Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Album
Es wäre nicht angebracht, von „Farben" als einem typischen Mey-Album zu sprechen. Selten war er so intim wie hier. Die Melancholie eines „Mein Berlin", die Verzweiflung und Tiefgründigkeit eines „Allein" oder der nachdenkliche Beziehungssong „Wir", alles Beispiele für einen Reinhard Mey, der tiefe Blicke in sein eigenes Seelenleben...
Veröffentlicht am 27. Mai 2005 von Philipp O.

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen leider nichts neues
Farben ist solide Arbeit, wie man Sie von Reinhard Mey kennt. Leider war keine Titel dabei, der mich vom Hocker gerissen hat.
Vor 7 Monaten von Petra Boehm veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Album, 27. Mai 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
Es wäre nicht angebracht, von „Farben" als einem typischen Mey-Album zu sprechen. Selten war er so intim wie hier. Die Melancholie eines „Mein Berlin", die Verzweiflung und Tiefgründigkeit eines „Allein" oder der nachdenkliche Beziehungssong „Wir", alles Beispiele für einen Reinhard Mey, der tiefe Blicke in sein eigenes Seelenleben zulässt. In manchen leichten Momenten findet er allerdings zu seinem leichtfüßigen Humor wieder, so zum Beispiel im ironisch-kritischen „Wahlsonntag", wo er politische Schönfärberei unter die Lupe nimmt, oder „In Lucianos Restaurant". Ein Highlight ist definitiv die Zusammenarbeit mit Rudolf Kunze, Klaus Hoffmann und Hans Scheibner in „Alle Soldaten woll'n nach Haus", weil Duette dieser Qualität selten bei Mey zu finden sind. In „Golf November" beweist er sich wieder einmal als exzellenter Geschichtenerzähler und „Kleines Mädchen" ist der eigenen Tochter gewidmet.
Insgesamt ist „Farben" ein starkes Album von Reinhard Mey mit sehr viel Tiefgang und Nachdenklichkeit, aber auch humorvollen Momenten. Dieser Mix zusammen mit dem Mey eigenen Stil, trägt das Album über die volle Spielzeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine liebste CD von Mey, mit den schoensten Texten, 25. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
Dies ist meine liebste Reinhard-Mey CD. Von ihr moechte ich dem Mann, den ich verloren habe, das letzte Lied widmen: "wir". Denn was kann bewegender sein als die kleine Zeile: "Wir wollten doch den Horizont erreichen, und haben nur ein Schiffchen aus Papier, in keinem Lebenssturm die Segel streichen...", wie unausweichlich das "wollte" darin, und wie traurig, dass beide sich suchen und sich doch nicht mehr wiederfinden.
Aber auch die anderen Lieder sind alle sehr hoerenswert: "Mein Berlin" - die Ode an seine Heimatstadt; "Kleines Mädchen", das Lied ueber seine Tochter; oder auch das Lied davon, dass wir letztlich allein sind, wie oft auch im Leben wir meinten, in einer Menge zu stehen; das lustige Lied vom Wahlsonntag mit Meys bekannter Satire auf die Politiker; und das liebevolle Lied ueber Lucianos Restaurant, das allervertraeumteste "Mein Dorf am Ende der Welt" und der Aufruf zum Frieden und zum Pazifismus in seinem "Alle Soldaten woll'n nach haus'", das nachdenklich-erwachsenwerdende "Zwischen allen Stühlen", dann eine Geschichte aus seiner Jugend "Ich hab' meine Rostlaube tiefergelegt", bei der der unvergessliche Satz auftaucht: "Nicht jede große Liebe braucht auch ein happy end"... Schließlich noch die innerfamiliaere lustige "Kinderhosenballade" von den Hosen, die so oft getragen wurden und schließlich weiterziehen; das Lied einer Rettung in letzter Minute, "Golf November"; und dann eben das wunderschoene unaussprechliche "Wir". Absolut hoerenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sein mit bestes Studio-Album!, 11. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
Ich habe von Reinhard Mey inzwischen verschiedenste Studio- und Live-Alben gehört, die insgesamt sehr farbenfroh sind.
Ich bin mir aber sicher, dass es kaum ein anderes Studio-Album geben wird, das so abwechslungsreich und farbenfroh wie dieses eine sein wird!
Vielleicht ist er an manchen Stellen wie in "Allein" oder "Alle Soldaten woll'n nach Haus" nicht ganz realistisch oder übertreibt mit seinen Worten, aber es sind unglaublich beeindruckende und fesselnde Stücke: Sowohl musikalisch wie auch textlich liebe ich dieses Album sehr. Denn in späteren Alben wie "Einhandsegler" oder "Leuchtfeuer" tritt das Musikalische und Instrumentale mitunter ein wenig zu sehr in den Vordergrund und verdrängt dadurch die Schönheit und Eindringlichkeit seiner Worte und seiner Stimme.
Ich kann dieses Album nur jedem empfehlen, der sich auf eine emotionale und historische Reise in Reinhard Meys Leben und in die deutsche Geschichte begeben möchte. Aber besser nicht die traurigen Seiten dieses Albums vergessen, sonst wird man "Golf November" nicht gerecht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel besser kriegt er es im Studio nicht hin!, 24. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
"Farben" ist vielleicht dauerhaft mein Lieblingststudiowerk vom Liedermacher. Es hebt sich zum einen dadurch von vielen anderen ab, dass es auf der Scheibe wirklich keinen Schwachpunkt gibt! Auch die humorvollen Stücke haben so viel Tiefgang, dass man sie auch 100 Mal hören kann, ohne das sie langweilig werden.
Zum Beispiel sind "Das Etikett"(Immer weiter) oder "Ohne Dich"(Leuchtfeuer) nette, witzige Stücke, aber ich ertappe mich, dass das die Nummern sind, die nach 10 Mal hören irgendwie verlieren. Das passiert bei der Kinderhosenballade oder auch in Lucianos Restaurant (jedenfalls mir) nicht.
Die melancholischen oder kritischen Stücke sind alle auf einem extrem hohen Niveau. Hier war bei Mey wie es ausschaut eine ganze Menge Input den es zu verarbeiten galt. Auch hier fällt wie ich finde kein Lied ab, die Themen sind sehr abwechslungsreich und lassen auch im x-ten Durchlauf Spannung aufkommen.
Aber das Beste ist die Produktion!
Damit hab ich bei Mey immer so meine Probleme. Hier ein Bontempi-chen, da noch ein Instrumentchen....Ich finde das braucht es halt alles nicht. Gitarre, Klavier, fertig! Viele Mey Studioalben sind für mich deshalb um längen schlechter als die dazugehörigen Live-Aufnahmen. Farben ist für mich die Maximumproduktion! Zwar ist die Scheibe auch nicht mehr die Jüngste und eine Nanga Parbat "klingt" zwar besser, aber Farben ist was die Arrangements der Songs angeht insgesamt gesehen das gelungenste Werk Meys. I.m.h.o.! Und deshalb gibts hier fünf Sterne!
Ganz klarer Kauf.
Anspieltipps: Eigentlich völlig egal...!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mey-sterwerk, 11. März 2010
Von 
Myop "Kurzblicker" (zwischen überall und nirgends) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
Ich, der ich alle Platten des wohl besten deutschen Chanson-Dichters besitze, erlaube mir zu behaupten: Besser war er zuvor nie. War es der Mauerfall und das damit einhergehende Glück, das den Meyster des Liederschaff-Handwerks zur Höchstleistung antrieb und das bisher Besungene nochmal ein Eckchen ergreifender schleifen ließ ?
Wer als Neukunde mit der Idee spielt, Fan zu werden und noch nichts vom Reinhard besitzt, der möge doch hiermit anfangen. Die Melodien und Arrangements rühren zu Tränen (z.B. in "Mein Dorf am Ende der Welt"); die Texte reizen ohne Aufforderungscharakter zum Lachen an (z.B. in "Wahlsonntag") und man hört überrascht die Musikerfreunde Heinz Rudolf Kunze und Klaus Hoffmann auf dem Super-Stück "Alle Soldaten woll'n nach Haus", die das "Farben"-Album besonders bunt gestalten.
Jedes Lied auf dem Album ist fantastisch. Meys vielleicht sogar größter Wurf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Album, 10. Januar 2009
Von 
Karlheinz (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
Reinhard Mey lieferte 1990 ein abwechslungsreiches Album, wie ich es von ihm noch nicht kannte, sowohl musikalisch und natürlich auch textlich. Kein Song gleicht dem anderen, immer wieder neue Themenbereiche werden angesprochen und zwar wesentlich stärker als bei den vorigen Alben.

Ob es um die Familie und Kinder geht (Kleines Mädchen, Die Kinderhosenballade), um die Politik (Wahlsonntag) oder persönliche Themen (Mein Berlin, Mein Dorf am Ende der Welt), alle Themen sprechen den geneigten Zuhörer direkt an und ziehen ihn in einen Bann der erst mit dem letzten Ton der CD ausklingt.

Wunderbar auch das Pazifismus Stück "Alle Soldaten woll'n nach Hause", das durchweg überzeugt und illustere Gäste mit der PUR Band und Heinz Rudolf Kunze bietet. Aber auch das sehr nachdenklich stimmende "Alleine" oder "Wir" regt zum nachdenken und grübeln an. Es ist einfach eine Musik die auch bewegt.

Anspieltipps: Mein Berlin, Allein, Alle Soldaten woll'n nach Hause und Ich hab meine Rostlaube tiefergelegt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Werk, 12. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
Bunt wie eine Farbpalette gestaltet sich Reinhard Mey's CD FARBEN. Beginnend mit einem geschichtlichen Rückblick und persönlichen Eindrücken von Berlin startet die CD mit "Mein Berlin". Das folgende, durch Klavier unterlegte Stück "Kleines Mädchen" ist seiner Tochter gewidmet. Äußerst pointiert und witzig beschreibt Mey in "Wahlsonntag" die Interviews mit Politikern nach einer Wahlniederlage. Aber auch melancholische Lieder wie "Allein" oder "Wir" finden auf diesem Album Platz. Leicht und beschwingt wird sodann "Lucians Restaurant" besungen und die Sehnsucht nach einem Stückchen Heimat in "Mein Dorf am Ende der Welt" offenbart. Zusammen mit Klaus Hoffmann, Heinz Rudolf Kunze und Hans Scheibner wird, leider etwas zu pazifistisch, "Alle Soldaten wollen nach Haus" intoniert. Erinnerungen an die erste Liebe werden in "Ich hab' meine Rostlaube tiefer gelegt" aufgefrischt, ehe "Die Kinderhosenballade" vom Größerwerden der Kinder berichtet. Auch Mey's Lieblingsthema, das Fliegen, kommt mittels "Golf November" auf dieser CD nicht zu kurz. Insgesamt eine rundum gelungene Scheibe. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahrer Klassiker!, 7. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
Das beste Album von Reinhard Mey seit den 70er Jahren. Nach etwas schwächeren Veröffentlichungen in den 80ern (gerade Balladen mit dem grauenhaften Drumcomputersound) kriegt er hier die Kurve und produziert sein bestes Album der Neuzeit, das er auch bis heute nicht übertreffen konnte. Und gerade nach den schlechten Rüm Hart und Nanga Parbat tut einem diese brilliante Platte richtig gut! Selten klang eine Mey Platte von den Arrangements und von der Produktion so innovativ und interessant. Für den Sound dieser CD waren nämlich vor allem die Gastmusiker verantwortlich, die dieses Album einzigartig machen. Heiner Lürig und Heinz Rudolf Kunze veredelten Ich hab meine Rostlaube tiefer gelegt und Soldaten. Die Musiker der zum damaligen zeitpunkt noch relativ unbekannten Band PUR spielen einen modernen PopRock Sound der Herrn Mey wunderbar zu Gesicht steht. Und vor allem: Reinhard Mey hatte damals noch Ideen! Und zwar sowohl musikalische als auch Textliche! Einziger Ausfall sicherlich das niedliche Wahlsonntag. Ansonsten 11 absolute Knallersongs! Der Zenith des großen Reinhard Mey!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich die beste Mey-CD, 18. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
Das Album "Farben" von Reinhard Mey ist für mich das kompletteste und gelungenste im Repertoire des Liedermachers.

Die hierauf befindlichen Lieder sind eine Mischung aus feinfühliger Emotionalität, poetischen Geniestreichen und humoristischer Excellenz!
So vielfältig wie die Farben eines Regenbogens, verschlägt es den Hörer in verschiedenste Gemütslagen. "Zwischen weinen und lachen" heißt es in dem Lied "Zwischen allen Stühlen", und jene Textpassage trifft den Inhalt dieser CD wie die Faust aufs Auge! Gerade noch über den "Wahlsonntag" gelacht, versetzt uns Mey mit "Allein" zurück in finstere Kindheitserinnerungen, entführt uns mit "Golf November" in ein sagenhaftes Abenteuer voll Traurigkeit und lässt uns gleichzeitig teilhaben an einem chaotischen Abend "In Lucianos Restaurant".

Diese CD bietet nebst der ungeheuren Wortgewandheit Meys auch eingängige, schöne Melodien und beinhaltet zudem den mittlerweile längst zum raritären Klassiker gewordenen Titel "Alle Soldaten woll`n nach Haus", welchen er mit verschiedenen anderen Liedermachern gemeinsam vertont hat.

Tolle CD! Unbedingt bestellen und genießen, hier ist garantiert für jeden was dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr und mehr abgeklärt, 26. Mai 2004
Von 
Grüner Baum - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Farben (Audio CD)
Nach den genialen Jugendwerken hatte Mey eine etwas schwächere Zwischenphase - nicht mehr frisch-verträumt-jung, aber auch noch nicht abgeklärt älter. Bereits mit "Alles geht" hatte er aber die Kurve bekommen und mit "Farben" hat er in der gleichen Qualität nachgelegt. Die Texte sind auf höchstem Niveau - nicht mehr so lyrisch-verträumt wie die frühen Werke und etwas realitätsbezogener, aber was Versmaß und Ausdruck angeht ganz hervorragend. Die Musik ist eine seiner besten, v.a. weil die Arrangements im Vergleich zu vieler seiner anderen Platten zurückhaltender sind. Absolute Highlights "Golf November" (eine komplexe Geschichte unwahrscheinlich leichten, natürlich klingenden Versen erzählt) und "Wir" (eine sehr tiefgründige und lyrische Beschreibung des Älterwerdens in einer Familie). Tolle CD!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Farben
Farben von Reinhard Mey (Audio CD - 1990)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen