Kundenrezensionen


59 Rezensionen
5 Sterne:
 (48)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besternte Nacht in San Franzisko
Drei Gitarren-Superstars in Bestform jubeln sich gegenseitig zu immer atemberaubenderen Leistungen hoch -- "Friday Night in San Francisco" gehört zu jenen Alben, die in jede CD-Sammlung gehören, oder genauer: Sie gehören in jeden CD-Player, und zwar so oft wie möglich!

Was Paco de Lucia, Al di Meola und John McLaughlin an jenem...
Veröffentlicht am 4. Januar 2007 von weiser111

versus
16 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen staubfänger
gitarrentechnisch natürlich meisterklasse-da kann keiner was sagen. aber der "battle" ist klar rauszuhören-alles schön verteilt und getrennt auf left/middle/right-kanäle. es ist eben nicht nur virtuosität, die das gitarrespielen ausmacht-irgenwann werden die nicht enden wollenden, schnellen, hektischen Läufe langweilig und man sehnt sich nach...
Veröffentlicht am 3. Mai 2002 von filipzielinski


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besternte Nacht in San Franzisko, 4. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in San Francisco (Audio CD)
Drei Gitarren-Superstars in Bestform jubeln sich gegenseitig zu immer atemberaubenderen Leistungen hoch -- "Friday Night in San Francisco" gehört zu jenen Alben, die in jede CD-Sammlung gehören, oder genauer: Sie gehören in jeden CD-Player, und zwar so oft wie möglich!

Was Paco de Lucia, Al di Meola und John McLaughlin an jenem denkwürdigen Abend losließen, gehört zu den Sternstunden der Musikgeschichte. Einer aus der Klassik-Ecke, einer vom Jazz, einer vom Flamenco -- und heraus kommt eben kein Hochgeschwindigkeitsbrei, wie mitunter kritisiert wurde, sondern ein Werk wie aus einem Guss. Ihre Versionen von bis dato relativ Unbekanntem wie auch von bekannt geglaubten Klassikern lassen mich regelmäßig bedauern, dass ich nur zwei Ohren habe.

"Friday Night in San Francisco" besticht, und zwar mit jedem Ton. Die drei Gitarren-Meister improvisieren nicht nur (das tun andere auch), haben nicht nur viel Gespür für Rhythmus und Melodie, sondern sie lassen regelrecht raffinierte Dialoge hören, spielen einander immer wieder den Ball zu -- und dank der Aufnahmetechnik, die ihnen jeweils eine Lautsprecherbox zuweist, lässt sich das auch im Wohnzimmer nachvollziehen. Dazu kommen nachgerade geniale Details -- etwa wenn Paco de Lucia zwischendurch seine Gitarre stimmt, ohne deswegen mit dem Spielen aufzuhören. Das ist keine Effekthascherei, erstrecht keine Musik gewordene Profilneurose, sondern überbordende Freude an der Musik. Entfesselte Gitarren.

Gleich der Anfang, Al di Meolas "Mediterranean Sundance", ist ein Juwel. Kein selbstverliebtes Getue, sondern ein Knaller am anderen, ohne dass die zugrunde liegende Melodie unterginge. Man denkt sich, "das Niveau können die doch gar nicht halten!" -- Aber denkste, sie können! Was diese drei Herrschaften sogleich anschließend aus Chick Coreas "Short Tales of the Black Forest" machen, ist nachgerade unglaublich. Alle 6 Tracks sind so, und alle haben sie viel Seele. Dieses Album "allererste Sahne" zu nennen, wäre dreistes Understatement.

Meine Bewertung lautet nicht "5 Sterne", sondern "Galaxie". Schade, dass dieses Klassement hier nicht vorgesehen ist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Augen schliessen und geniessen!, 3. Mai 2004
Von 
Apicula (Apiculis) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (#1 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in San Francisco (Audio CD)
Merkwürdig, es gibt CDs die "verschwinden" einfach aus meinem kunterbunt zusammengestellten Repertoire. Diese CD ist jedenfalls im Moment unauffindbar und das ist schlimm! Es kommt vielleicht einmal im Jahr vor, aber dann WILL ich - und zwar sofort! - dieses einmalige Stück, diesen Gitarrenkampf ... nämlich den "Mediterranean Sundance" hören.
Es handelt sich dabei um ein scheinbar ewig lange andauerndes Gitarrenduell der "3 Tenöre unter den Gitarristen" (Paco De Lucia, Al Di Meola und John McLaughlin).
Das faszinierende ist dabei ist, wie man die miteinander korrespondierenden Gitarren aud den verschiedenen Lautsprecherboxen vernehmen kann. Herrlich.
Ein klein wenig kommt man sich vor, als wäre man an in dieser Frreitagnacht dabei gewesen ...
Von der Tonqualität her ist diese Aufnahme nicht besonders hervorzuheben, es ist ein einfacher Konzertmitschnitt - aber was dieses Gitarrenduell angeht ... handelt es sich dabei um DEN KLASSIKER schlechthin.
Ich habe lange gesucht um Vergleichbares zu finden, bin bislang aber nicht fündig geworden; das ist vielleicht auch der Grund, warum es eben DIESE CD sein muss, die ich mir so gerne anhöre.
Augen schliessen und geniessen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen When Jazz meets Flamenco, 21. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in San Francisco (Audio CD)
Über diese "Friday Night In San Francisco" ist seit ihrer Veröffentlichung 1981 schon viel geschrieben worden. Was Al DiMeola, John McLaughlin und Paco DeLucia hier zu zweit oder zu dritt auf ihren akustischen Gitarren feuerwerken, hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Mir fällt spontan kein Gitarrenalbum ein, bei dem atemberaubende Virtuosität und überbordende Musikalität derart eindrucksvoll zusammengefunden haben. Auch soundmäßig war das Ganze schon als Vinylscheibe ein Genuss. Beim Hören dieses neuen, in Japan produzierten K2HD-Remasters wähnt man sich von der allerersten Sekunde an in der ersten Reihe des Warfield Theatre in San Francisco am 05.12.1980, und quasi als Zugabe darf man die drei dann noch ins Aufnahmestudio begleiten und beim Einspielen des letzten Albumtracks "Guardian Angel" zuhören. Das alles klingt jetzt auf dieser neuen CD nicht mehr nach gut produzierter Platte oder CD, sondern absolut echt, dynamisch, live!!
Hat dieses Konzert von Al DiMeola, John McLaughlin und Paco DeLucia seinerzeit eigentlich wirklich nur ca. 36 1/2 Minuten gedauert? Wo schlummern die Bänder, aus denen sich eine längst überfällige Deluxe-Edition dieser Freitagnacht mit dem kompletten Konzert produzieren lässt??
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entfesselte Gitarren, 17. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in S. F. (Audio CD)
Drei Gitarren-Superstars in Bestform jubeln sich gegenseitig zu immer atemberaubenderen Leistungen hoch -- "Friday Night in San Francisco" gehört zu jenen Alben, die in jede CD-Sammlung gehören, oder genauer: Sie gehören in jeden CD-Player, und zwar so oft wie möglich!

Was Paco de Lucia, Al di Meola und John McLaughlin an jenem denkwürdigen Abend losließen, gehört zu den Sternstunden der Musikgeschichte. Einer aus der Klassik-Ecke, einer vom Jazz, einer vom Flamenco -- und heraus kommt eben kein Hochgeschwindigkeitsbrei, wie mitunter kritisiert wurde, sondern ein Werk wie aus einem Guss. Ihre Versionen von bis dato relativ Unbekanntem wie auch von bekannt geglaubten Klassikern lassen mich regelmäßig bedauern, dass ich nur zwei Ohren habe.

"Friday Night in San Francisco" besticht, und zwar mit jedem Ton. Die drei Gitarren-Meister improvisieren nicht nur (das tun andere auch), haben nicht nur viel Gespür für Rhythmus und Melodie, sondern sie lassen regelrecht raffinierte Dialoge hören, spielen einander immer wieder den Ball zu -- und dank der Aufnahmetechnik, die ihnen jeweils eine Lautsprecherbox zuweist, lässt sich das auch im Wohnzimmer nachvollziehen. Dazu kommen nachgerade geniale Details -- etwa wenn Paco de Lucia zwischendurch seine Gitarre stimmt, ohne deswegen mit dem Spielen aufzuhören. Das ist keine Effekthascherei, erstrecht keine Musik gewordene Profilneurose, sondern überbordende Freude an der Musik. Entfesselte Gitarren.

Gleich der Anfang, Al di Meolas "Mediterranean Sundance", ist ein Juwel. Kein selbstverliebtes Getue, sondern ein Knaller am anderen, ohne dass die zugrunde liegende Melodie unterginge. Man denkt sich, "das Niveau können die doch gar nicht halten!" -- Aber denkste, sie können! Was diese drei Herrschaften sogleich anschließend aus Chick Coreas "Short Tales of the Black Forest" machen, ist nachgerade unglaublich. Alle 6 Tracks sind so, und alle haben sie viel Seele. Dieses Album "allererste Sahne" zu nennen, wäre dreistes Understatement.

Meine Bewertung lautet nicht "5 Sterne", sondern "Galaxie". Schade, dass dieses Klassement hier nicht vorgesehen ist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen K2HD Audio-CD neu remastered, 26. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in San Francisco (Audio CD)
Für die normale CD-Produktion wird bis heute das alte Master aus den 1980ern verwendet. Ich war daher sehr gespannt, ob das mit heutigen Technik nicht besser geht. Die SACD soll besser sein - ist aber kaum zu bekommen oder unverschämt teuer. Ich habe mich daher für letzte High-End Version entschieden - die K2HD. Und was soll ich sagen, der Klanggewinn des neuen K2HD Masters gegenüber der normalen CD ist nicht nur hörbar - er ist erheblich. Und das nicht nur auf meinen High-End Geräten, sondern auch auf einem normalen Kopfhörer oder der WAV-Kopie auf dem i-pad. Die Aufnahme ist wie von einem Schleier befreit - glasklar, dynamischer, jedes kleinste Detail ist zu hören, die Saiten schnurren - der Gitarrenkorpus schwingt und die Saiten quitschen beim drüberfahren - und das alles wie Live dabei und fast so gut wie bei guten Studioalben. Die K2HD Platte ist erheblich näher an dem Live-Klang und das auch räumlich. Wer diese Aufnahme liebt und schon hundert mal gehört hat - kaufen!!! Ihr werdet es nicht bereuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder genial!, 6. Juli 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in San Francisco (Audio CD)
Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich dieses Konzert per "Konseve" zuletzt gehört habe.... ich habe die Schallplatte irgendwo im Regal, doch seit es CD's gibt, krame ich diese im Grunde gar nicht mehr aus.
Ein amerikanischer Musiker fragte mich nach einem guten Beispiel für spanische Gitarre, weil er genau das hier im Studio spielen sollte.
Ich empfahl ihm "Friday Night In San Francisco" und bestellte ihm die CD hier bei amazon. Und mir bestellte ich auch gleich ein Exemplar mit.
Beim erneuten Hören nach so vielen Jahren war ich ganz genauso begeistert von dieser Musik wie damals, als sie gerade erschienen war. Ich habe mich im Auto dabei erwischt, dass mir beinahe schlecht geworden ist vor Wohlklang, so in der Art, dass man fast heulen muss, weil etwas einfach so schön ist!
Diese CD ist ein Dauerbrenner in meinen diversen CD-Playern geworden.
Und mein amerikanischer Musiker hat auch nicht schlecht gestaunt, was "diese Europäer" da so alles rausbekommen haben aus ihren Gitarren.
Absolut empfehlenswert, immer wieder purer Genuss - genial!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein des Jazz in liebevoll remasterter Version, 31. Juli 2001
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in S. F. (Audio CD)
Wow! Ich hörte dieses Album zum ersten mal 1994, als ich meine Lehre im Musikbereich begonnen habe. Seit damals hat mich diese Scheibe nicht mehr losgelassen. Allerdings klingt die ursprüngliche, als CD veröffentlichte Version etwas dumpf und auch nicht so dynamisch. Bei dieser Version hat man sich zum Glück bemüht, das Konzert so klingen zu 'lassen, als ob man dabeigewesen wäre. Sehr viel Dynamik und glasklarer Sound stechen bei dieser Aufnahme hervor, vom Repertoirwert, der sowieso unbestritten ist, ganz zu schweigen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entfesselte Gitarrenmusik in perfektem Sound, 6. Mai 2009
Von 
Lulu "Penny" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in S. F. (Audio CD)
Da wollten es die drei Musiker wohl mal allen anderen zeigen, wie hoch der Gitarrenhimmel wirklich hängt. Die Live-Performance ist stellenweise schier unglaublich, speziell wenn man berücksichtigt, welche unterschiedlichen Stilrichtungen hier vertreten sind. Ganz besonders hat es mir Paco de Lucia mit seinem rhythmischen Spiel angetan.
Die Klangqualität genügt höchsten Ansprüchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Konzert, 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in San Francisco (Audio CD)
DAS Konzert der drei Giganten an der Gitarre! Wer Gitarre spielt und oder mag, muss sich das mal anhören, auch wenn man leicht neidisch werden könnte. Muss man aber nicht, lieber einfach nur geniesen, wie die drei Meister offensichtlich Spaß miteinander haben.
Lieferung und Produkt in Ordnung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen und sie dreht sich doch!, 7. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in San Francisco (Audio CD)
ich bin hier nur einer der vielen begeisterten Rezensenten, die von diesem Album - mit Unterbrechungen - nun schon ein Vierteljahrhundert begleitet werden.
Zufällig darüber gestolpert, habe ich mir eben die Zweisternrezensionen duchgelesen, weil ich wissen wollte, wer so dröge und ignorant sein kann, ein derartiges Meisterwerk so schlecht zu bewerten.
Hat mir dann aber doch etwas zu denken gegeben.
Es lässt sich bei genauerem Hinhören ja wirklich nicht abstreiten, dass hier uA auch etwas sportlicher Ehrgeiz und ein gewisser Anteil "Virtuosität als Selbstzweck" am Werke sind, speziell bei Hrn. di Meola.

Nach kurzer Überlegung, ev. deshalb doch einen Stern abzuziehen, sage ich nun aber:

So what !!!
Deutlich überwiegen die Spielfreude und das geniale Können dieser Musiker!

Wer hier meint, es käme keine richtige Stimmung auf, dem fehlt bloss die Phantasie, sich in diesen Sternstundenabend hineinversetzen zu können.

Meinetwegen hätten sich die drei noch ein gutes Stück länger aufschaukeln können!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Friday Night in San Francisco
Friday Night in San Francisco von John McLaughlin (Audio CD - 1983)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen