die netten kleinen *lach*).

I Want It All: Heavy, Heavier, am Heaviersten! Dieser Song ist einer der zwei WIRKLICHEN Rocksongs auf dem Album. Das Solo von Brian May in der Mitte ist auch wirklich verdammt gut und lang.

The Invisable Man: Abgesehen vom Drumsound ist auch dieser Song "Very Well". Auch das Red Special-Solo von Brian ist der totale Hammer. Man kommt mit dem Zuhören gar nicht mehr mit. "Highspeed total".

Breakthru: Der schnelle Hit auf dem Album, der Text auch toll und Roger spielt wieder selber. Bewertung: Echt gut.

Rain Must Fall: Der Song erinnert (mich zumindest) etwas an "These Are The Days Of Our Lives" von 'Innuendo' (achtet auf die Bongos und die anderen Schlaginstrumente im Hintergrund). Etwas zu exotisch für meinen Geschmack, aber trotzdem nicht schlecht.

Scandal: Wenn man das Video das erste Mal gesehen hat, dann behauptet man: "Oh, macht Queen jetzt Werbung für eine Wochenzeitschrift. UND DIE KOSTET NUR 50 CENT!!!" der Song selber ist super.

Bewertung: Song: WOW

Video: Nicht zum Lied passend

My Baby Does Me: WAS IST DAS DENN??? Der totale Flop auf dem Album!!! Da singen die vier ja immer nur das gleiche (My baby does, my baby does me, my baby does me good usw.):-(

Was It all Worth It: DA HABEN WIR ES JA!!! Der zweite WIRKLICHE Rocksong nach "I Want It All" auf dem Album. Queen spielt, so behaupte ich es zumindest, wieder mit einem Orchester zusammen (ziemlich am Schluss) wie bei "Who Wants To Live Forever". Noch dazu dauert es Ziemlich lang, (bisschen kürzer als die "Bohemian Rhapsody"). TOTAL GEIL!!!!

JETZT DIE EXTRASONGS:

Hang On In There: WOW! Anfangs noch mit Synthesizerdrums fängt der Song ziemlich klein an. Doch ab dem ersten Refrain immer größer werdend. Ab Mitte des Songs kommt es zu einer Soundänderung (achtet auf Freddies Kommando "OK, now we do the change now!"). Also wirklich klasse!

Chinese Torture: ???????? Was denn? Für was machten brian und Roger das schon wieder? Ich habe eigentlich nichts gegen den Song, nur nach einiger Zeit geht mir der Sound total auf die Nerven (darauf spreche ich besonders auf die Streicher, die immer nur dasselbe spielen, wahrscheinlich auch wieder mit Computer überarbeitet).

The Invisable Man (12'' Version): Das war wirklich nicht nötig. Die verlängerte und total mit Computer überarbeitete Version. Man bekommt überhaupt nichts mehr von Brians Gitarrensolo mit (siehe weiter oben). Sonst eh nicht schlecht.

Da die meisten Songs von mir gut bewertet wurden (und da ich ein Queen-Fan bin) gebe ich dem Album 5 Sterne. Für alte Queen-Hasen und für die jüngeren (wobei ich dazu zähle;-) sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Power-Rock mit der unvergleichlichen Stimme von F. Mercury, 19. September 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Miracle (Audio CD)
Die unwahrscheinliche Vielfalt in der Musik von
Queen lässt dieses Album auch 12 Jahre nach seinem Erscheinen nicht veraltet wirken .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Album, 24. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: The Miracle (Audio CD)
Ich muss vorerst mal ein Thema aufgreifen, dass hier öfters angesprochen wurde:Ja, zwischen dem Vorgängeralbum A Kind of Magic und diesem Album liegen bis auf ein paar Wochen Abweichung genau 3 Jahre. Das ist zwar eine ziemlich lange Zeit für ein neues Album, aber man muss einmal bedenken, was sich in diesen 3 Jahren bezüglich Queen und dessen Mitglieder so abgespielt hat. Ende 86/Anfang 87 erfuhr Freddie von seiner HIV-Erkrankung. Dies hat er nicht alzu lange geheim gehalten und er erzählte es seinem damaligen Lebensgefährten Jim Hutton und seinen Bandmitgliedern. Alle waren für das erste einmal zutiefst geschockt. Ebenfalls arbeitete 1987 Freddie mit der Opernsängerin Montserrat Caballe zusammen, um das Album Barcelona aufzunehmen. Brian May musste ebenfalls in diesem Jahr die Trennung mit seiner Frau verkraften und Anfang 1989 starb Brian's Vater. Auch Roger Taylor widmete sich seiner Solokarriere zwischen 1987-1988. Also kein Wunder, dass das 3 Jahre gedauert hat.

Zum Album:Die ersten beiden Lieder sind ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber ab Titel 3 geht es dahin. Höhepunkte sind I Want It All, Invisible Man, Scandal und Was It All Worth It. Und ja, auch Rain Must Fall, Breakthru oder The Miracle sind Supersongs.

KAUFEN!=)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle Musik, 7. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Miracle (Audio CD)
was erwarte ich von Musik? Das sie für meinen Geschmack gute Musik ist. Und das ist hier unbedingt der Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunder am laufendem Band, 3. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: The Miracle (Audio CD)
Selten schafft es eine Band Wunder am laufendem Band zu produzieren. Ich möchte nicht wissen, welchen Anteil ihres Lebens die Jungs von Queen im Studio verbracht haben. The Miracle ist vollkommen ausgereift. Wenn man die Hits á la "The Miracle","I Want It All","Invisible Man", "Breakthru" außer Acht lässt, fallen sofort Songs wie "Scandal" und "Was It All Worth It" - und ja wert war es das alle Male.
Wenn man Scandal hört, denkt man, dass Freddie schon wüsste, wie er mal enden würde. Die Presse lässt einen nie in Ruhe.
Die Musik ist einfach nur super. Kritik würde mir an dieser Stelle nicht einfallen.
MfG Frankle
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur 5000 Stück für 100.000 Deutsche Fans, 20. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Miracle Ltd (Audio CD)
Wer als alter (derweilen kommen auch neue dazu) Queen Fan diese CD noch nicht hat, und dessen LP Versionen längst im Nirvana verschwunden sind. Hat jetzt noch einmal die Gelegenheit sich diese CD in einer Superneuauflage anzuschaffen.
Eine Neuauflage der Original Queen (LP) Analog Platten. Digital von höchster Güte mit dem heute technisch machbaren wurden die Original Bänder aus dem Emi Archiv Tresor unter Aufsicht der 3 Übrigen Band Mitglieder vorsichtig Restauriert, und diskret neu in der Original LP Zusammenstellung abgemischt. Endlich wurden alle Aufnahme Fehler der vorrangegangenen Auflagen wurden beseitigt und die Dynamik Kompression der Original LP Abmischung aufgehoben (nur ein leichtes Rauschen der alten Analogtechnik ist geblieben) . Jetzt kann man es aus den Lautsprechern richtig krachen lassen. Sämtliche Details wurden der Original-Schallplatte originalgetreu nachempfunden. Vom Klappcover bis hin zum Innencover und Hochprägedruck.. Jeder Queen-Fan sollte schnell zuschlagen, da diese Minikunstwerke aus Japan importiert werden und in Deutschland nur in begrenzter Stückzahlt von 5000 Stück erhältlich sind.
Leider gibt es die 16 CDs nur einzeln. Ein Box Set mit großer Kunststoff- Design Box hätte besser gefallen.
Die
Nur das CD Text mit auf die CD zu schreiben hat man wieder vergessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Miracle
The Miracle von Queen (Audio CD - 1989)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen