Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thrash Granate im 90er Style, 29. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Recesses for the Depraved (UK Import) (Audio CD)
Recesses for the Depraved ist eine für ihre Zeit typische und gleichzeitig überdurchschnittlich kreative Thrash Granate. Neben Exodus-mäßigen Riff-Krachern wie Preached Directions, Astray Thoughts oder Mortal Remains, gibt es mit The Silence of Being, Illusive Supremacy oder auch Hidden Crimes Untold kontrollierte Momente, die gerade in den langsameren Passagen ihre unheilvolle Wirkung entfalten. Produktionstechnisch etwas flach, spieltechnisch jedoch auf höchstem Niveau prügelnd, ist dieses zweite Sacrosanct Album sehr an amerikanischen Größen der späten 80er und frühen 90er Jahre orientiert. Vergleiche zu Slayer (Speed), Watchtower (Experimentierfreudigkeit)sowie Testament(Stimme)fallen einem ein. Wer Sacrosanct auf ihrer Europa Tournee 1992 mit Dark Angel gesehen hat weiß, dass ihnen diese Vergleiche gefallen haben könnten. Leider war der Band keine lange Karriere beschieden. Nach dem Untergang des obskuren Labels 1MF Records hörte man von Sacrosanct leider nichts mehr. Recesses for the Depraved wurde aufgrund seiner unbestrittenen Qualität zu einem Sammlerstück für Kenner der TechnoThrash Szene. Wer das gebraucht zu Höchstpreisen gehandelte Stück noch findet, bereichert seine Sammlung um einen seltenen Sammlerschatz der goldenen Thrash Ära.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen