Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen6
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2001
Dies ist wahrlich eine der besten (alten) Helge-Schneider-Platten. Wer schon immer wissen wollte, welche Probleme ein Jugendlicher in der Pubertät hat und wie man sich fühlt, wenn man die Aktentaschen-Akne hat, für den ist diese CD genauso geschaffen, wie für diejenigen, die gerne die Originalversion von TakeFive hätten!
Auf diesem Tonträger wurde auch der Grundstein für die Beethoven-Session gelegt, die sich nun auf beihnahe jeder Helge-Schneider-CD wiederfindet.
Grandios auch der Wegweiser zur Lebenshilfe, der leider die gern beantwortet gewußten Frage "Ist der Mensch mehr wert wie die Amöbe?" offenläßt, dafür aber vieles auf der Welt mit Schachtelhalm begründet. Krönender Abschluß dieser wunderbaren, belustigenden und erheiternden CD ist sicherlich das "kurze" Essay zum Thema ROSE.
Der Kauf dieser CD wird sicher mit viel Freude beim Hören belohnt. Das Schmunzeln, das sie einem auferlegt, verschwindet NICHT nach dem Hören, man trägt es durch den Tag!
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2009
Vor dieser Scheibe war mir Helge Schneider eigentlich ziemlich suspekt.
Danach macht eigenlich alles von ihm großen Spaß.

Das ist glaube ich eine gute Scheibe für jemand mit dem guten Willen sich mal an Helge zu versuchen.

Viel Spaß damit.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
...solchen und solch ähnlicher philosophisch schwerwiegender Fragen stellt sich ein Helge Schneider, während er durch sein Programm "Guten Tach" führt.
Dabei handelt es sich insgesamt nicht um einen Gesamt-Live-Mitschnitt, da hier und da die eine oder andere Studioaufnahme Platz auf diesem Tonträger gefunden hat, wie etwa "Ladiadiho", "I Am The House Of New Orleans" oder "Take Five", bei dem Herr Schneider den berühmten Saxophonpart stimmlich so perfekt imitiert, dass einem warm ums Herz wird. Aber - es wäre nicht Helge, würde er zwischendurch (also wenn's zu "perfekt" wäre) nicht loslachen... Auch Peter Thoms Schlagzeugpart ist vom Feinsten, aber musikalisch kann man Helge & Band bis heute sowieso nichts vorwerfen.

"Guten Tach" ist ein sehr abwechslungsreicher Silberling, der von Schlagermusik (teils sicher auch parodiert) bis Jazz, bishin zu seinen unnachamlichen Erzählungen reicht.
Höhepunkte gibt es dabei viele vorzufinden. Meine persönlichen wären da u.a. die Erzählung "Der Viereckige Hai", die sicher nicht zufällig auch Platz auf Helges Best-of, namens "29 sehr, sehr gute Erzählungen" gefunden hat. Dann wäre da noch die Erzählung "Pubertät", in der Helge erklärt, wie Pubertierenden Motorradausflüge und "Latten" am besten vergellt werden und welche zahlreichen Formen von Akne es gibt (Akne Funghi, Akne Tonno... bishin zur schlimmsten aller Formen, der Aktentaschen-Akne).

Die zuvor kurz angesprochenen musikalischen Beiträge halte ich mitunter für die besten eines Helge Schneider, die je auf wiederabspielbares Format gebannt wurden. Die teils gecoverten, aber dennoch merklich eigeninterpretierten Versionen (der Text ist sowieso jew. immer ein anderer) von eben "The House Of Rising Sun" oder "Take Five" oder auch "What A Wonderful World" (hier heißt es "Wundervolle Welt" und Helge singt von einem 200.000 Hektar-Grundstück und davon, wie Schlagzeuger Peter Thoms uneingeladen draußen warten muss, weil er es angeblich nur auf Helges Äpfel abgesehen hat) sind allesamt Highlights in Helges Songchronologie, würde ich meinen.
Weiters erwähnenswert erscheint mir noch das großartig dargebrachte "Texas", das schon (wie aber vieles andere hierauf auch) beim ersten Mal Hinhören begeistert!

Wichtige Empfehlung: Lesen Sie sich unbedingt das Booklet durch, am besten noch, bevor Sie "Guten Tach" zum ersten Mal auflegen. Ich habe genau das getan und dabei Tränen gelacht. Es ist, als ob Herr Schneider leibhaftig neben einem stünde und einem Aufgeschriebenes genauso wie's dasteht auf seine unvergleichliche Art näherbrächte.

Kurzum: Ich bin schwer beeindruckt und begeistert. Aufgrund der zahlreichen Höhepunkte zählt "Guten Tach" bestimmt zu einem der stärksten Veröffentlichungen im Helg'schen Comedyuniversum. Ich würde diese Scheibe deshalb auch Leuten, die gerne einen Tonträger erwerben möchten, sich aber womöglich nicht entscheiden können, raten, sich diesen hier umgehend zuzulegen!

Fazit: Ich finde Helge Schneider ja heute noch ebenso lustig wie früher (kann dabei aber lediglich aus heutiger Sicht sprechen, da mich Helge früher offengestanden nicht so sehr interessiert hat), aber "Guten Tach" ist wohl auch für nicht eingesessene Fans eine lohnende Investition.

Weitere Vergleichsversuche sind ohnehin überflüssig, weil Helges Kunst schlicht einzigartig ist. Aber hören Sie selbst und lassen Sie sich vom Superhelgi-Fieber anstecken...

GRANDIOS in vielerlei Hinsicht!!

Danke, Herr Schneider, dafür und für die vielen Stunden Unterhaltung, die mir bereits so manchen Tag versüßt haben!

LANGT ZU, liebe Leute!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
Musiker, Schauspieler, Entertainer, Schriftsteller, Helge ist einfach einer der ganz Großen! "Guten Tach" ist ein schöner Streifzug durch sein frühes musikalisches und humoristisches Schaffen. Zu Weihnachten haben wir uns nun endlich ein Exemplar für unsere Klubhaus-Bibliothek gegönnt. Seitdem läuft die Scheibe jeden Tag.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2012
Hallo an die Lachlustigen!

Hier können alle bedenkenlos zugreifen, die
gegen das triste Alltagsleben gern zu den Waffen
des Humors greifen :-)

Helge bewies mit diesem CD-Werk, dass er auch schon
zu Beginn der 90er so einiges an feinsinniger Satire
auf dem Kasten hatte.

Ich gebe "nur" 4 Sterne weil sich Mr. Schneider im
vergangen Jahrzehnt - fraglos! - noch weiter steigern
konnte.

MfG
Treveyan
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2013
Habe diese CD jemanden geschenkt und der war
sehr begeistert - Helge Schneider kann man mögen
oder man kann es lassen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
12,97 €