weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2003
Über 150 Minuten Musik der Cars vom Feinsten. Hier ist einfach alles drauf, was das Carsherz begehrt, zusätzlich noch einige Stücke die auf keiner CD der Cars zu finden sind. Interessant ist auch das Booklet mit einigen Fotos und jeder Menge Infos. (Leider nur in englischer Sprache). Wer noch nicht alle Cars-Cd's hat, der tut hier den richtigen Griff. Wer doch schon alle hat(wie ich), für den bleiben die Zusatzsongs und das Booklet. Das einzig negative an dieser CD ist der hohe Preis.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 26. Februar 2016
Die Bostoner Band The Cars ist und bleibt eine der einflussreichsten New Wave / Post Punk Bands jenseits des Atlantiks. Im Vergleich zu vielen Konkurrenten aus diesem Genre war die Band mehr Pop und rockte nicht ganz so hektisch. Außerdem machte die Band ordentlich Gebrauch von Keyboards, deren Sounds mittlerweile wieder aktuell klingen. Viele Melodien und Sounds kommen fast Kinderlied-mäßig daher. Das soll keine Kritik sein, sondern das ist es was den Sound der Band so speziell macht. Trotzdem kommt die Band dabei unfassbar cool und relaxt rüber.

Die Doppel-CD Just What I Needed ' The Anthology aus dem Jahr 1995 bietet größtenteils chronologisch geordnet 40 Songs der Band von ihrem 1978er Debüt bis zum vorläufigen Abschieds-Album Door To Door von 1987. Das sensationelle selbstbetitelte Debüt und der 1984er Klassiker Heartbeat City sind zwar Pflichtkäufe, aber bezüglich der restlichen Alben ist hier alles vertreten was man braucht. Alle Hits (inkl. der Non-Album Single Tonight She Comes) sind dabei, dazu noch einige B-Seiten, gute Album-Tracks, Cover-Versionen, Outtakes und rare ganz frühe Demos, die fast alle bisher sonst nicht wieder auf CD veröffentlicht wurden.

Diese Compilation erschien Mitte der 90er. Das Remastering ist dementsprechend noch in Ordnung. Das 28-seitige Booklet bietet viele Bilder, einen längeren Text über die Karriere der Band, Chartplatzierungen sowie Produktionsnotizen. Das ist alles wie von RHINO gewohnt recht ausführlich. Mit insgesamt fast 152 Minuten Spieldauer sind die CDs außerdem gut gefüllt.

Fazit:
Von dem wirklich furchtbaren Cover-Artwork sollte man sich nicht abschrecken lassen, denn Just What I Needed ist immer noch die umfangreichste und daher beste Compilation der Band. Der Name Just What I Needed ist Programm, da fehlt fast nichts. Das gelungene 2011er Reunion-Album Move Like This kann bei Bedarf dazugekauft werden.
99 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen