Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bizarre Klänge, skurile Schönheit!
Es fiele mir sehr schwer, sollte ich Björks Musik mit einer anderen Band vergleichen oder auch nur in eine der Schubladen des Musikgeschäfts einordnen. Sie hebt sich schon deutlich vom gängigen Einheitsbrei ab!
Da ich die Musik der 'Sugarcubes' kaum kannte, war ich recht unbedarft beim Kauf der CD, trotzdem haben mich die eher unorthodoxen, teils...
Veröffentlicht am 27. September 2002 von iwoelbern

versus
3.0 von 5 Sternen Heupriger Einsteiger in eine großartige Musikkarierre
Björks Debutalbum enthält einige starke Lieder, aber auch leider mitunter einige ihrer schwächeren Songs. Es ist wohl ihr poppigstes Werk unterstützt durch Alternative, Trip Hop, Jazz, Dance, House Elementen.

o1. Human Behaviour ist ein Klassiker - leider bin ich dem Lied nie verfallen, obwohl der Text genial ist. (o7/1o)
o2. Crying...
Vor 3 Monaten von OuterHeaven veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bizarre Klänge, skurile Schönheit!, 27. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
Es fiele mir sehr schwer, sollte ich Björks Musik mit einer anderen Band vergleichen oder auch nur in eine der Schubladen des Musikgeschäfts einordnen. Sie hebt sich schon deutlich vom gängigen Einheitsbrei ab!
Da ich die Musik der 'Sugarcubes' kaum kannte, war ich recht unbedarft beim Kauf der CD, trotzdem haben mich die eher unorthodoxen, teils bizarren Arrangements und die unglaubliche Stimme Björks schnell überzeugt. Die Musik lebt von der allgegenwärtigen, seltsamerweise lebensbejahenden Melancholie, die für sich eine skurile Schönheit ausmacht und trotz ihrer Unerbittlichkeit wohlwollend auftritt. Sowohl die schnelleren als auch die ruhigeren Lieder treffen ins Schwarze. Eine wirklich gute Mischung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Am Anfang gleich das Meisterwerk, 16. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
Björk's Debut ist noch vor Post und Homogenic ihr bestes Album.Da gibt es keine Schwachstellen. Mit "Venus as a Boy", "The Anchor Song" und "Play Dead" enthält es mindestens 3 absolute Pop-Klassiker. Ich bin mit den Beatles, den Stones etc. aufgewachsen und habe mit derartiger Musik wenig am Hut, aber Björk ist absulut überzeugend. Diese Stimme! Hervorragende Kompositionen. Als ich "Bachelorette" vom Homogenic Album hörte, war ich überzeugt, das sie ein Genie ist.Vielleicht ist das übertrieben. Wieviele Genies hat es in der Popmusik gegeben? Hendrix auf jeden Fall, wahrscheinlich Bob Dylan, die Beatles als Gruppe, viele waren überragend, aber Genies? Björk könnte als erste Frau dazugehören. Sie hat ja noch viel Zeit vor sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin ihr verfallen..., 20. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
Ich bin nun wirklich kein Popmusik-Fan. Ganz im Gegenteil. Ich liebe orchestrale Soundtracks, Metal ab und an, Jazz und Ragtime.
Und dann sehe ich die geniale Isländerin einfach so des nächtens im Fernsehen. Und es war ausgerechnet auch noch "Venus as a Boy" was mich da hypnotisiert und neugierig gemacht hatte.
Zugegeben, ich stoppte zunächst nur wegen der wunderschönen Sängerin für einen kurzen Moment. Doch der reichte aus um mich zum Fan zu machen.
Wenig später hatte ich die CD, und war begeistert! Was hatte ich da nur bisher verpasst?!
Die Musik strotzt nur so vor genialen Einfällen, schönen Melodien und Texten! Ein Meisterwerk!

Für Filmmusik-Fans vllt noch interessant: der letzte Track "Play Dead" wurde in Zusammenarbeit mit David Arnold für den Film "The young Americans" komponiert. Sehr dramatisches Stück- für den ein oder anderen vllt ein wenig zuviel des Guten.

Ich kann diese CD (und Björk im allgemeinen) nur jedem weiter empfehlen. Manche hassen sie, manche lieben sie! Ich tue definitiv letzteres!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verliebt beim ersten Hören., 28. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
Ich kannte Björk aus ihrer Zeit bei den Sugarcubes nicht. Dann lief 1993 "Human behaviour" auf MTV rauf und runter, und ich war sofort begeistert von dem Song und Björks toller Stimme. Natürlich musste schnellstmöglich das Album her, und ich wurde nicht enttäuscht. Tolle Popmusik mit traumhaften Sounds und Klängen, die bisher selten zu hören waren.

Human behaviour - Björks erster Hit besticht durch eine gute Melodie und eine kraftvolle, klare Stimme. Der Sound wirkt etwas düster und die kleinen Spielerein mit diversen Elementen sind einfach klasse.

Crying - Klasse Song mit etwas schnellerem Sound, auffällig die Pianoklänge im Hintergrund, die eigentlich nur als Bassunterstützung dienen. Im letzten Drittes des Titels geht Björk richtig gut aus sich raus und singt einfach toll.

Venus as a boy - Ist eine traumhafte Ballade. Ein erstklassiger Hintergrundsound aus Xyllophon-, Streicher- und Klavierklängen verzaubert sofort. Dazu ein dezenter Bass und Björks geile Stimme. Ideal zum Abspannen, Träumen, Schweben ...

There's more to life than this - Eine Art Halb-Live Discotrack. Schneller Sound, simple Melodie. Zwischendurch eine
Fast-A-Capella-Einlage. Einfach anhören und selbst beurteilen.

Like someone in love - Eine Harfe dazu die Stimme von Björk und fertig ist diese wunderschöne Ballade. Sehr gefühlvoll gesungen.

Big Time sensuality - Schöner Titel, der gut tanzbar ist. Die Melodie bleibt sofort im Ohr und Björk bietet mal wieder ihr ganzes Stimmpotential auf. Schöner Disco-Sound, der allerdings ohne aufdringlichen, monotonen Bass auskommt. Einzigartig und schön ist das Musikvideo zum Titel, in dem Björk tanzend auf der Ladefläche eines Tiefladers durch eine Großstadt gefahren wird. Unbedingt mal ansehen.

One day - Beginnt ruhig, steigert sich dann aber zu einer genialen Mittemponummer. Der Sound wirkt leicht verträumt und es gibt viele kleine Spielereien und versteckte Elemente darin. Der schöne Refrain bleibt gleich im Kopf hängen.
Einer der besten Titel des Albums.

Aeroplane - Guter Poptitel mit Saxophoneinlagen und einem karibisch anmutentem Sound. Wirkt teilweise sehr jazzig.

Come to me - Ist das Highlight des Albums. Der Sound schwebt mit einer Leichtigkeit von Anfang bis Ende des Songs, dabei bedarf es keiner Tempoänderung oder eines Wechsels der Soundelemente. Lediglich beim Refrain setzt ein Streicherensemble ein. Traumhaft gesungen, wunderschöne Melodie, einfach klasse.

Violently happy - Schneller Song mit leicht konfus wirkendem Sound, der aber gut passt. Auch hier wieder eine Anmerkung zum Musikvideo: Björk in Zwangsjacke in einer Gummizelle und dabei noch gut aussehen, das schafft wohl nur sie.

Anchor song - Hier gibt es nur Saxophonklänge zu Björks Stimme. Klingt am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, entfaltet aber nach mehrmaligem Hören seine wahre Schönheit.

Der Titel "Play dead" war ursprünglich nicht auf dem Album (so auch nicht auf dem, was ich besitze). Erst nach dem er als Soundtrack-Single veröffentlicht wurde kam er nachträglich noch auf's Album.

Debut ist ein erstklassiges Popalbum. Hier werden Soundelemente eingesetzt, die bis dahin selten zu hören waren. Die Titel wirken z.T. wie aus einer Traumwelt, leicht, spielerisch, halt einfach schön. Auf ihren späteren Alben wird Björk soundtechnisch mehr experimentieren und z.T. sehr unkonventionelle Wege gehen. Was bleibt ist ihre einzigartige Stimme, die mich immerwieder begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brilliante Komposition freier Klänge, 28. März 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
Diese legendäre Platte von Björk Guttmundsdottir, die ehemalige Frontfrau der mittlerweile aufgelösten "sugar cubes", überzeugt durch innovative Aufnahmetechniken und emotionale Qualität der songs. Die sehr privaten Gefühle von björk werden in individuelle Geräuscharrangements verpackt, die vermitteln können, wie surrealistisch die Gedankenwelt dieser Frau sein muß. Eine ergeifende und mitreißende Platte, die in keinem Plattenregal eines Alternativefans fehlen darf. Außergewöhnlich !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jenseits des Alltaeglichen!, 8. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
In ihrem Debutwerk beweist Bjoerk, dass sie mehr als nur das Zeug zur Solo-Karriere hat. Gar duester und sphaerisch eroeffnet 'human behaviour' das Pop-'spectaculum'. Hitzig geht es weiter und schon im dritten Song kommt die Erotik, die das ganze Album hindurch immer unterschwellig praesent ist, voll zum Ausdruck - unterstrichen wird sie durch einen zarten Hauch orientalischer Klaenge. Ihre stimmlichen Hoehepunkte erreicht die Kuenstlerin wohl in 'one day' und 'aeroplane', die - wie nicht anders zu erwarten - von groovenden Beats getragen werden. Und wer denkt, dass das alles war, der irrt: 'Play dead' verleiht dem Werk ein Stueck von Perfektion; aber wie sich dieses anhoert, das sei eine Ueberraschung fuer jeden, der vom suessen Saft der Gudmundsdottir noch nicht gekostet hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sugarcubes nur anders, 8. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
Die Sugarcubes mochte ich schon als junges Mädchen wegen der Stimme von Björk und deshalb lag es sehr nah mir die Soloalben zuzulegen. Björk berührt mich mit ihrer Stimme, mit ihrem kraftvollen Gesang, der wie aus einer Laune heraus mit Höhen und Tiefen spielt. Selten erlebe ich so viel Emotionalität in Popsongs. Bei Björk scheint der Gesang mal sphärisch, mal voller Wut und Angst. Ihre Lieder zaubern Klangkaskaden, die mich mitreißen und versinken lassen. Björk ist speziell und nicht jedermanns Sache, deshalb unbedingt vorher reinhören. Das "Debut" ist ihr großartig gelungen, ich liebe jedes Lied. Mir am Herzen liegt "One Day" und "Violently Happy". Aber da mag jeder für sich entscheiden, ob er diese Melodien mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Best von Björg, 22. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
Einzigartig, einmalig gut und für jeden Musikfan einfach hörenswert. Leider Macht Björk wohl in letzter Zeit nichts neues mehr. Wie auch immer, ein Genusss
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach Björk, 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
Sie passt meiner Meinung nach in keine Schublade, alternativ ist die einzige Bezeichnung die es wenigstens etwas trifft. Die Alben "Debut", "Biophilia" und "Homogenic" sind gleichermaßen beeindruckend und vielseitig. Wer Björk kennt wird sie lieben. Wer sie nicht kennt sollte vorher in die Alben reinhören. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszination: BJÖRK, 25. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Debut (Audio CD)
Es ist jetzt doch schon einige Zeit her, als ich dieses Meisterwerk zum ersten Mal hörte. Mich nahmen von Beginn an alle Songs (mit Ausnahme von "Play dead") gefangen. Es ist schwer, all die Assoziationen zu benennen, die ich mit dieser Musik verbinde, aber nur ein Beispiel: beim "Anchor song" schließe ich immer wieder die Augen, folge den v.a. rhythmisch verschachtelten Melodielinien der Saxophone, bis Madame Gudminsdottir anfängt. Energetisch, impulsiv und doch so unendlich sanft. Ich fühle mich stets in die Situation des Eintauchens in den weiten Ozean bei Nacht ein und kann die Sehnsucht nach der Heimat selbst spüren. Ich muss unbedingt nach Island! Ich will selbst erleben, über was und aus welchem Gefühl heraus Björk singt. Wer dieses Album nicht besitzt, hat für meine Begriffe nicht die geringste Ahnung von guter Musik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Debut
Debut von Björk (Audio CD - 1993)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen