Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Legendär.
EAZY-E. Der ehemalige Drugdealer aus Compton wandelte 1993 mit diesem Album auf dem absoluten Höhepunkt seiner Karriere und zelebrierte eine unglaubliche Mixtur aus Reimen, die vor Rachsucht nur so trieften, und dreckigstem G-Funk mit allem was damals so dazugehörte: Hypnotische Bässe, verschwenderisch viele Cuts, eingängige Hooklines - und...
Veröffentlicht am 25. März 2002 von oli_m

versus
3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die einzigen Grenzen...
...die Eazy E hier aufzeigt, sind die vom G Funk und die der Fähigkeiten seiner Produzenten.

Weder Above the Laws Cold 187um, noch Ex-NWA Kollege DJ Yella kommen an die Klasse von Dr Dre heran. Das G Funk gedudel ist hier m.E. bereits hart an der Grenze zum erträglichen, teilweise auch schon jenseits davon. Zugegeben, ohnehin alles andere als mein...
Veröffentlicht am 19. September 2006 von Dr Atom


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Legendär., 25. März 2002
Rezension bezieht sich auf: It's on (Dr.Dre) 187umkilla (Audio CD)
EAZY-E. Der ehemalige Drugdealer aus Compton wandelte 1993 mit diesem Album auf dem absoluten Höhepunkt seiner Karriere und zelebrierte eine unglaubliche Mixtur aus Reimen, die vor Rachsucht nur so trieften, und dreckigstem G-Funk mit allem was damals so dazugehörte: Hypnotische Bässe, verschwenderisch viele Cuts, eingängige Hooklines - und natürlich die fiependen Melodien, denen sich zu ihrer Zeit kein HipHop-Head entziehen konnte. Seine Opfer waren Death Row, vor allem aber Dr.Dre und Snoop Dogg, die Eazy auf dem Album "The Chronic" aufs Übelste gedisst hatten. Als Antwort hagelte es nun Morddrohungen, Beleidigungen und Spott, daß einem schwindlig wird. Um das ganze aufzulockern, werden gegen Ende des Albums noch diverse Party-Tracks gereicht, die sich (wie sollte es anders sein?) um Marihuana und Sex drehen, und das zu einer Zeit, in der noch nicht jeder zweite US-Rapper sich getraut hat, so zu reden.
Eine Dreiviertelstunde konzentrierte Realness und purer G-Funk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eazy-E vs. Dr. Dre, 14. November 2013
Von 
DES - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: It's on (Dr.Dre) 187umkilla (Audio CD)
Nach der unglücklichen Trennung im Streit zwischen den ehemaligen Band- und Label-Kollegen Dr. Dre und Eazy-E, war es nur eine Frage der Zeit, bis der verbale Schlagabtausch beginnen würde. Dr. Dre fing mit seinem Klassiker ''The Chronic'', der auf dem neugegründeten Label Death Row Records erschienen war, von 1992 an, mit der Unterstützung seines Schützlings Snoop Dogg kräftig gegen den ehemaligen besten Freund aus N.W.A.-Zeiten auszuteilen. Eazy-E konterte auf seinem etablierten Label Ruthless mit einer ganzen Diss-EP mit dem Titel ''It's On (Dr. Dre) 187umkilla'' ein Jahr darauf und so schenkten sich die beiden nichts. Eazy-E nimmt kein Blatt vor den Mund und stellt - genauso wie Dre zuvor - dessen Glaubwürdigkeit in Frage. Die Single ''Real Compton City G's'', eine Antwort auf Dres ''Dre Day'' mit einem zum wiederholten Male an Eric ''Eazy-E'' Wright erinnerndem Schauspieler im Video, ist wohl das bekannteste Werk dieser kurzen und heftigen Scheibe. Insgesamt ist die Enttäuschung über aufgekommene Differenzen selbstverständlich zu spüren, die Wortwahl geht deutlich unter die Gürtellinie, doch Eazy macht daraus hörenswerte Tracks und eine solide EP aus der G-Funk-Ära. Kurz bevor Eazy-E an den Folgen von HIV im Jahre 1995 verstarb, versöhnte er sich sowohl mit seinem langjährigen Freund Dr. Dre als auch Snoop Dogg. Diese Scheibe ist nich nur für Fans des Westcoast-Raps empfehlenswert. Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eric's beste Platte !, 16. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: It's On (Dr. Dre) 187um Killa (Audio CD)
Nach "Eazy-Duz-It" & "5150 Home 4 Tha Sick" war diese CD Eazy's dritte und zu Lebzeiten letzte Veröffentlichung als Solo-Künstler. Es ist die Antwort auf Dr. Dre's "Chronic", auf der er von Dre und Snoop aufs übelste gedisst wurde. Dieses wurde bei den Single-Auskopplungen "Dre Days" (von Dr. Dre) und "Real Compton City G's" a.k.a. "Real Muthaphuckkin G's" besonders deutlich, da Eazy's Video sozusagen so begann wie Dre's endete. "Real Muthaphuckkin G's" ist auch der beste Titel auf der CD, da neben Eazy-E auch B.G. Knocc Out & Gangsta Dresta, Dr. Dre eine gehörige Abreibung verpassen. Vom Thema her ähnlich ist "It's On", bei dem Eazy am Anfang "Nuthin But A "G" Thang veräppelt. Weiterhin ist mit dem Remix von "Boyz N Tha Hood" eine Weiterentwicklung zum G-Funk, im Vergleich zum Original auf "N.W.A & The Posse" bzw. "Eazy-Duz-It", besonders deutlich geworden. Für alle Freunde des relaxten Westcoast Gangsta Raps, sowie von Lyrics voller Gedisse und Anspielungen, ist dieses Album ein Muss. Es ist das Vermächtnis des Mannes der Hip-Hop in seiner heutigen Form erst möglich gemacht hat, bevor er am 26.5.1995 in seiner Heimat Los Angeles an AIDS gestorben ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Real Compton City G!, 22. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: It's on (Dr.Dre) 187umkilla (Audio CD)
Wow! So kann man dieses Album kurz und treffend beschreiben! Der leider '95 verstorbene Rapper hat damals ein überragendes, kurzes Album veröffentlicht. Alle Songs sind top, gar keine Frage. Was die Lyrics betrifft,(hardcore, ungeschnitten und witzig) würde ich schwer behaupten das "Eazy" einen coolen, schwarzen Humor hat, bei denen sich viele einen ablachen! Das Intro (sehr funkig)sagt schon aus was man hier hören wird- böse Diss-Attacken gegen Death Row, hauptsächlich gegen Dre und Snoop. Ein paar Lieder widmet der Gangsta seinen Hobbys(das Rauchen von grünem Kraut und dem Pimpern). Danach hört man zwar "nur" 7 Songs, aber die haben es alle mächtig in sich! Real G's z.B. ist einer der geilsten Disses die man zu hören bekommt und der G-Mix von Boyz n tha hood ist für mich geiler als das Original! Die anderen Tracks sind kein bißchen schlechter!Was ich schade fand ist das nicht noch mehr Features von Gangsta Dresta& B. G. Knoccout drauf sind. Das album ist zwar recht kurz, aber wie gesagt jedes Lied ist der Hammer-GARANTIERT! Auf anderen Alben hat man 20 lieder und hörbar sind dann auch gerade mal 30-45 min. (The Massacre).
Fazit: Für die neue Rap Fangemeinde die man Dank der riesigen Kommerzwelle von Eminem, 50 Cent, Nelly oder Ja Rule gewonnen hat kann dieses Album durchaus was sein, muss aber nicht! Das hier ist was für Rap- Feinschmecker!
Peace Out!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen eazy-e original compton G, 3. Juli 2000
Rezension bezieht sich auf: It's On (Dr. Dre) 187um Killa (Audio CD)
Eazy-E ist mit dieser CD von 1993 ein Meisterwerk gelungen. Es ist seine Antwort auf Dr. Dre's Chronik von 1992. Die Scheibe ist geprägt von harten West Coast Beats und kreativem Texten, in denen er zum Ausdruck bringt, dass Dre und Snoop nichts als "studio gangsta" sind. Er verdeutlicht auch seine Leidenschaft zu Frauen und Marihuana. Eazy-E und Ice-T sind Künstler und Pioniere der Rap Geschichte, zu denen selbst Leute wie Chuck D von Public Enemy ihre Sympathie bekennen. Die CD ist ein Klassiker und genau das richtige für diejenigen Fans, die Battle-Lyrics vom allerfeinsten und "versaute" Reime über Sex hören wollen. Eazy-E ist neben Eminem, Tupac und Cypress Hill (1991-1993 einer meiner Favoriten. Snoop Dogg kann den verstorbenen Eazy-E auf keinen Fall in der Gruppe N.W.A. ersetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ruthless, 7. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: It's On (Dr. Dre) 187um Killa (Audio CD)
Nach der mässig friedlichen Auspaltung von N.W.A. hatten Andre "Dr. Dre" Young und Eric "Eazy-E" Wright sowohl rechtlich, als auch persönlich Streit, was sich schon auf "The Chronic" niederschlug, sich aber auf keinem Album je so heftig zeigte wie auf diesem.
Auf "It's On 187 Um Killa" hagelt es disses auf Dre, Snoop und zu dieser Zeit damit auch auf Death Row. Sowohl das Intro, als auch "Real Mothaphuckkin G's" und "It's on" sind hauptsächlich Attacken auf die Row Crew. Der einzige Song der dabei sehr anders ist, ist wohl "Gimmie Dat Nut", mit Lyrics die im richtigen Leben ironischerweise Eazy-E's Todesurteil waren.
"It's On 187 Um Killa" ist fast immer purer G-Funk. Besonders "Boyz'n The Hood" und "Real Mothaphuckkin G's" erinnern mit ihren Beats nicht nur an das geniale "The Chronic", sie sind ihm auch ebenbürtig.
Eazy-E's letztes zu Lebzeiten veröffentlichtes Album ist, obwohl nur sehr kurz, sicher ein lohnender Kauf, für Hardcore-Death Row Fans aber sehr schwer verdaulich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Harter Westcoast Gangsta Rap, 10. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: It's On (Dr. Dre) 187um Killa (Audio CD)
meiner meinung nach eines der besten alben die eazy e zu lebzeiten veröffentlichte. es geht halt viel um dr. dre, den eazy e fortlaufend beschimpft, erniedrigt oder versucht lächerlich aussehen zu lassen.

wer auf harten west coast gangsta rap steht wird mit dem kauf dieser EP nix falsch machen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Da Hip Hop Thugsta, 22. September 2007
Rezension bezieht sich auf: It's on 187um Killa (1993) (Audio CD)
Der Anzahl der Tracks entpsrechend bezeichne ich dieses Meisterwerk als EP und nicht als Album, dafür aber ist es meines Erachtens die Beste EP die je veröffentlicht wurde. Der Titel spricht schon für sich, und gleicht einer Abrechnung mit seinem ehemaligen N.W.A. weggefährten Dr. Dre. Eazy widmet ihm gleich zwei Tracks, die ihm mitsamt dem ehemaligen Death Row Rooster um Snoop und Tha Dogg Pound die fresse gestopft haben. Wer der echte G von beiden ist hat wohl Eazy-E nicht nur mit den Disstracks sondern auch den restlichen nummern klar für sich entschieden. Einer der besten Rapper ( auch wenn er kein richtiger Rapper in dem Sinne war ) der uns leider viel zu früh verlassen hat und eigentlich mehr Anerkennung, als ein Tupac verdient hat, da Eazy-E schon lange vor Pac die Westküste bzw. den Westcoast Gangstarap repräsentiert hat. Kauft euch die EP, zwar kurz aber heftig. RIP Eazy-E
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Etwas überschätzt, aber dennoch sehr gut, 12. November 2008
Von 
JazzMatazz (Würzburg, Dirty South) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: It's on (Dr.Dre) 187umkilla (Audio CD)
Die Trennung von N.W.A verlief alles andere als friedlich, was hauptsächlich Eazy-E und Band-Manager Jerry Heller zu verdanken ist, da diese die restlichen Jungs abgezockt hatten. Erste Schüsse in Richtung des alten Labels brachte Dr. Dre mit "Fuck Wit Dre Day", einem Song seiner legendären "Chronic". Die Antwort von Eazy-E folgte im Jahr 1993 mit dieser EP, deren Titel "It's On (Dr. Dre) 187um Killa" er gleich auch dem ehemaligen Freund gewidmet hat. Lyrische Unterstützung gab es von B.G. Knocc Out & Dresta, Kokane, Dirty Red oder Mr. Roach Clip, die Produktionen sind von DJ Yella, Rhythm D und Cold 187um.
Nach dem "Exxtra Special Thankz" Intro, auf dem Eazy schon mal erste Worte an Dre und Snoop richtet, geht es mit "Real Muthaphukkin G's" so richtig los. Dieser Track ist die direkte Antwort auf Dr. Dre's "Fuck Wit Dre Day", was man nicht nur im lyrischen Bereich spürt. Das Instrumental ist schon stark von dem des Doktors abgekupfert, es ist schon fast eine Frechheit, jedoch kommt es nicht an das Original heran. Dafür passen die Rhymes, bei denen zunächst Eazy-E loslegt, dann seine Schützling B.G. Knocc Out & Dresta ins Spiel kommen und ihre Skills präsentieren. Auf "Any Last Werdz" konzentrierte man sich auf seine eigenen Stärken anstatt zu kopieren, was doch gleich etwas frischer rüberkommt. Flotte Beats und funky E-Gitarren sowie ein Piano sorgen für eine eingängige und melodische Untermalung, wozu mir Eazy's Stimme und Flow besonders gut gefallen, aber auch Kokane, der den Refrain übernimmt, kommt ganz cool. "Still A Nigga" ist eine kleine Anspielung an das letzte N.W.A Album "Niggaz4Life". Über ein sehr entspanntes Instrumental berichtet er uns, dass er immer noch ein real Gangster geblieben ist, im Gegensatz zu manch anderem. Insgesamt ein ganz ordentlicher Song, jedoch auch der schwächste der EP. Neben Disses und Ghettostories waren Lieder über das weibliche Geschlecht die große Leidenschaft des Eric Wright. "Gimmie That Nutt" geht genau in diese Richtung. Fröhlich, funky und einfach ein gute Laune Beat. Das verhamlost etwas die Frauenfeindlichen Ansichten von Eazy-E, wenn man das Ganze jedoch nicht all zu Ernst nimmt, kann man über seinen schwarzen Humor sicher schmunzeln. Die nächsten Grüße an Dr. Dre hört man mit "It's On", einem erneuten Abklatsch, diesmal von "Nuthin But A "G" Thang". Allerdings ist diese Version etwas schneller und penetrant funkiger, kommt jedoch nicht an die Qualität von Dre's Produktion heran. Dafür flowt Eazy wieder großartig, sodass insgesamt ein sehr guter Song dabei herauskommt. Einer der ersten Erfolge von Eazy-E war "Boyz-N-The-Hood", hier findet man den "Boyz N Tha Hood (G-Mix)". Mir persönlich gefällt er sogar etwas besser als das Original. Laid back Beats, typische G-Funk Synthesizer Sound, freshe Scratches und Gitarren im Hintergrund, dazu ein lässig aufgelegter MC, der souverän die Reime spuckt, nice! Das Ende von "It's On (Dr. Dre) 187um Killa" bildet "Down 2 Tha Last Roach", ein Song mit einer stolzen Spielzeit von 7:50 Minuten. Hier pumpen die Bässe etwas härter und penetranter, was sich auch nicht schlecht anhört und der Rhythmus einen sofort packt. Das Besondere jedoch ist Eazy's Stimme die verzerrt wurde und nun klingt, als wäre er ein Monster aus der Hölle, was die Atmosphäre natürlich zusätzlich anheizt und ein gutes Album sehr gut ausklingen lässt.
Diese EP wird von vielen gefeiert und als genial verschrien. Das geht natürlich sehr schnell, doch man sollte auch mal einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Produktionen müssen zwangsläufig mit denen von Dr. Dre verglichen werden und halten dabei in keinem Fall stand. Auch die Rhymes der Ruthless Garde wirken auf mich teilweise etwas einfach und plump, verglichen zum Death Row Camp, obwohl man über beide sagen muss, dass sie keine großen Poeten waren. Fazit: ein sehr gutes West Coast Album, das in keiner G-Funk Sammlung fehlen darf, doch an Dr. Dre's "The Chronic" kommt es nicht ganz heran.

R.I.P. Eazy-E
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurz aber hammer!, 11. Januar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: It's on 187um Killa (1993) (Audio CD)
diese cd ist mit "creepin on ah comeup"(bone thugs'n'harmony) zusammen mein absolutes lieblingsalbum. leider viel zu kurz aber es ist (meiner meinung nach) das beste album von eazy e.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen