Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unerreicht
Seit "Monarchie und Alltag" hat es kein deutsches Album mehr gegeben, daß mich gleichermaßen bewegt hätte, und das in über 20 Jahren. Schade, daß die Band anschließend gleich wieder auseinandergegangen ist, bis auf eine kurze Reunion Anfang der 90er. Ich habe mir das Album nun zum 3. Mal gekauft, hauptsächlich weil auf der...
Am 28. Januar 2001 veröffentlicht

versus
22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bitte nicht die Edition 2000 kaufen!
Liebe Leute, was hab ich mich gefreut, als diese remasterte mit Bonus Tracks versehene Version rauskam. Gekauft, angehört, enttäuscht...

Die alte CD Version ist irgendwie druckvoller, hat mehr bzw. besseren Bass (siehe Anfang von "Ein Jahr (Es Geht Voran)") z.T. hatte ich das Gefühl, dass die Sachen neu engespielt oder alte B-Versionen benutzt...
Veröffentlicht am 24. Februar 2007 von ASTIPAUA


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die NDW und wie sie gemeint war, 2. Oktober 2009
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Monarchie & Alltag (Edition 2000) (Audio CD)
,Ein Jahr (es geht voran)' mag zwar nicht einer der größten Hits der NDW gewesen sein, das dazugehörige Album aber, ist eines der ganz wenigen dieser Zeit, das warhren Kultstatus erreicht hat.

Das liegt zum einen an der Tatsache, dass es damals ganz am Anfang der neuen selbstbewussten und jungen deutschen Szene stand und zum anderen an den zahlreichen griffigen Statements die es darauf gibt, und die fast wie Parolen klingen.

Sätze wie: ,ich kenne das Leben - ich bin im Kino gewesen', ,die zweite Hälfte des Himmels könnt' ihr haben, das hier und das jetzt behalte ich', , Wir tanzten bis zum Ende, zum Herzschlag der besten Musik, jeden Abend, jeden Tag, wir dachten schon, das wär der Sieg' und natürlich das zynische , Keine Atempause, Geschichte wird gemacht, es geht voran!' machen aber auch klar, dass diese Platte mit der später ach so populären Karnevalsbeschallung à la Markus (,ich will Spaß') nichts, dafür aber umsomehr mit der Paranoia und den jugendlichen Großstatdtsehnsüchten und Zukunftsängsten eines Ian Curtis zu tun hatte.

Auch musikalisch steht hier noch der vom Punk kommende New Wave drauf - weswegen das poppige ,Ein Jahr' für diese Platte auch nicht unbedingt repräsentativ ist.

Tanzbar ist diese Musik schon oft, aber gleichzeitig auch beissend und verstörend, alleine schon durch die Art wie Peter Hein seine Texte ins Mikro schreit und bellt und in ,Gottseidank nicht in England' und ,Angst' sind Sie auch noch ganz nah am Punk.

Was diese Platte aber so wichtig, überzeugend und faszinierend macht, ist die Dringlichkeit die man bei jedem Ton spürt. Es war für die Band offensichtlich (über)lebensnotwendig, all diese Lieder aufzunehmen. Und wenn Sie einem dann mit dem düsteren, resignierenden und fast trägen ,Paul ist tot' am Ende der Platte wieder aus der Geiselhaft entlassen, dann ist man bereits zum Mittäter geworden. Eine ganz wichtige Platte - fast schon ein Manifest.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FEHLFARBEN "Monarchie und Alltag", 23. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Monarchie und Alltag (Audio CD)
Nachdem in letzter Zeit deutschsprachige Rockmusik mit Bands wie Wir sind Helden, Sportfreunde Stiller in aller Ohren und absolut "IN" sind tauchen in diversen Musikzeitschriften Auflistungen der "besten deutschen Alben" auf.
Neben DAF's "Alles ist gut" taucht dort auch FEHLFARBEN's "Monarchie und Alltag" aus dem Jahre 1980 auf.
"Monarchie und Alltag" hat sich bis heute aus dem Einheitsbrei der "Neuen Deutschen Welle" als wahre Perle herauskristallisiert und dürfte wohl die beste von allen sein.
Harte Riffs, Ska und Punk sind die Markenzeichen von Fehlfarben. Doch was wäre die Band ohne die Stimme von Sänger Peter Hein und dessen Erkenntnis das man deutsche Texte nicht Singen sondern Schreien muß. Bissige und böse Texte die bis heute nichts an ihrer Wirkung und Aussage verloren haben. Allen voran der im Zuge der NDW zum Single-Hit gewordenen "Ein Jahr (Es geht voran)", "Apocalypse" und "Militürk" den es auch in einer DAF-Version auf deren "Alles ist gut" gibt.
"Monarchie und Alltag" hat wenn man die langsameren Stücke betrachtet textlich und musikalsich eine ganze Generation von deutschsprachigen Bands wie die Toten Hosen oder die Ärzte beeinflußt. Ein Vergleich lohnt sich.
Alles in allem ist "Monarchie und Alltag" eine der besten Alben aus der Frühzeit der Neuen-Deutschen-Welle und Fehlfarben eine Band mit Kult-Status die es im letzten Jahr noch einmal wissen wollte und mit "Knietief im Dispo" eine wirklich gute Platte auf den Markt gebracht hat.
"Monarchie und Alltag" ist und bleibt ein wahrer Klassiker, da sich wie 1980 auch heute 2003 "Zehn millionen Fernseh-Zuschauer nicht irren können" wie auf dem Cover steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gutes Album für Fan, 5. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Monarchie & Alltag (Edition 2000) (Audio CD)
Ich hatte damals schon die LP und als ich durch Zufall las, dass dies eines der besten deutschen Alben (oder sogar das beste) sein soll (nach RollingStoneMagazinDeutschland), habe ich mir die CD wieder zugelegt. Ich mag die Musik immer noch und höre sie gerne laut und allein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Eine ECHTE NDW-Band, 22. Januar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Monarchie & Alltag (Edition 2000) (Audio CD)
Es wird ja soviel als NDW bezeichnet, was gar nicht das war, was die NDW ausmachte. Fehlfarben sind aber eine der echten Vertreter dieser neuen Musik, die Ende der siebziger aufkam.
Und das hört man, Punk vermischt mit Klängen der Joy Division, Deutsche Texte und viel Mut...
Paul ist tot, mein absoluter Liebling auf der Platte, gleich zweimal vorhanden. Als acht minüter und als fast 6 minütige Single. Einige Songs bzw die Texte, sind heutzutage natürlich etwas, hmmm, unangebracht, zu damaliger Zeit schon recht provokant.
Aber so war das damals halt.

I always liked simply Rock. Das sagte schon John Lennon, steht ja auch im Beiheft... Zumindest ab und zu... Das sag jetzt ich ;-)

Ein Klassiker der NDW. Das Remaster ist allerdings nicht so gut. Dass stimmt allerdings.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse, 20. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Monarchie & Alltag (Edition 2000) (Audio CD)
Bin echt begeistert von dem Album. "Geschichte wird gemacht, es geht voran". Mehr gibt es nicht zu sagen. Also anhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absolut erste Sahne, 30. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Monarchie und Alltag (Audio CD)
Rücksturz in alte Zeiten: immer noch genial und zeitgemäß
Kann ich nur allen empfehlen, die damals schon denken konnten :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 80er Jahre Musikgeschichte, 1. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Monarchie & Alltag (Edition 2000) (Audio CD)
Für mich sind die Fehlfarben die beste deutsche Band der 80 Jahre (vielleicht mit Nina Hagen). Keiner hat es sonst geschafft politischen Texte mit solch guter anspruchsvoller Musik zu kombinieren. "Monarchie & Alltag" und "33 Tage in Ketten" sind für mich Kultalben die jeder Musikfan im Schrank haben sollte. Ich höre beide auch heute noch gerne, denn sie sind zeitlos aufgrund ihrer Qualität. Schade, dass die Band dieses Niveau nicht halten konnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Zeitloser Klassiker, 26. Mai 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Monarchie und Alltag (Audio CD)
Mittlerweile ist das Album fast 30 Jahre alt - und klingt trotzdem absolut unverbraucht. Das mag weniger an der Musik liegen (da hat sich doch einiges getan) als an den Texten. Peter Hein schaffte es mit knappen, ja dürren Sätzen ein scharfgezeichnetes Bild seiner Zeit zu hinzuwerfen. Eine fahle Skizze einer fahlen Zeit, die der heutigen gar nicht so unähnlich ist: Wirtschaftskrise, (herbeigeredeter) Terrorismus, Stillstand, dazu der übliche Pubertätsfrust. All das mit einer Inbrunst und Energie auf den Punkt gebracht, wie es außer anderen frühen NDW-Bands (Abwärts, Extrabreit, Geisterfahrer) niemand geschafft hat. Nur mit einem hatten sie unrecht: "Was ich haben will, das krieg ich nicht. Und was ich kriegen kann, das gefällt mir nicht." Denn mit dem Album hab ich's schon vor drei Jahrzehnten bekommen. Großartig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk aus D'dorf, 24. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Monarchie und Alltag (Audio CD)
Die -Monarchie und Alltag- Neuauflage bietet dem Hörer
zusätzlich noch die erste Single der Fehlfarben:
-Sehnsucht und Abenteuer-. Weiterhin wird der Klassiker von
Mittagspause schlechthin -Herrenreiter- angeboten.
Aus dem Grunde schon sehr lobenswert, weil das alte Material
von -Mittagspause- äußerst rar ist. Mittagspause entstanden
einst aus der Punk- Band -Charleys Girls- und aus
-Mittagspause- gingen später bekanntermaßen die Fehlfarben hervor.

Monarchie uns Alltag zählt definitiv zu den 5 besten
deutschsprachigen Musikalben aller Zeiten. Die Texte
von Janie, sprich Peter Hein sind immer noch von einer
einzigartigen Ausdrucks- und Überzeugungskraft geleitet.
So wird die kranke Gesellschaft ebenso kritisiert wie
die egozentrische Fehlleitung der einzelnen
(ich sage bewusst nicht, der eigenen) Person. Der
geeignete Hörer wird hier zum Nachdenken angeregt und
dessen Intellekt gefordert. Nicht als neoanarchistische
Floskeln, sondern als Umbruch der Zeitengewandtheit ist
die textliche Aussage zu sehen. Mit -Apokalypse- wird ein
weiterer alter Song von Mittagspause (hieß da noch -Ernstfall-)
geboten.

Hervorheben kann man jedoch nicht nur einen dieser
allesamt genialen Kompositionen und die verspäteten
Auszeichnungen hat das Alben mehr als verdient.
Ach so -Es geht voran- ist übrigens von der Band genau
so verhasst wie von...,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenehm unangenehm, 6. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Monarchie & Alltag (Edition 2000) (Audio CD)
Ich hab' die Platte mit 16 als Vinyl LP auf dem Dachboden meiner Tante gefunden, viel war auf der nicht mehr zu hören, aber es hat gereicht; Ich brauchte das ganze Album!
Peter Heins Stimme ist nichts zum Entspannen, und seine Texte erst recht nicht, aber beides regt zum Nachdenken an. Wie daraus die doch (mit wenigen Ausnahmen) ziemlich platte, weil ökonomisierte Neue Deutsche Welle entstehen konnte (Hab' mir sagen lassen, dass es tatsächlich so ist.), ist mir ein Rätsel.
Beim Hören der aufgekratzten Melodien läuft es einem Manchmal eiskalt den Rücken herunter, ohne dass man das als unangenehm empfindet.
Ein Satz aus dem Booklet sagt: Symmetrie ist Schönheit für Idioten", ich meine, Symmetrie ist oftmals Schönheit für die dumpfen Massen.
Dieses Album ist asymmetrisch bis zum letzten Ton.
Wie es machbar ist, dass beispielsweise ein im Kopf pochender Titel wie Paul ist tot" auf eine unbestimmte Art und Weise so zart rüberkommt, bleibt das Geheimnis der Fehlfarben.
Man kommt nicht zur Ruhe beim Hören. Wenn diese unruhige Entschlossenheit das Lebensgefühl der beginnender 80er war (ich kann das leider nicht wirklich beurteilen, bin Jahrgang '84), ist es perfekt getroffen (und ich bin eine zu spät Geborene"). Wenn das Lebensgefühl ein anderes war, ist Monarchie und Alltag" einfach nur ein sagenhaftes Konstrukt eines solchen.
Egal was zutrifft, leichte Kost ist die Scheibe nicht, aber auch schwere Kost kann schmecken. Diese schmeckt, auch wenn sie am Anfang etwas schwer im Magen liegt. Spätestens beim dritten Hören geht das vorbei, und der Musikgeschmack lernt mit jedem weiteren Auflegen der CD dazu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Monarchie und Alltag
Monarchie und Alltag von Fehlfarben (Audio CD - 1989)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen