Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch ein musikalischer Meilenstein von Mark Hollis
Nachdem über Jahre nichts über den Verbleib von Mark Hollis zu erfahren war kam diese CD auf den Markt und führte fort, was mit den TALK TALK-Platten Spirit of Eden und Laughing Stock begann. Diese Platte wurde durch den alten Plattenvertrag der noch mit TALK TALK abgeschlossen wurde möglich. Ob die Plattenfirma glücklich darüber ist wage ich...
Am 28. März 2001 veröffentlicht

versus
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Experimentelle Musik.
Wer Talk Talk mag hofft auf die tolle Stimme von Mark Hollis.
Aber leider ist es keine CD mit eingängingen Melodien, sondern doch schon
mehr "The Art of Noise" mit klassischen Instrumenten. (Und ich meine nicht so was wie "Monents in Love"
sondern eher die abstrakteren Songs. :-) Leider doch etwas entäuscht. Vielleicht mal...
Vor 4 Monaten von Versandadmin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk - fünf Sterne +, 18. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Mark Hollis (Audio CD)
Selten habe ich so schöne, ruhige, ansprechende und perfekte Musik gehört. Wunderschön instrumentiert, wunderschön besungen. Viele werden diese CD für melancholisch halten - sie ist es nicht! Sie ist voller Tiefe, Schönheit und Kreativität. Zeitlos, berührend und für jeden, der etwas auf seine Musikalität hält, ein großer Genuss. Mark Hollis ist ein begnadeter Sänger und Komponist. Diese CD ist Balsam für Ohr, Herz und gut für hundertfaches Hören. Perfekt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen elf jahre ist es her..., 9. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Mark Hollis (Audio CD)
daß diese platte erschienen ist. und wenn ich den musiker nennen soll, von dem ich mir am dringendsten eine neue aufnahme wünsche, dann dieser mark hollis -' was allerdings äußerst unwahrscheinlich ist, hat er doch mit diesem enormen album schon wirklich alles gesagt. hoffe es geht im gut, da wo er gerade ist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen so fern das Licht . . ., 14. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Mark Hollis (Audio CD)
denn daß in der Aura dieser Musik zuerst die Dunkelheit kommt und dann lange Zeit gar nichts, das ist das vordergründige Charakteristikum dieser CD. Dunkelheit, in der minimaler Lautstärkegrundpegel das Hinzukommen eines weiteren Instrumentes zum Ereignis werden läßt. Oft nur bizarre Einsprenksel, aber sehr sehr stilsicher. Ich stelle mir ein Gemälde in unendlich vielen Grautönen vor, die der Maler bereitet, um darauf äußerst sparsam eine schemenhaft farbige Figur zu malen: Die Stimme von M. Hollis.

Wer innerlich stark ist und mit Hollis begreift, daß Reduziertheit nicht automatisch Ausweglosigkeit und Verzweiflung bedeuten muß, für den wird diese "Platte" zum Juwel und die Dunkelheit mutiert zu unverzichtbarer Wichtigkeit.

Obwohl . . . wer diese seelische Standortbestimmung hinter sich hat, sollte sich Musik bereitlegen, die sanft und ähnlich kreativ wieder ins Licht führt: THE NOTWIST z. B., oder Beth Gibbons mit PORTISHEAD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Endlich wieder echte Musik !, 21. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mark Hollis (Audio CD)
Zu diesem Album und dem Künstler wurde bereits alles gesagt, und ich kann mich dem nur anschliessen. Einfach nur KLASSE !!
Entspannt, aber spannend und nie langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese CD und mein CD-Player bilden eine Einheit, 20. April 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mark Hollis (Audio CD)
Ich habe diese CD nicht lange, aber seit dem ich sie habe läuft sie permanent. Es ist wirklich sagenhaft, was Mark Hollis da für eine tolle CD hingelegt hat. Musik zum Träumen, hineinversinken.
Alle Instrumente die gewählt wurden kommen ohne Strom aus, (mir gefällt Talk Talk sehr gut, bin auch deswegen auf diese CD gekommen, aber auf ein Unplugged CD wäre ich nie gekommen) und das ist wirklich genial.Die Stimme von Mark Hollis, die sich unaufdringlich zu der eh schon unaufdringlichen Musik gesellt...
Eine Sagenhafte CD zum Abträumen, ein Muß für jeden der Talk Talk mag...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "One O'Clock In The Morning, 1967, A Traffic Session", 3-fach-Album von Talk Talk, 30. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Mark Hollis (Audio CD)
I don't wanna tell you about Texas Radio and the Big Beat, sondern ganz im Gegenteil von einem der zurückhaltendsten, erstaunlichsten, großartigsten und substanzreichsten 3-fach Alben der Geschichte der populären Musik und ihrer berichtenswerten Grenzgebiete; nämlich "One O'Clock In The Morning, 1967, A Traffic-Session", von Talk Talk, wobei der Titel nichts mit Verkehr zu tun hat und die Musik vom Lärm und von der Hektik realer Piccadilly-Traffic-Jams und ähnlichem schon anfangs am denkbar weitesten entfernt ist, sich aber paradoxerweise trotzdem immer noch weiter davon entfernt, um sich am Schluss völlig ins Unendliche aufzulösen.

Ein Nachtalbum, gedoppelt zuerst wie der Name der Band, und dann zur Trilogie ausgebaut; beginnend mit einer Klangskulptur, bei der sich Pink Floyd 1988 vermutlich gewünscht haben, ihnen wäre zum damaligen Zeitpunkt noch etwas derart Grandioses eingefallen; dann dahinfließend, zeitlos auch in dem Sinne, dass dem erstaunt Dasitzenden während des Hörens das Zeitgefühl vollkommen abhanden kommt; irgendwo mittendrin dann mal vorübergehend alles auf einen einzigen Ton reduziert, insgesamt zunehmend das Miles-Davissche Theorem praktizierend, demzufolge die Pausen zwischen den einzelnen Noten wichtiger seien als die Noten selbst, um am Ende folgerichtig in Stille zu versinken, die bis heute anhält.

Die einzige Mühe, der Sie sich vorab unterziehen müssen, ist, dieses unbeschreiblich wundersame 3-fach-Album selbst zusammenzubasteln, was sich aber nicht allzu schwierig gestaltet: Nehmen Sie "Sprit Of Eden" (1988), "Laughing Stock" (1991) und "Mark Hollis" (1998), bringen Sie alles in die richtige zeitliche Reihenfolge und warten Sie erst mal ab, bis der passende Anwendungszeitpunkt gekommen ist. Geduld zahlt sich aus, denn: Man kann ein Album nur einmal zum erstenmal hören. Auch wenn Sie die einzelnen Teile schon kennen sollten.
Die Gebrauchsanweisung für wirkungsvollste Anwendung steckt im vorgeschlagenen Titel: Starten Sie die geheimnisvoll-schimmernde Reise um 1 Uhr nachts oder später, wenn die letzten Gäste die Party bereits verlassen haben, löschen Sie alle Kerzen bis auf zwei oder drei, vielleicht lassen Sie auch nur eine an, und hören Sie zu. Dann kommen Sie dem Kern der Sache am nächsten: dieses Meisterwerk ist unter ähnlichen Bedingungen entstanden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Überraschung, 30. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Mark Hollis (Audio CD)
Anfangs etwas sperrig, gerade wenn man mit Mark Hollis den Sound der poppigeren Talk Talk-Alben verbindet, aber wenn man sich darauf einlässt öffnet sich Einem eine wunderschöne, zarte, leise Welt.

Wenn man Ruhe haben will, aber keine Stille, dann empfiehlt sich dieses Album, sogar sehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Experimentelle Musik., 2. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mark Hollis (Audio CD)
Wer Talk Talk mag hofft auf die tolle Stimme von Mark Hollis.
Aber leider ist es keine CD mit eingängingen Melodien, sondern doch schon
mehr "The Art of Noise" mit klassischen Instrumenten. (Und ich meine nicht so was wie "Monents in Love"
sondern eher die abstrakteren Songs. :-) Leider doch etwas entäuscht. Vielleicht mal
als Hintergrundmusik für Dias oder beim Buch lesen. Aber es wird leider oft zu anstrengend.
Keine Chillout Musik
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mark Hollis
Mark Hollis von Mark Hollis (Audio CD - 2000)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen