Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alternativen, 20. November 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Masterworks Heritage - Porgy And Bess (Gershwin) (Audio CD)
Eine ganz tolle CD-Ausgabe! Diese Doppel-CD ist mit sehr viel Detailinformationen und Fotos in 2 Booklets extrem aufwändig dokumentiert, die im Stil der interessanten Gestaltung wirklich sehr ästhetisch wirken. Viel Liebe zum Detail wird sichtbar. Das eignet sich wunderbar für ein Geschenk. Diese Informationen sind im Fall fehlender anderer Informationen dienlich, denn die vielen in englischer Sprache vorhandenen Sprech-/Handlungszenen ohne Musik fordern den Hörer, sich mit der Handlung wirklich intensiv zu beschäftigen. Wer nur die Musik sucht, könnte etwas enttäuscht sein und müßte hier Esprit/Porgy and Bess (Highlights) zur Opernquerschnitt-Einzel-CD (nur Auszüge) greifen, wenngleich das Herangehen auch nicht richtig aufgeht.

Lediglich die historisch gemachte Papier-/Papp-Hüllenlösung zur Aufbewahrung bzw. Halterung beider CDs hätte ich mit den üblichen Plastikzahnhalterungen anders - d. h. vor allem die CDs schonender - gelöst.
Die 1998 verwendete 20 bit Technologie fürs Digital Remastering macht sich im Klang richtig gut bemerkbar und erscheint unverzichtbar.

Zu dieser Studio-Aufnahme aus dem Jahr 1951 unter dem Dirigenten Lehman Engel gibt es zwei alternative Doppel-CDs zu kaufen, die zur oben rezensierten Doppel CD nahezu identisch sind, aber preiswerter. Einerseits von Sony Porgy and Bess und insbesondere andererseits von Naxos Porgy and Bess . Alle erschienen Doppel-CDs sind leider nur MONO.

Eine interessante Aufnahme, die sich als ergänzende Zweitfassung für die CD-Sammlung eignet, ist das CD-Box-Set mit dem Cleveland Orchestra und seinen Dirigenten Lorin Maazel (ASIN: B000SSPKZ4) Porgy and Bess (Ga) .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mein Klassiker, 19. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Masterworks Heritage - Porgy And Bess (Gershwin) (Audio CD)
Es gibt sie, die amerikanische Kultoper! Sie wurde in den dreißiger Jahren geschaffen und die Erstaufführung 1935 war ein Desaster. George Gershwin hat mit "Porgy and Bess" ein einmaliges Werk geschaffen, das von allen europäischen Vorbildern im literarischen und musikalischen Thema abweicht. Die Texte stammen von Du Bose Heyward und Ira Gershwin. Die Oper spielt dort, wo alle amerikanische Kultur entstanden ist, in den Slums der Schwarzen. In Catfish Row sind die Bewohner mit ihrem ganz eigenen Alltag befasst: mit Überleben, mit Liebe, mit Kindern, mit alltäglicher Arbeit, mit Gemeinsamkeit, mit Achtung und Verachtung, mit Übervorteilung, Vertrauen, Verrat, Mord und allen Nuancen, die ein solches Leben bereit hat. Möglicherweise etwas schwer nachvollziehbar aus der Sicht einer anderen Kultur. Ein verkrüppelter Schwarzer, Porgy, liebt Bess, die Frau von Crown, einem Mächtigen in diesem Kreis. Nachdem dieser fliehen muss, findet Bess Zuflucht bei Porgy. Bess ist die immer abhängige Frau ohne eigene Identität, die immer auf der Suche nach ihrem vermeintlichen Glück ist. So ist Porgy für Bess Zuflucht, nicht Liebe, was sich am Ende zeigt. Musikalisch sind es die ausdrucksvollen "Songs", die diese Oper prägen: "Summertime", "My man`s gone now", "A woman is a somtime thing", "Oh, I got plenty o'nuttin", "Bess, you is my woman now", "Strawberry woman", "It ain't necessarily so", "I loves you, Porgy", "Oh, Bess, oh where`s my Bess" und andere.
Die hervorragende vollständige Studioaufnahme dieser Oper aus dem Jahre 1951 wurde nun mit perfekten technischen Mitteln auf das neue Medium der CD übertragen. Die Sänger sind Lawrence Winters als Porgy, Camilla Williams als Bess, Ines Matthews als Serenca, June McMechen als Clara und andere.
Diese amerikanische Kultoper übertragen auf eine zeitgenössische Doppel-CD darf in keiner ernstzunehmenden Musiksammlung fehlen. Ein Kultgenuss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9f842264)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen