Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
14
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Dezember 2002
Sicher, es ist subjektiv. Für mich aber sind auf diesem Album seine zwei schönsten Liebeslieder (Du meine Freundin, In meinem Garten), die zwei schönsten Rückblicks-Lieder (Wirklich schon wieder ein Jahr, Komm gieß mein Glas noch einmal ein) und der schönste Abgesang (Abgesang). Vielleicht ist es von allen Alben das zeitloseste. Und über Reinhard Meys Texte kann man kaum streiten (auch wenn einem der Inhalt nicht so reinläuft): die Texte sind vollkommen ungezwungen konstruiert, man kann sie zur Not auch ohne Musik lesen - richtige Literatur eben.
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2015
Hatte dieses Album damals als Musik-Kassette geschenkt bekommen. Nun habe ich mir das Album auf CD genehmigt.
Einfach super. Klingt sehr gut. Tolle Titel wie lustige Ballade vom Pfeifer, Trologie aber auch sehr ernstes meisterhaft getextet wie
Abgesang und harmnisches wie komm giess mein Glas nochmals einmal ein. Ein tolles Zeitdokument , tolle Songs.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2015
Gute Musik, aber über den Geschmack kann man ja streiten. Qualitativ gibt es nichts auszusetzen und das man die MP3's direkt herunderladen und in alle Musikstücke im Vorfeld reinhören kann ist spitze.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2016
Was soll man dazu sagen?
Wer die LP hatte, die mittlerweile total zerkratzt ist, braucht Ersatz.
Wer meine Rezension zur LP wissen möchte, suche 30 Jahre früher. Oder ist es nicht sogar noch länger her?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
...der wird den jungen wahrscheinlich auch mögen. Erstaunlich, welche Themen er in solch jungen Jahren gespielt hat. Man vergleiche das mal mit dem zu dieser Zeit in Deutschland sonst so üblichen Schlagergedudel.

Die CD enthält für mich fast durchwegs Klassiker, kennzeichnend für einen Songwriter, der ohne allzu große Belehrungs-Attitude und ohne aufdringliches politisches Sendungsbewußtsein stets bemüht war, verständliche und nachdenkliche Geschichten zu erzählen. Ich kenne keinen Vergleichbaren. Danke, Reinhard Mey!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Reinhard Meys drittes Album war sein bis dato bestes. Hier pendelt sich auf ausgewogene Weise der Themenkreis ein, der Meys Alben über Jahre hinaus (bis er Vater wurde) bestimmen sollte: Selbstironisch-Satirisches in Meys brillantem Wortwitz (Die Western-Drehbuch-Parodie "Die Ballade vom Pfeifer", "Trilogie auf Frau Pohl" (mit der Nennung von Hannes Wader!)), Sozialkritisches ("Vertreterbesuch", "Abgesang" sowie der starke Titelsong, der sich mit der Fremdarbeiterproblematik beschäftigt), Liebeslieder ("Du meine Freundin", "Das Lied von der Spieluhr", "Noch einmal hab' ich gelernt", "In meinem Garten") und Lieder über Vergänglichkeit und Tod, zu denen sich, wie so oft bei Mey, Lobgesang auf den Alkohol gesellt ("Komm gieß mein Glas noch einmal ein", "Wirklich schon wieder ein Jahr", "Grüß dich, Gestern").

Die Arrangements auf dieser Platte finde ich (anders als auf den Vorgängeralben) sparsamer und überwiegend gelungen; lediglich die "Rosy-Singers" verderben die beiden Songs "Wirklich schon wieder ein Jahr" und "Grüß dich, Gestern", indem sie ihre Akkorde quer und viel zu laut übers Arrangement schmieren. So was kam damals eben auch vor; hier muss man eindeutig ein Auge (bzw. Ohr) zudrücken.

Das Coverfoto fand ich lange Zeit etwas angestaubt und gestellt (typisch Endsechziger eben); es hat für mich aber über die Jahre eher gewonnen. Da Mey bei seinen Konzerten immer auch alte Songs spielt, hätte ich es witzig gefunden, wenn er z.B. bei seiner Klaar Kiming-Tournee den "Vertreterbesuch" ins Programm genommen hätte; sang er doch bereits 1970: "Schreiben Sie in Ihr Notizbuch für das Jahr 2003: Nicht vergessen zu besuchen, wegen Globus zu Herrn Mey!" Dafür spielte er dann "Komm gieß mein Glas noch einmal ein" auf jüngeren Konzerten.

Schade nur, dass im Booklet nur die erste Strophe von "Komm gieß mein Glas noch einmal ein" abgedruckt wurde. Schade auch, dass - wie bei den meisten anderen Mey-CDs - immer noch die '87er CD-Version aufgelegt wird und ein erneutes Mastering auf sich warten lässt (das dann bei der 4-CD-Box "Über den Wolken" erfolgreich praktiziert wurde). Alles in allem aber ein starkes Album, das als erfolgreiche Vorübung zu der darauf folgenden Klassiker-Trilogie mit "Ich bin aus jenem Holze", "Mein Achtel Lorbeerblatt" und "Wie vor Jahr und Tag" gelten darf.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2008
Aus meinem Tagebuch zählt für mich zu einem der schönsten Werke des jungen Reinhard Mey.

Sagenhafte Poesie, eingängige Melodien, scharfsinnige Wortwahl und Tiefgang sind die Bestandteile, die er, wie kein anderer in seinen Werken verarbeitet. Die "Trilogie auf Frau Pohl" beispielsweise, ist ein bis heute unerreicht humoristisches Stück, während "wirklich schon wieder ein Jahr" ein ungeheuer zeitloses, immer wieder zum Nachdenken anregendes Werk, von eigentlich unereichbarer Klasse ist.

Diese CD ist ein Meisterwerk und wenngleich sie auch etwas Staub angesetzt hat, auch in 10 Jahren noch hörenswert!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2014
Meine Worte reichen nicht aus um Reinhard Mey genug zu Würdigen. Siene Lieder und Texte sind tiefgründig, anspruchvoll und tiefgründig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2014
Die Erwartungen wurden erfüllt. Der Download hat keinerlei Problem verusacht. Die Lieder sind auch wie erwartet. Die CD ist wie erwünscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2013
Als Fan von Reinhard Mey musste ich mir die CD zulegen. Ich bin begeister und kann sie nur empfehlen. 5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,49 €