Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen46
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,30 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Januar 2000
Die kanadische Sängerin Alanis Morissette legt mit "Supposed former infatuation junkie" ihr neues Album vor. Die Titel sind mittlerweile wohl jedermann durch die ständige Berieselung aus Radio und Fernsehen bekannt. Ich gebe offen zu, daß ich mich bislang von der Musik nur ausgesprochen selten angesprochen fühlte. Ich gehe sogar noch weiter und gebe zu, daß mich die Musik der Morissette bislang tierisch genervt hat. Auf dem neuen Album gibt es hingegen tatsächlich einige Lichtblicke. So könnte "Thank U" wirklich gut sein, wenn man es nicht schon wieder leid wäre, weil es in Dauerbeschallung beinahe täglich läuft. Ansonsten ist das Album nicht so sehr mein Fall. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 1999
Im Gegensatz zur ersten Platte ist dieses Album sehr ruhig,zu ruhig ausgefallen.Alanis langweilt mit ihrem Verständnis von musikalischer Kunst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2005
Alanis hatte mit ihrem Debutalbum "Jagged Little Pill" die Messlatte wirklich hoch gelegt. Bei JLP ist jeder Song ein Ohrwurm, die Texte kenne ich noch heute auswendig.
Ihr 2. Album ist ruhiger, melodischer und spiritueller, aber leider auch wesentlich schwächer als JLP. Es gibt eine Handvoll sehr guter Songs wie zB Thank You oder Joining You, aber viele Lieder sind schlichtweg langweilig.
Insgesamt kein schlechtes Album, aber leider nicht auf dem erhofften Niveau.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2003
Abgesehen davon, dass mir die experimentierfreudigere Musik auf diesem Album besser zusagt als der glattere Sound von "Jagged Little Pill" finde ich auch die Texte auf diesem Album deutlich besser. Es mag stimmen, dass es, wie ein anderer Rezensent bemerkte, manchmal wie ein Text-Overkill auf einen einstürzt und dass man das alles noch kürzer fassen könnte. Ich möchte dem aber entgegen halten, dass das vorige Album gezeigt hat, dass Frau Morisette eben das nicht kann, ohne dass alles in Teeniephilosophie abgleitet. Hier stösst sie offensichtlich an ihre künstlerischen Möglichkeiten. Darum auch nur 4 Sterne.
"Supposed Former Infatuation Junkie" könnte inhaltlich auch mit einem Grönemeyer mithalten - vom poetischen Ausdruck allerdings in keinem Fall. Trotz allem finde ich das Album super gelungen und möchte sogar denen, die Alanis Morisette noch nicht kennen (wenn das überhaupt möglich ist) empfehlen, dieses Album als erstes zu hören und erst dann "Jagged Little Pill" und "Under Rug Swept".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2003
also ich muss sagen, dass ich als erstes das album "under rug swept" gekauft habe, und davon völlig begeistert war! und dass habe ich mir bei einer aktion auch "jagged little pill" gekauft war zuerst nicht so begeistert aber jetzt höre ich mir das debut am liebsten an! und schlussendlich dachte ich mir jetzt kaufe ich mir auch "supposed former infatuation junkie", doch dieses album überzeugte mich erst gar nicht! Gestern erst habe ich es zum ersten Mal so richtig angehört und muss sagen, dass es doch gar nicht so schlecht ist! Doch nachwievor muss ich sagen, dass es für mich immernoch das schwächste Album von ihr ist, weil es lange dauert bis es in die Ohren geht!
Aber man soll sich "So Pure" und "Joining You" anhören und dann der Rest!
TIPPS: Front Row, Thank U, Are You Still Mad, That I Would Be Good, UR, Unsent, So Pure und Joining You!
Songs, die ich gar nicht mag: One, I Was Hoping
Es braucht so seine Zeit bis man das Album mag, aber es lohnt sich!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2001
Mit einer Ausnahme (Joining You) enttäuschend. Selbst wenn man diese Album nicht am Vorgänger "Jagged Little Pill" messen würde. Man hat fast das Gefühl, es sollte ein betont unkommerzielles Album sein. Es wurde ein betont unmusikalisches.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
4,99 €
14,99 €
10,99 €