Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. April 2005
Dieses edle Boxed Set von Rhino (4 CDs mit fast 120 Songs) hat eine lange Geschichte. Bereits 1972 wurde das erste Mal eine Nugget-Compilation herausgegeben, damals als LP. Rhino hat in diesem Set nicht nur die Original-LP herausgebracht, sondern noch Dutzende weitere Garage-Perlen draufgepackt, ein höchst informatives Buch beigefügt und damit ein wirklich hochwertiges Produkt geschaffen.
Von der Musik-Auswahl kann ich (der ich davor Garage Rock gar nicht kannte) nur sagen: Äußerst gelungen. Es gibt, man höre und staune, keinen einzigen Ausfall unter den Songs! Sicher, einige gefallen mir besser, andere schlechter, doch von keinem einzigen Lied würde ich sagen, es sei schlecht. Der Sound ist perfekt -- obwohl die Aufnahmen vierzig Jahre alt sind, klingen sie immer noch druckvoll und klar, und Rhino hat auch nicht den Fehler gemacht, sie digitally zu remastern -- guter alter Sechziger-Mono-Sound!
Vom Stil her ist eine ziemliche Bandbreite versammelt. Garage Rock ist ja keine spezielle Musikrichtung: Nach dem Erfolg der Beatles in den USA 1964 suchte die Plattenindustrie händeringend nach eigenen Talenten, und brachten die seltsamsten Platten heraus.
Manche Songs klingen fast beatliger als die Beatles (Merry-Go-Round mit "Live"), andere wie die Doors -- einige Jahre vor diesen! --, und viele Bands erinnern auch an andere damalige Vorbilder wie die Rolling Stones, The Who oder The Kinks. Dennoch haben alle Songs wirklich eigene Qualitäten. Etwa der extrem harte Rock der Sonics ("Strychnine") oder der Wailers ("Out of our Tree"), Proto-Punk wie Zakary Thaks "Bad Girl", psychedelisch angehauchte Songs wie Strawberry Alarm Clocks "Incense and Peppermint" oder Kuriositäten wie Elastik Band's "Spazz" oder Captain Beefhearts "Diddy Wah Diddy", selbst Hits wie The Kingsmens "Louie Louie" sind mit dabei.
Es gibt also von (fast) allem etwas, aber dennoch durchzieht ein roter Faden diese Compilation: Die Songs sind fast alle Party-tauglich, oder zumindest Songs, die beim Hören einfach gute Laune machen. Man merkt einfach, dass die Jungs hier mit Spaß und Engagement bei der Sache waren.
Zum beigefügten Buch ("Booklet" wäre ein äußerst unpassender Ausdruck): 100 Seiten, reich illustriert, vollgepackt mit Infos und Stories zu jedem einzelnen Song, sowie einigen Essays über das Garage-Phänomen. Ein ganz dickes Plus dafür gibt es, dass Rhino versucht hat, für jeden einzelnen Song noch Bandfotos aufzutreiben, was nicht immer möglich ist (bei manchen Songs gibt es nur noch die Single, ohne Cover, dann ist eben die abgebildet). Zusammen mit der Musik erhält man damit ein gutes Bild der damaligen Zeit.
Kurz und gut: Ich bin begeistert. Rhino hat alles richtig gemacht: Songauswahl, Sound, Aufmachung, Infos -- alles stimmt. Ich gebe guten Gewissens 5 Sterne, und würde ebenso guten Gewissens auch noch einen oder zwei Sterne mehr vergeben. Zugegeben -- der Preis ist nicht eben niedrig; das Preis-Leistungsverhältnis stimmt aber dennoch: Man bezahlt eben nicht nur für die Songs, sondern auch für die Aufmachung und für die Informationen. Und da ist dieses Boxed Set einfach unschlagbar und nicht zu vergleichen mit diversen Billig-Compilations.
Jeder, der sich für die Musik der 1960er interessiert, vor allem für ihre ausgefallenere Seite, sollte hier zugreifen. Es gibt nichts Besseres. Aber auch Liebhaber guter Musik werden hier garantiert auf ihre Kosten kommen.
Ich persönlich werde mir jedenfalls auch die Nachfolge-Compilation "Nuggets Vol. 2" besorgen, die sich auf Garage-Bands außerhalb der USA konzentriert. Bin ja mal gespannt, was der Rest der Welt zu bieten hat!
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2015
Mit vier randvoll bestückten CDs brachte Rhino einen, für Fans der 60iger Rockmusik, einen klasse Sampler Anfang der 90iger heraus.
Mit ca 110 Songs diverser bekannten, unbekannten und völlig in Fragezeichen gehüllten Oskuritäten bietet Rhino auch in klanglicher Aufbereitung alles was das Herz begehrt. Na ja, bei der Auswahl ist sicherlich für jeden Psychedelic Freund was dabei.

Es gab dann noch einen zweiten Aufguss, der mehr England und andere europäische Länder.
Castle hatte mir ihren Psychedelic Revisited Sampler (2x 3er CDs) erst 1-2 Jahre vorher auch so etwas heraus gebracht. Lohnt sich auch.
Eigentlich mag ich die Castle CDs sogar etwas mehr....

Egal, Tipp für 60's FlowerPower Fans.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
I can safely recommend this to any rock fan. Very pure sound of the sixties, loved every song on the album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2007
Diese Box ist Kult und ist, trotz einiger schwacher Songs, ein perfekter Einstieg in die Underground/ Psychedelic-Szene der sechziger Jahre!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2002
Viele Hits der 60er - von Freakbeat über R&B bis hin zu Psychedelic. Absolut hörenswert. Allerdings finde ich Volume 2 noch besser, da dabei die Stücke aus England kommen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden