Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken UHD TVs Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen5
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,90 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. März 2001
Vorab: Die Amazon.de Rezension dieser CD ist kompletter Unsinn. Zum einen befindet sich das Stück "Chains & Leather" überhaupt nicht auf der CD und eine simple Best-of Scheibe, die "flugs" auf den Markt geworfen wurde, ist es auch nicht. Bei "The First Years Of Piracy" handelt es sich um eine Neueinspielung von Songs der ersten drei Alben der Band sowie der "Victim of States Power"-Maxi. Insgesamt sind die Songs sehr nah am Original, wobei die Soundqualität erheblich vebessert wurde. Für alte Running Wild Fans aufgrund der verbesserten Soundqualität sicherlich interessant. Für neue sowieso empfehlenswert.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2011
... der frühen Schaffenszeit von Running Wild und keineswegs eine "billige Best Of", da alle Songs neu eingespielt wurden.

Auch wenn ich die Songs eher im Original bevorzuge, so kommt "The First Years Of Piracy" im Ganzen gesehen einfach nur geil rüber.

Folgende Tracks wurden hierbei berücksichtigt:

(Mit "+" (für neu) und "-" (für das Original) gebe ich mal an, welche Version mir besser gefällt.)

1984 "Gates To Purgatory"
- Soldiers Of Hell (+)
- Walpurgis Night (+)
- Prisoner Of Our Time (+)

1985 "Branded And Exiled"
- Branded And Exiled (+)
- Fight The Oppression (-)
- Marching To Die (-)

1987 "Under Jolly Roger"
- Under Jolly Roger (+)
- Raise Your Fist (+)
- Raw Ride (-)
- Diamonds Of The Black Chest

Aber egal, ob alt oder neu, genial sind alle Songs.

"The First Years Of Piracy" war damals der erste Output, den ich von Running Wild mein Eigen nannte.

(Viele weitere geniale Alben, wie zum Beispiel "Blazon Stone" sollten folgen.)

Ein Album, welches wirklich Lust auf Mehr machte und das ich nur wärmstens weiter empfehlen kann.

Die volle Punktzahl.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2005
Diese Compilation bietet angenehm raue, doch mitgröhltaugliche Songs der wohl metallischsten Rockband Deutschlands. Man mag sich nun streiten, ob sie zu eingeschränkt und stumpf klingen oder einfach nur ihren Stil konsequent durchziehen - zweifellos ist, dass Running Wild hier groovende Eingängigkeit mit grundsolider Härte gepaart haben. In späteren Werken hat man sich an schnellerem Geknüppel und epischen Werken versucht, hier mal etwas an Härte zugelegt und dort etwas bombastischere Gitarren eingearbeitet - was beides der Band nicht unbedingt gut zu Gesicht stand. "First Years Of Piracy" rockt wie ein gutes Debütalbum es sollte, mit Songs die gleich auf den Punkt kommen, hat Wucht und Melodik, Powerriffs und Gefühl, und brennt als Sammlung älterer Songs zugleich ein Feuerwerk in Sachen Abwechslung ab - freilich im fest abgesteckten Rahmen des unverkennbaren Stils der Band.
Ein guter Einstieg in den traditionellen Heavy Metal für Neuhörer dieses Genres, und für mich persönlich zugleich das beste Album von Running Wild.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Dieses Best-Of von Running Wild war mein Erstes dieser Band. Ist klassisches Metal mit einigen guten Songs. Besonders gut finde ich "Raise your fist" und "Raw Ride".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2002
Bei First Years of Piracy handelt es sich, wie man schon unschwer aus dem Namen erkennen kann, um eine kleine Best Of Scheibe von Running Wild.
Auf dieser Scheibe befinden sich Songs der ersten Jahre von Running Wild, welche extra für dieses Album nochmals überarbeitet und teilweise neu eingespielt wurden.
Sie sollte in keiner Running Wild Sammlung fehlen. Da hat man einfach die besten Songs der ersten Scheiben auf einer Cd. Natürlich nicht fehlen darf der Knaller Under Jolly Roger.
Wird zeit, dass die Cd wieder zu kaufen gibt, damit auch alle die in den Genuß kommen, die sie sich damals nicht sichern konnten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
5,99 €