Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit die beste LP in den 70ern
Für mich ist es mit das beste Album in den 70ern überhaupt. Ich höre dieses Album mit am liebsten. Die Mischung aus schönen Balladen, die Gänsehautfeeling pur bieten, und schnelleren funky souligen Songs sind ein Genuss. Wer behauptet, dieses Album sei schwach, erkennt die musikalische Vielfalt von Elvis und diesem Album nicht. Ich höre...
Vor 14 Monaten von 853OKG veröffentlicht

versus
6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Elvis schwächste LP
Mal abgesehen von der ein oder anderen Soundtrack LP und den sogenannten Budget Alben auf dem Camden Label ist diese LP die schwächste die Elvis je veröffentlichte.

Bei Elvis erster Stax Session 1973 (eine zweite, wesentlich bessere folgte Ende 73) klingt der King jedenfalls alles andere als gut. Offensichtlich stark unter Tabletteneinfluß...
Veröffentlicht am 24. November 2010 von Warim Rahe


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit die beste LP in den 70ern, 6. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Raised on Rock (Audio CD)
Für mich ist es mit das beste Album in den 70ern überhaupt. Ich höre dieses Album mit am liebsten. Die Mischung aus schönen Balladen, die Gänsehautfeeling pur bieten, und schnelleren funky souligen Songs sind ein Genuss. Wer behauptet, dieses Album sei schwach, erkennt die musikalische Vielfalt von Elvis und diesem Album nicht. Ich höre dieses Album, erst als LP, dann später als CD, seit ca.35 Jahren. Ich kann nicht behaupten, dass es irgendwann langweilig geworden wäre, ganz im Gegenteil, es packt mich jedes Mal neu. Auch Nicht-Elvis-Fans, die dieses Album bei mir hören, sind angetan. Das sagt alles, oder?
Aus Zeitgründen entschloss man sich im Sommer 1973, wieder in Memphis aufzunehmen, allerdings nicht in Chip Momans American Sound Studio, sondern beim bekannten Stax-Studio. Dort haperte es allerdings an der technischen Ausstattung, so dass Elvis die Aufnahmen zunächst nicht zu Ende brachte.Die Aufnahmesession bei Stax konnte bereits ab dem 10. Dezember 1973 unter technisch besseren Voraussetzungen fortgesetzt werden. Die Aufnahmen vom Sommer 1973 erschienen auf dem Album Raised on Rock (1973). Beste Platzierung war Platz 41 in den US-Charts, das Album wurde über 1 Mio. Mal verkauft. Das sind die Fakten.
Die Songs im Einzelnen:
Bei den Balladen "Are you sincere?" und "Sweet Angeline" stehen die Haare stramm. Gefühlvoll ohne Ende. Die Ballade "I miss you" ist von Schwere getragen und vom Text her eine Verarbeitung der Trennung, ebenso wie die Ballade "For ol' times sake", die nicht ganz so schwer ist. Eines meiner Lieblingssongs auf dieser CD ist "Find out what's happening". Zusammen mit "Three corn patches" zwei ziemlich schnelle mitreissende Songs, bei denen man einfach mitgehen muss, da ist Power hinter.
"Raised on Rock" und "Just a little bit" sind funky soulig, genau wie "If you don't come back". "Girl of mine" kommt eher leicht daher, nicht zu schnell, eher wohl ein Countrysong, nach den gefühlvollen und ziemlich schnellen Liedern eher eines, was so dahinplätschert, gefällt mir aber auch gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen King of Rock'n'Roll ???, 6. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Raised on Rock (Audio CD)
NEIN, Gott sei Dank nicht! Das ist der King of Entertainment! Der weltbeste Entertainer. Ein Künstler der sich elaubt hat zu wachsen, sich zu verändern, sich weiter zu entwickeln, der seine Lebenserfahrung in den Vortrag mit einbringt, dessen Stimme sich gefüllt hat und der Entertainer der mit dieser vollen Stimme was anfangen kann. Wow, großartig, so gefällt mir Elvis, The King am besten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Elvis schwächste LP, 24. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Raised on Rock (Audio CD)
Mal abgesehen von der ein oder anderen Soundtrack LP und den sogenannten Budget Alben auf dem Camden Label ist diese LP die schwächste die Elvis je veröffentlichte.

Bei Elvis erster Stax Session 1973 (eine zweite, wesentlich bessere folgte Ende 73) klingt der King jedenfalls alles andere als gut. Offensichtlich stark unter Tabletteneinfluß stehend singt er das im großen und ganzen dürftige Material eher lustlos und ohne jedes Engagemant herunter.

Das er eigentlich wesentlich mehr Material hätte aufehmen sollen, aber das Studio während der Aufnahmen - wütend über den schlechten Gesangssound - einfach verließ und nicht mehr wiederkam mag man angesichts der dürftigen Aufnahmen kaum bedauern.

Auch die damals im Studio anwesenden Musiker berichten von einer, um es freundlich zu sagen, etwas seltsamen Atmosphäre.

Während die Fans heutzutage jeden Furz des King Posthum heilig sprechen waren die Fans damals deutlich ehrlicher und verweigertem dem König bei dieser Platte die Gefolgschaft. Die Scheibe floppte - und das mit Recht.

Komplettisten brauchen das Album natürlich trotzdem, sollten aber dann lieber die FTD Ausgabe kaufen, die auf 2 CD`S zahlreiche Outtakes enthält. (Dann kann man sich auch ein Bild davon machen warum diese Session auch als "Moterf....r" Session in die Elvis Analen einging.

Einsteiger lassen von der Scheibe besser komplett die Finger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gute cd, 7. Februar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Raised on Rock (Audio CD)
dieses album sollte zeigen, wer der king of rock ist. teilweise hat es das auch. bei aufnahmen wie raised on rock meint man etwas vom alten elvis zu hören. balladen werden schön gesungen, aber der king hört sich an, wie im medikamenten- sumpf. doch gerade dieser zustand verleiht if you don`t come back und just a little bit eine unglaubliche stimmung, die niemand nachahmen kann. man sollte aber vielleicht zu elvis56 greifen, um zu hören, wie sich der wahre king of rock anhört.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Raised on Rock
Raised on Rock von Elvis Presley (Audio CD - 1994)
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen