Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Rock'n'Roll-Klassiker aus Australien ! (Vergleich : AC/DC meets COLD CHISEL meets STIFF LITTLE FINGERS)
Mir geht es genau umgekehrt wie den Vorrednern.
Ich schätze von ROSE TATTOO gerade ihre letzten beiden Achtziger-Werke "Scarred For Life" und "Southern Stars" viel mehr als ihre Früh-Phasen-LP's, eben deshalb, weil die melodischer ausgefallen waren und das Songwriting eben alles andere als "schwach", sondern durchweg stark.

Der Opener "Scarred...
Veröffentlicht am 23. Dezember 2012 von Padd Liverpool

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf dem absteigenden Ast
Diese Platte kann sich zwar im Fahrwasser ihrer Vorgänger behaupten, zeigt aber die Grenzen der Band deutlich auf. Die Vorgänger sind besser und deswegen ist die Scheibe nur etwas für Hartgesottene, die noch "Füllmaterial" von Rose Tattoo wünschen.
Veröffentlicht am 4. Dezember 2012 von K. Krug


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Rock'n'Roll-Klassiker aus Australien ! (Vergleich : AC/DC meets COLD CHISEL meets STIFF LITTLE FINGERS), 23. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Scarred for Live (Audio CD)
Mir geht es genau umgekehrt wie den Vorrednern.
Ich schätze von ROSE TATTOO gerade ihre letzten beiden Achtziger-Werke "Scarred For Life" und "Southern Stars" viel mehr als ihre Früh-Phasen-LP's, eben deshalb, weil die melodischer ausgefallen waren und das Songwriting eben alles andere als "schwach", sondern durchweg stark.

Der Opener "Scarred For Life" tritt einen schon vom Anfangs-Riff an und mit fetter Hookline in den Hintern. Wie in den meisten Songs gibt's auch wieder schöne Slide-Gitarre zu hören. Klasse.

Dass sie mit "Scarred For Life" auf dem "absteigenden Ast" gewesen wären, höre ich keine Sekunde. Und mit "We Can't Be Beaten" ist auch einer ihrer größten Hits drauf. Eine richtige Mitgröhl-Mitswing-Hymne. "Who's Got The Cash" schlägt genau in die gleiche Kerbe. Die Songs könnten von AC/DC in ihrer besten Phase stammen.

"Dead Set" ist ein knochentrockener Boogie-Groover, wie man sie von den ersten LP's kennt, der kracht schön, hat 'ne nette Hookline und Slide-Guitar-Spiel.
So wie auch "Juice On The Loose", das ähnlich schön Rotz-Boogie-mäßig abgroovt.
Hier kommen Erinnerungen an frühe AC/DC mit Bon Scott, aber das hier war einfach noch einen Zacken rotziger.

"Revenge" klingt auch nach ganz frühen bluesigen AC/DC, nur 'nen Tick heavier.

"Branded" beginnt mit schönem Classic Hardrock-Riffing, es folgen mich an spätere STIFF LITTLE FINGERS erinnernde Strophen mit Slide-Guitar und eine schön AC/DC - mäßig grölige Hookline.

"Texas" klingt mit seinem Riff, das sie irgendwo geklaut haben (wo nur ?) auch nach "Südstaaten-Rock", aber ebenfalls gar nicht schlecht, Herr Specht.

"It's Gonna Work Itself Out" ist ein rotziger Pub Rock - Song, der auch zu den frühen CHOIRBOYS, den späteren STIFF LITTLE FINGERS oder auch zu COLD CHISEL gepasst hätte. Den Chorus kann man mitgrölen...wenn er denn gefällt...

Das fröhlig-verspielte "Sydney Girls", das zum Tanzen einlädt (!!) hätte sehr gut zu COLD CHISEL gepasst, die ja hier und dort gern mal Reggae-Rhythmen eingebaut haben. ANGRY ANDERSON's Stimme ist manchmal gar nicht so weit von JIMMY BARNES entfernt.

Insgesamt ist es ein richtig tolles, abgehendes Rock-Album ohne Langeweile und nennenswerte Schwachpunkte !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf dem absteigenden Ast, 4. Dezember 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scarred for Live (Audio CD)
Diese Platte kann sich zwar im Fahrwasser ihrer Vorgänger behaupten, zeigt aber die Grenzen der Band deutlich auf. Die Vorgänger sind besser und deswegen ist die Scheibe nur etwas für Hartgesottene, die noch "Füllmaterial" von Rose Tattoo wünschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das letzte Aufbäumen,, 14. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Scarred for Life [10trx] (Audio CD)
bevor Rose Tattoo mit dem 'Southern Star' abstürzte. Rose Tattoo liefern hier noch mal eine Handvoll erstklassiger Songs ab. Nach bewährter Art spielen die Tatts trockenen harten Rock und Blues. Ausnahme ist das 'Sydney Girl', das ein wenig nach Reggae klingt. Wer die beiden Vorgänger mag, liegt hier nicht falsch.

1. Scarred For Life
2. We Can't Be Beaten
3. Juice On The Loose
4. Who's Got The Cash
5. Branded
6. Texas
7. It's Gonna Work Itself Out
8. Sydney Girls
9. Dead Set
10. Revenge
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Scarred for Live
Scarred for Live von Rose Tattoo (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen