Kundenrezensionen


7 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr Gut aber nicht zu Vergleichen mit Redman's Standart
Zu Beginn meiner Rezension möchte ich mich als kompleter Redman Fan zu bekennen geben. Und dieses Album ist sicherlich eines der besten Hip Hop Alben der Welt, aber ich muss leider auch sagen, dass es unter Redman's normalerweise sehr gutem Standart gefallen ist.Es ist zwar typisch Redman sehr funkig und bleibt auch konstant gut, aber es gibt eben, mal abgesehen von...
Am 24. Februar 2004 veröffentlicht

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Müder Aufguss
Da ich bereits in die Rezension zu "Blackout" und "Muddy Waters" einiges geschrieben habe, was jemand der an dieser Scheibe hier interessiert ist, am besten lesen sollte, fasse ich mich kurz.

Redman war, seit ich durch "Brother on my Jock" (auf EPMD's "Business as Usual") und dann "Whut?" auf ihn aufmerksam geworden bin fast die kompletten neunziger hindurch...
Veröffentlicht am 27. September 2006 von Dr Atom


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr Gut aber nicht zu Vergleichen mit Redman's Standart, 24. Februar 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Doc's Da Name 2000 (Audio CD)
Zu Beginn meiner Rezension möchte ich mich als kompleter Redman Fan zu bekennen geben. Und dieses Album ist sicherlich eines der besten Hip Hop Alben der Welt, aber ich muss leider auch sagen, dass es unter Redman's normalerweise sehr gutem Standart gefallen ist.Es ist zwar typisch Redman sehr funkig und bleibt auch konstant gut, aber es gibt eben, mal abgesehen von "Jersey Jo" keinen richtig herausragenden Song auf diesem Album!
fazit: Für Redman Fans sehr gut geeignet, man darf aber die Erwartungen nicht zu hoch schieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wunderbar, 16. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Doc's Da Name 2000 (Audio CD)
Ja, das Album ist gut, genial, astrein und top. Es ist eine gute Mischung aus schnellem und witzigem Stil darauf vorhanden. Ernst nehmen kann man die Texte nicht, aber das wär auch zu viel verlangt. Es ist einfach ein Album über das man oft schmunzeln kann Vorallendingen die Skitz - empfehlenswert: Million Chicken March (2 Hot 4 TV)). Auch auf so manchen smoothen Partys sind ein paar Lieder sehr gut angebracht, da auch ein kleines Tänzchen optimal zur CD passt. D.h. Partytraxx sind am Start, sowie auch chilllieder. Es ist der typische Style von Erick Sermon und Redman zuhören, was jeden Def Squad-Fan "eigentlich" schon überzeugen sollte. Das gute am Album ist, dass Redman aufhören kann mit Alben zu produzieren und zu berappen, da dieses Album für die nächsten 10 Jahre durchgehen gehört werden kann, ohne langweilig zu werden.
Meine persönlichen Favz: Da Goodness, Let da Monkey out, Close Ya Doorz, My Zone.
Yo yo, der redman hat n super Flow :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Müder Aufguss, 27. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Doc's Da Name 2000 (Audio CD)
Da ich bereits in die Rezension zu "Blackout" und "Muddy Waters" einiges geschrieben habe, was jemand der an dieser Scheibe hier interessiert ist, am besten lesen sollte, fasse ich mich kurz.

Redman war, seit ich durch "Brother on my Jock" (auf EPMD's "Business as Usual") und dann "Whut?" auf ihn aufmerksam geworden bin fast die kompletten neunziger hindurch einer meiner Lieblings MCs. Das hat sich erst mit "Doc's da Name 2000" geändert. Was Redman hier abliefert ist schlicht und einfach ein poppigerer Aufguss auf das starke "Muddy Waters" Album. Dieses Album hat nicht nur keinen einzigen Hit der mich wirklich vom Hocker haut. Auch generell macht sich eher langweile breit. Inhaltlich hat er zwar hier und da nochmal ein paar witzige Lines, aber eigentlich ists auch in dieser Beziehung ziemlich ausgelutscht.

Redman ist hier bereits weit hinter dem Zenit seiner Kreativität. Meiner Meinung nach ist jeder Vorgänger und "El Nino" um längen stärker. Ich hatte darauf gehofft, dass seine Kollaboration mit Method Man bei "Black out" ihn wiederbeleben würde, wurde aber auch da enttäuscht. Leuten die grade erst in Redmans Gesamtwerk einsteigen wollen, kann ich nur davon abraten hier zu beginnen. Sowohl "Whut?" als auch "Muddy Waters" sind richtig gute Scheiben von ihm. Nebenbei muss ich noch sagen, dass ich einen Vergleich mit Westcoast Output wie 2Pac, dem Doggpound oder gar Snoop ziemlich witzig finde. Einen schlechteren Vergleich von Eastcoast Hardcore zu G Funk kann man sich grundsätzlich kaum vorstellen, nur das es hier wirklich schon fast wieder passt, weil die Produktion teilweise schon arg weichgespühlt klingt. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Album von Redman!, 30. Mai 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Doc's Da Name 2000 (Audio CD)
Das Album von Redman ist sehr gut gelungen.Es enthält die Hits "I'll Bee Dat!" und "Well All Rite Cha" feat. Method Man.Auf dem Album befinden sich 18 Tracks sowie einige Skits , die sehr gut gemacht wurden zum Beispiel durch freche Texte , die man sich nicht entgehen lassen sollte.Alle Lieder von Redman haben ihren eigenen Stil , den alle Redman Fans kennen müssten.Das Inlay ist mit witzigen Comics bedruckt und ist absolut sehenswert.Ich kann Doc's Da Name 2000 nur empfehlen und wer sich das neue Album Madpractice bestellen will der sollte sich auch gleich dieses Album holen.Weitere Gäste auf der CD sind außer Method Man auch noch Busta Rhymes , Eric Sermon und Dave Hollister.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stark!!!!!!!!!!!, 24. November 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Doc's Da Name 2000 (Audio CD)
Dieses Album ist ziemlich geil! Redman zeigt einmal mehr was er drauf hat! Die Beats sind wie bei allen Redman- Alben sehr tight! Mir gefallen am besten "Let Da Monkey Out", "I'll Be That", "Da Goodness"(feat. Busta Rhymes) und "Da Da DaHHH"! Aber auch die anderen Tracks sind alle geil! Es gibt keinen einzigen Track, der schlecht ist! Für mich nach "Whut?Thee Album" sein bestes Album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen REDMAN, 30. Mai 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Doc's Da Name 2000 (Audio CD)
Ich hab mir diese CD vor etwa 2 Monaten gekauft. Es ist mal wieder ein originelles Redman Album, wie mann es von ihm erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schwach!, 9. Juni 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Doc's Da Name 2000 (Audio CD)
Redman arbeitet ja sehr viel mit dem Wu-Tang Clan zusammen (z.B.:Blackout) und würde auch sehr gut in den Clan passen,er kann halbwegs gut rappen,hat aber eine absolute Durchschnittsstimme.Die Tracks sind hauptsächlich ganz passabel,einige schlecht,aber gute Tracks wie z.B. "I Don't Kare" sind Mangelware.Zwischendurch denkt man manchmal er kann es doch,aber insgesamt ist Doc's Da Name 2000 ein langweiliges HipHop Album,das niemanden zu empfehlen ist.Bei einem Track verarscht Redman auch noch Deeez Nuuuts von Dr.Der(The Chronic),das ist allerdings einfach nur noch lächerlich,da dieses Album nicht im Entferntesten mit The Chronic mithalten kann.Kauft euch lieber Alben von Snoop,Pac,Cypress Hill,N.W.A. oder dem Dogg Pound.Wenn es unbedingt East Coast sein muss,kann ich Enter The Wu-Tang(das einzige gute Album vom Clan) und The Big Picture(Big L) empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Doc's Da Name 2000
Doc's Da Name 2000 von Redman (Audio CD - 1998)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen